Tipp für Mystery-Fans & Co: Das Forum und der Server von www.alien.de - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Tipp für Mystery-Fans & Co: Das Forum und der Server von www.alien.de

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!

Für alle, die sich gerne über Aliens, UFOs, Prä-Astronautik, Phänomene, PSI, Mysterien & Co und alles was dazu gehört austauschen: Alien.de macht es möglich!

Das des beliebten Forum des Servers ist hier zu finden:

Das ist es – das Forum des Servers Alien.de – dem größten und meistgelesenen UFO-Server in Deutschland. Auch ich habe dort zwei Webseiten. Aber seht selbst.


Und: Ach Ihr könnt eventuell dort eine Heimat für Eure Webseite(n) finden, wie Ihr am Bild oben sehr. Hier die Regeln des Chefs von Alien.de:

Mehr und mehr Gruppen, Vereine und Autoren sind auf ALIEN.DE vertreten. ALIEN.DE ist eine virtuelle Heimat für sehr viele UFO Interessierte geworden. Damit dies auch weiterhin der Fall ist, müssen ein paar Regeln aufgestellt werden, die vorgeben, wie der Umgang untereinander sein soll. 


Es soll nicht so sein, dass einer über den anderen herzieht, ihn als voreingenommen und unwissenschaftlich arbeitend darstellt. Vielmehr sollten Fälle dargeboten werden und Argumente für eigene Schlussfolgerungen aufgezeigt werden.

Ein ALIEN.DE Leser kann bei verschiedenen Autoren dann selbst deren Beweisführung einsehen und danach selbst entscheiden, wer die besseren Argumente hatte.


Es hilft der “UFO-Szene” wenig, wenn man sich gegenseitig ins lächerliche
zieht, nur um sich selbst als jemanden zu präsentieren, der einen gesunden Menschenverstand besitzt. Das macht die externe Presse schon außerordentlich erfolgreich (Stichwort: “Medien? Nein Danke”-Aktion) Das Ansehen der “UFO Szene” wird durch das gegenseitige Beschimpfen äußert stark verschlechtert. Jeder ALIEN.DE Homepage Besitzer gehört zu dieser Szene, da er sich mehr oder weniger mit dem Thema UFOs auseinander setzt. Natürlich gibt es unterschiedliche Vorstellungen, die sollten sich aber nicht darin äußern, dass sich Feindbilder aufbauen. Leser, die sich noch nicht mit dem Thema auseinander gesetzt haben, kommen ansonsten schnell auf den Gedanken, dass wir alle Verrückte sind, denen man nicht treuen kann. Bei so etwas ist keinem geholfen.

Wir alle wollen, dass das Wissen über UFOs erweitert wird. Darum sollte man Ausarbeitungen anderer nutzen um möglicherweise selbst weiterzukommen und so zu neuen Erkenntnisse zu gelangen.

Hier die ALIEN.DE Regeln: 

  1. Keine Artikel über andere Personen der “UFO-Szene”, die ausschließlich deren Arbeitsweisen, Vergehensweisen und Einstellungen als Gegenstand haben.
  2. Keine sarkastischen Nebenbemerkungen über “Konkurrenten” innerhalb eines Berichtes.
  3. Erlaubt ist der Erklären, warum man zu einer anderen Interpretationen eines Falles gekommen ist. Dabei kann man die konkreten unterschiedlichen Arbeitsweisen im Vergleich zu einem anderen Autor erklären.
  4. Ein Problem ergibt sich, wenn sich jemand aus der “UFO-Szene” als ein Betrüger entpuppen sollte und diese Person trotz seiner Enttarnung weiterhin das Gegenteil behauptet. Ich schlage vor, dass in solchen Fällen, wenn die Enttarnung aktuell ist, ein Artikel publiziert werden kann, der jedoch sehr sachlich und emotionslos sein sollte und sich auf die Beweiskette und deren Findung konzentrieren muss.

Ich denke nicht, dass diese Vorgaben für irgend jemanden ein wirkliches Problem darstellt. Es nützt uns mehr als es uns einschränkt. Für weitere Anregungen bin ich sehr empfänglich” (Quelle)

<A HREF=”http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_mfw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fufobooks04%2F8001%2F7bc5fec6-e1db-4b5d-af38-38992bd4454e&Operation=NoScript”>Amazon.de Widgets</A>

Schreibe einen Kommentar