3sat sendet "Die Mondverschwörung - Eine satirisch-dokumentarische Reise" - Grenzwissenschaft & Mystery Files

3sat sendet "Die Mondverschwörung – Eine satirisch-dokumentarische Reise"

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!

Eine satirisch-dokumentarische Reise in die Untiefen deutscher Mondverehrung: Der vermeintliche US-amerikanische Reporter Dennis Mascarenas sondiert den breiten Markt an Mondprodukten und lässt in entlarvenden Interviews mit Mondlandbesitzern, UFO-Gläubigen und Vertretern von fragwürdigen esoterischen bis antizionistischen Theorien Deutschlands finsterste Vergangenheit lebendig werden.

Wo es den Mainstream-Medien zu heiss wird, ist Dennis R. D. Mascarenas in seinem Element. Als Chefreporter des deutschsprachigen US-Senders DDC-TV hat er schon manches heisse Eisen angepackt. Doch sein neuester Auftrag treibt ihn an den Rand der Verzweiflung: Ein deutscher Rentner hat Besitzansprüche auf den Mond angemeldet. Dennis soll herausfinden, was es damit auf sich hat. Schritt für Schritt deckt seine Recherchereise durch Deutschland verborgene Ebenen auf und fördert ein Beziehungsgeflecht zu Tage, in das offenbar auch führende deutsche Politiker verstrickt sind. Wieso protegiert der Außenminister eine Mondscheinfriseuse? Warum werden obszöne Bilder auf den deutschen Personalausweis gedruckt? Wozu wurde die Bundeskanzlerin mit Plutonium abgefüllt? Weshalb lässt ein Finanzminister Euro-Scheine vergiften? Und vor allem: Wer steckt hinter diesen Anschlägen? Klar wird dabei zunächst eines: In diesem Land gehen Dinge vor, von denen wir keine Ahnung haben. 


Ich bin überzeugt: Der Film wird bitter-böse Kontroversen auslösen.

Hier der offizielle Trailer:

Dazu heisst es umfanmgreich bei “Youtube”:

Prädikat: “Wertvoll” (FBW Filmbewertungsstelle).

In der “Mondverschwörung” entlockt ein amerikanischer Reporter namens Dennis R.D. Mascarenas den Jüngern hahnebücherener Esoteriktheorien unglaubliche Geschichten über die sagenumwobenen Kräfte des Mondes.

Naiv und erkenntnishungrig lässt er immer noch staunend nicht locker, wenn ihm z.B. Sonderlinge der neofaschistisch geprägten Esoterik-Szene ihre Version vom Verscheiden Hitlers erzählen. Hinter allem stecken die Aldebaraner, eine außerirdische Zivilisation … 

(…)

Als Chefreporter des deutschsprachigen US-Senders DDCTV hat Dennis R. D. Mascarenas schon viele heiße Eisen angepackt. Doch sein neuester Auftrag treibt ihn an den Rand der Verzweiflung. Beim Versuch, das Verhältnis der Deutschen zum Mond auszuloten, gerät er unversehens in einen Strudel irrwitziger Erklärungsmuster, die auf absurde Weise Deutschlands finsterste Vergangenheit lebendig werden lassen.

Mehr als ein Jahrzehnt nach seiner ersten Deutschland- Recherche in der kultigen Film-Satire “Deckname Dennis” ist der amerikanische Journalist Dennis R. D. Mascarenas wieder unterwegs, um das Wesen der Deutschen auszuforschen. Und Freunde der politischen Realsatire werden auch diesmal auf ihre Kosten kommen.

Denn zielsicher und nur scheinbar unbekümmert geht der füllige Amerikaner genau dort hin, wo’s weh tut: in biedere deutsche Wohnstuben ebenso wie in die Hinterzimmer dubioser Kneipen, wo selbsternannte Opfer der Gesellschaft an kruden Verschwörungstheorien basteln. Nichts ist so grotesk, dass es sich nicht noch überbieten ließe. Das ist unglaublich, komisch und verstörend zugleich.

Und doch ist “Die Mondverschwörung” mehr als eine Nummern-Revue aus dem Kuriositäten-Kabinett der Spinner und Sektierer. Dicht neben unserem Alltag reißt der Boden auf und gibt eine sonst nur schwer zugängliche Parallelwelt aus kuriosen Verschwörungstheorien, handfestem Antisemitismus, Nazi-Okkultismus und kruden Bedrohungsszenarien frei.

Ein neuer Geheimtipp für alle, die schräge (Dokumentar-)Filme mögen, die sich gerne überraschen lassen und die noch über Deutschland lachen können. Und wer “Deckname Dennis” gesehen hat, darf “Die Mondverschwörung” auf keinen Fall verpassen …

• Filminfos: http://www.vip-infotainment.de

Offizieller deutscher Kino-Trailer zu dem Film “Die Mondverschwörung”.

Originaltitel: Mondverschwörung
Dokufilm, DE 2010
Filmverleih: HE-Film/W-film
Filmlänge: 88 Minuten
FSK-Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Kinostart (DE): 21.4.2011

Schauspieler/Darsteller: Dennis Mascarenas, Armin Risi, Johanna Paungger u.a.

Regisseur: Thomas Frickel

Siehe auch diesen Vlog:

Bücher zum Thema:
 

 

Schreibe einen Kommentar