“Physikalisch nicht möglich”: US-Navy Pilot spricht erstmals über das “Nimitz-UFO” +++ Video +++

Teilen:
VIDEO: "Physikalisch nicht möglich": Navy Pilot spricht erstmals über das "Nimitz-UFO" (Bild: US-Navy / Montage/Bearbeitung: Fischinger-Online)
VIDEO: “Physikalisch nicht möglich”: Navy Pilot spricht erstmals über das “Nimitz-UFO” (Bild: US-Navy / Montage/Bearbeitung: Fischinger-Online)

Seit Ende 2017 sorgt das Thema der UFO-Sichtungen von Piloten und Angehörigen der US-Navy in den USA und in der UFO-Forschung für Diskussionen. Auf Fischinger-Online findet Ihr dazu bereits einige Videos HIER. Jetzt hat sich nach 15 erstmals auch jener Pilot des Flugzeugträger Nimitz zu Wort gemeldet, der das berühmte “Tic Tac UFO”-Video 2004 gemacht hat, dass vor 2 Jahren an die Öffentlichkeit kam. Für ihn ist diese Sichtung oder Begegnung weiterhin ein Rätsel, wie er betont. “Physikalisch nicht mögliche”, so Pilot Chad Underwood in einem Interview. Was er noch sagte und warum er erst nach 15 Jahren dazu Stellung nimmt, erfahrt Ihr in diesem YouTube-Video.


Das seltsame “Tic Tac UFO-Video”

Neues von den UFO-Sichtungen von Piloten der US-Navy, über die auf Fischinger-Online in einigen Videos bereits berichtet wurde (zu finden HIER).

Seit Ende 2017 sorgt das Thema UFOs bei der US-Army immer wieder für Schlagzeilen. Damals wurde nicht nur bekannt, dass Piloten der US-Navy immer wieder unbekannte Flugobjekte bei ihren Einsätzen beobachteten, sondern es kamen auch entsprechende Videos der Navy an die Öffentlichkeit. Ebenso wurde bekannt, dass die Marine/das Militär der USA in Zukunft derartige Phänomene und Sichtungen ihrer Piloten und Angehörigen genauer dokumentieren will.

Eines der bekannt gewordenen Videos ist das “Tic Tac-UFO” oder “Nimitz-UFO”. Gefilmt hat es der Navy-Pilot Chat Underwood 2004 bei einem Einsatz vom Flugzeugträger Nimitz aus, der sich damals vor der Küste Kaliforniens befand.

Bisher schwieg Underwood zu den UFO-Vorfällen von damals und zu seinem vom Flugzeug gemachten Infrarot-Video des UFOs. In einem Interview hat er jetzt erstmals umfangreich dazu Stellung bezogen.

Er betont auch 15 Jahre später noch, dass sich das Objekt bzw. die Sichtung “physikalisch unmöglich” verhalten habe. Es widersprach den Gesetzten der Physik und er habe bis heute keine Erklärung für die Sichtung. Von Aliens & Co. Möchte er aber nichts wissen.

Alles über die erstaunlichen Aussagen des Navy-Piloten Underwood erfahrt Ihr in diesem YouTube-Video.

Bleibt neugierig …

Video vom 22. Dez. 2019 auf Fischinger-Online

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Grenzwissenschaft & Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

MEHR THEMEN:

Tagged , , , ,