Deutsche UFO-Sekte in der Karibik wartete bewaffnet auf den Weltuntergang 2012 - Razzia, Schießerei, U-Haft, ein Todesopfer - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Deutsche UFO-Sekte in der Karibik wartete bewaffnet auf den Weltuntergang 2012 – Razzia, Schießerei, U-Haft, ein Todesopfer

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!

Der Weltuntergang sollte bald kommen – und 68 Aliens jetzt schon unter uns leben: Der deutsche Sektenguru Peter Brunck, dessen Villa in der Karibik unter Polizei-Beschuss geriet, versprach seinen Anhängern trotzdem eine rosige Zukunft, sagt ein Experte.

Der verhaftete deutsche Sektenführer Peter Brunck soll sich in der Karibik mit seiner religiösen Gruppe verschanzt und auf den Weltuntergang gewartet haben. „Mit seiner apokalyptischen Vision hat er die Menschen unter Druck gesetzt und verängstigt“, sagte der Referent für den Lebenshilfemarkt bei der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW), Michael Utsch.

Das kommt mir bekannt vor – und auch eine Art “Transformation” wurde/wird erwartet:

Bei einer Razzia  bei der Alien-Sekte gab es einen Toten, so die BILD Online und zum Beispiel SPIEGEL Online. Der Guru Brunck sitzt nun in Untersuchungshaft.

Links:

Bücher zum Thema

 

Schreibe einen Kommentar