Ungeheuer von Loch Ness: Nessie ist zurück - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Ungeheuer von Loch Ness: Nessie ist zurück

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!

Ein paar Jahre lang war es verdächtig still geworden um Nessie, das altbekannte Monster von Loch Ness. Viele Schotten fragten sich schon bang, ob etwas nicht stimme mit ihrem berühmten Fabelwesen. Jetzt aber schlägt, zum Glück, das legendäre Untier wieder kräftige Wellen. Gleich viermal ist es in den vergangenen neun Monaten gesichtet worden. Die Anwohner des Sees sowie Urlauber berichten von wunderlichen Dingen, die sie beobachtet haben wollen.


Von langen Hälsen, bizarren Schatten und jeder Menge schwarzer Buckel ist die aufgeregte Rede. Ein Fährkapitän will Nessie als weiße Sonarlinie unter seinem Boot, in 23 Meter Tiefe, identifiziert haben. Leser des „Inverness Courier“ sind eingeladen, mittels einer Online-Abstimmung bis März für die überzeugendste der jüngsten Nessie-Meldungen zu stimmen. Das Wettbüro William Hill hat, in Zusammenarbeit mit der Zeitung, als Preisgeld großzügig 1000 Pfund ausgesetzt. Es lädt zugleich zu einer Wette darüber ein, dass das Naturhistorische Museum in London bis Ende dieses Jahres Nessies Existenz endlich in aller Form anerkannt haben wird. Wer zehn Pfund einsetzt, kann bei dieser Wette 1000 gewinnen – solange nur das Museum seinem Herzen einen wissenschaftlichen Stoß gibt.

Schreibe einen Kommentar