Die Boyband "One Direction" will binnen zehn Jahren ihre Musik auch an Aliens im All verkaufen - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Die Boyband "One Direction" will binnen zehn Jahren ihre Musik auch an Aliens im All verkaufen

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!

“One Direction” streben nach Höherem – sie möchten, dass auch Außerirdische ihre Musik mögen.

Die Boyband (“What Makes You Beautiful”), die aus Niall Horan (18), Zayn Malik (19), Liam Payne (19), Harry Styles (18) und Louis Tomlinson (19) besteht, veröffentlicht am 12. November ihr zweites Album mit dem Titel “Take Me Home”. Die Briten hoffen, dass es genauso einschlägt wie der Vorgänger und glauben an mehr:

“Ich denke, unser Ziel für die nächsten zehn Jahre sollte sein, dass wir eine Single im Universum verkaufen und dabei die ersten sind”, gab sich Horan selbstbewusst im Interview mit der britischen Zeitung ‘The Sun’. “Ich möchte, dass Außerirdische unsere Musik kaufen. Es ist einen Versuch wert und machbar.”


Hoffen wir, dass die richtigen Außerirdischen ihre Musik empfangen …

Bücher zum Thema:


“Es muss nicht alles so sein, es kann auch ganz anders sein. Manche Rätsel sind Scheinrätsel, manche werden zu welchen gemacht, manche aber widerstehen ziemlich hartnäckig allzu glatten Erklärungsversuchen.”
(Walter-Jörg Langbein, 1993)

Schreibe einen Kommentar