Ausdrückliche Distanzierung vom Satanismus von Lars A. Fischinger - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Ausdrückliche Distanzierung vom Satanismus von Lars A. Fischinger

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!


Ausdrückliche Distanzierung vom Satanismus
von Lars A. Fischinger
2009


Seit Sommer 1996 veröffentliche ich nun schon Bücher zu populärwissenschaftlichen und grenzwissenschaftlichen Themen. Thematisch vielfältig und bei unterschiedlichen Verlagen.

Bücher schreiben und sich mit o.g. Themen befassen ist also folglich und fraglos mein Hobby und inzwischen mein Beruf geworden.

In den Jahren 2000 und 2001 veröffentlichte ich unter anderem folgende grenzwissenschaftliche Bücher im Bohmeier Verlag, Lübeck (heute Leipzig):


Diese Bücher sind bis heute erhältlich.

Sie befassen sich mit den klassischen Spekulationen der Prä-Astronautik und der Rätsel der Vergangenheit aber auch zum Teil mit der Kryptozoologie und UFOs inkl. deren Subphänomenen.

Ich entschied mich damals für den Bohmeier Verlag, da auch mein Freund, Kollege und Coautor Roland M. Horn (“UFO-Sekten”, 1999) dort Bücher zur den Themen über Atlantis, Kryptozoologie u.a. herausbrachte. Der bekannte Autor Walter-Jörg Langbein publizierte dort später ebenfalls ein Buch. Ebenso bekannte Autoren wie Thomas Ritter oder Monika Hauf. Sie alle gehören richtigerweise in die Bohmeimer-Buch-Kategorie “UFOs, Mythen und Rätsel der Vergangenheit”.


In den letzten Jahren baute der Bohmeier Verlag sein Programm immer weiter aus; natürlich vor allem im Bereich “Esoterik”. Die dort verlegten Bücher wurden jedoch immer “bizarrer”. Grund für mich damals schon, dass ich eine Reihe von praktisch bereits beendeten Büchern, die dort schon vertraglich angenommen waren, nicht mehr zu veröffentlichen. Sie liegen noch immer unveröffentlicht in meiner Schublade.

Inzwischen hat der Bohmeiner Verlag sein Programm wesendlich weiter ausgebaut. Ein Blick auf deren Programm und lieferbare Titel unter der URL http://www.magick-pur.de/cms/index.php?tpl=buecherliste&lc=6 beweist jedoch in welche Richtung sich der Verlag bewegt hat.

Der Verlag ist ein Tummelplatz für satanistische, okkulte, esoterische und “magische” Themen geworden. Bücher über okkulte schwarze Magie und Rituale tummeln sich dort ebenso, wie Bücher, die mit Hilfe satanischer Magie Krankheiten heilen. Das neue Buch “Satans Trickkiste wird mit dem Text beworben:

“Hier ist es! – Das erste Satanische Lebenshilfe-Buch der Welt! Ob Krankheit, Liebeskummer, berufliche Konflikte oder Angst – der Satanist hat für alles eine Lösung.”

Ebenso wirbt der Verlag inzwischen damit, Texte über Aleister Crowley zu veröffentlichen, der als eine Art “Begründer des modernen Satanismus” dargestellt wird.

Ich bitte den Leser sich das entsprechende Programm selber einmal anzusehen und sich ein eigenes Bild zu machen.

Da ich bis heute von Leser auf diesen Umstand immer wieder angesprochen werde,  distanziere ich mich AUSDRÜCKLICH vom satanisch-okkulten Verlagsprogramm des Bohmeiner Verlages, in dem auch drei meiner Bücher veröffentlicht wurden.

 
Des Weiteren möchte ich darauf hinweisen, dass meine dort verlegten Bücher thematisch nichts mit dem aktuellen Okkultismus-Programm des Verlages gemein haben.
 

Lars A. Fischinger
Text vom April 2009 von meiner Seite RÄTSEL DER WELT
Update Januar 2012

Schreibe einen Kommentar