^

Die Sphinx von Gizeh ist 12.000 Jahre alt – sagt ein Geologe! Die Hintergründe zu einer neuen alten Meldung +++ Video +++

Teilen:
VIDEO: Die Sphinx von Gizeh ist 12.000 Jahre alt! Sagt ein Geologe: Die Hintergründe (Bild: Fischinger-Online)
Unterstütze auch DU Mystery Files
VIDEO: Die Sphinx von Gizeh ist 12.000 Jahre alt! Sagt ein Geologe: Die Hintergründe (Bild: Fischinger-Online)

Das Magazin „Focus“ verkündete in einer kleinen Online-Meldung scheinbar eine sensationelle Neuigkeit in Form eines kurzen Videos. Demnach habe ein Geologe bei Untersuchungen der Sphinx von Gizeh in Ägypten festgestellt, dass das weltberühmte Monument in Wahrheit an die 8.000 Jahre älter ist, als es die klassische Archäologie behauptet. Nicht erbaut von Pharao Chephren vor rund 4.500 Jahren, sondern bereits vor 12.000 Jahren! Eine neuerliche Sensation aus dem Land der Pyramiden? Und was genau sind die Quellen des „Focus“? Alles dazu und die Hintergründe erfahrt Ihr in diesem YouTube- Video.


Sphinx von Gizeh – vor der Sintflut erbaut?

Die – oder auch der – Sphinx von Gizeh in Ägypten gilt als „Sinnbild aller Mysterien“. Eine riesige aus dem Fels geschlagene Figur, die über die Gizeh wacht. Eine Mischung aus Löwe und Mensch, wie es sie sehr viele im Alten Ägypten gibt. Allerdings in wesentlich kleineren Ausführungen. Archäologen sagen zu diesem weltberühmten Monument: Erbaut hat die Sphinx der Pharao Chephren, der Sohn des Cheops, der die Große Pyramide von Gizeh errichtet hat. Dies sei rund 4.500 Jahre her.

„Alternative Historiker“ oder auch Grenzwissenschaftler sehen das zum Teil anders. Ganz anders sogar. Nach deren Thesen ist die gewaltige Sphinx in Wahrheit sehr viel älter. Jahrtausende vor dem angeblichen Erbauer Pharao Chephren aus der IV. Dynastie wurde die Sphinx bereits erbaut. Möglicherweise sah sie da aber noch anders aus und trug einen Löwenkopf statt den eines Menschen, heißt es.

Genau das sagt „jetzt“ auch ein Geologe, wie es das Nachrichtenmagazin „Focus“ meldet. Dieser habe durch Untersuchungen von Verwitterungen und Erosionen in und um die riesige Figur herausgefunden, dass sie in Wahrheit bis zu 12.000 Jahre alt ist! Gemeint ist damit natürlich Robert M. Schoch. Damit stamme sie quasi aus den Tage „vor der Sintflut„.

Anhaltender Regen haben zu dieser Zeit die geologischen Spuren verursacht, den es seit Jahrtausenden nicht mehr in Ägypten gibt. Damit können nicht die Pharaonen die Sphinx gebaut haben. Eher stamme sie damit aus den Tage „vor der Sintflut„, wie vielfach mutmaßt wird.

Eine neuerliche Sensation aus dem Land der Pyramiden? Nicht ganz, wie Ihr es in diesem Video vom 11. März 2020 erfahren werdet.

Bleibt neugierig …

Video vom 11. März 2020 auf Mystery Files

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:


Werde auch DU Fan von Grenzwissenschaft & Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

MEHR THEMEN:

Tagged , , , , , ,