Hat der "Löffel-Bieger" Uri Geller ein "geheimes Leben als Psycho-Spion" für Geheimdienste? Das behauptet jetzt eine neue Dokumentation - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Hat der "Löffel-Bieger" Uri Geller ein "geheimes Leben als Psycho-Spion" für Geheimdienste? Das behauptet jetzt eine neue Dokumentation

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!
“Löffel-Bieger” Uri Geller (Bild: NASA/JPG, LArs A. Fischionger, Uri-Geller.com)

Uri Geller, der als “Löffel-Bieger” weltweit bekannte und umstrittene Magier, soll nach einer neuen Dokumentation über 40 Jahre lang als “PSI-Agent” für den Mossard und auch das CIA gearbeitet haben. Selbst als eine Art “Berater” für US-Präsident Jimmy Carter habe er fungiert. Nach den Anschlägen des 11. September 2001 in den USA sei Geller dann als “Psycho-Spion” erneut zum Einsatz gekommen.


Von Lars A. Fischinger

PSI-Agenten sind in der Tat weltweit bekannt.

Im Kalten Krieg bemühten sich Ost und West beispsielsweise mit Hilfe dieser “übersinnlichen Menschen” mehr über die andere Seite zu erfahren. Ebenso aber auch, deren mutmaßliche Fähigkeiten als “Waffe” nutzbar zu machen. Heute spricht man meist hierbei schlicht von “Remote Viewing” oder “PSI-Agenten” (s. a. hier). War oder ist der Uri Geller (hier und hier) einer von ihnen?

Die Zeitung “Independent” aus Großbritannien berichtet (hier), dass Geller eben selber einer “Psycho-Spione” in Israel und den USA gewesen sein soll. Der Regisseur Vikram Jayanti erzählt dies in seinem Dokufilm “The Secret Life Of Uri Geller – Psychic Spy?”. So zum Beispiel, das Geller durch seine “Kräfte” das Radar des Gegners stören und Versuchstiere beeinflussen sollte – und er sogar US-Präsidenten persönlich über die PSI-Gefahren der UdSSR unterrichtet haben soll:

“Als Jimmy Carter zum Präsidenten gewählt, war eins der ersten Dinge die er tat, Uri Geller einzuladen um von ihm ein Vier-Stunden-Briefing über die Psycho-Bedrohung der Sowjetunion zu bekommen”, berichtet Jayanti dem “Independent” gegenüber. Denn die USA wollte keine “Lücke” in diesem PSI-Bereich den Russen gegenüber aufweisen und “Uri war der Experte zu diesen Dingen” (“go-to Guy”), behauptet er weiter. Sogar von “Schattenwelt Aktivitäten” von Uri Geller spricht Jayanti in diesem Zusammenhang …


Links:

RÄTSEL & MYSTERIEN DER WELT - der YouTube-Themen-Kanal zu diesem BLOG

Zum Thema

      Es muss nicht alles so sein, es kann auch ganz anders sein. Manche Rätsel sind Scheinrätsel, manche werden zu welchen gemacht, manche aber widerstehen ziemlich hartnäckig allzu glatten Erklärungsversuchen.”
      (Walter-Jörg Langbein, 1993 in “Die großen Rätsel der letzten 2500 Jahre”)

      Schreibe einen Kommentar