Wissenschafter: "Eine Verschwörungstheorie kann auch wahr sein" - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Wissenschafter: "Eine Verschwörungstheorie kann auch wahr sein"

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!


Warum Verschwörungstheorien zwar manchmal richtig, aber fast nie zu widerlegen sind, erklärt der Psychologe Michael Wood

Barack Obama sei nicht in den USA geboren und deswegen nicht berechtigt, Präsident der USA zu sein. So lautet der Vorwurf einiger Obama-Kritiker. Und obwohl der US-Präsident diese Angriffe mit der Vorlage seiner Geburtsurkunde aus der Welt zu schaffen versuchte, halten einige noch immer daran fest. Selbst nach der Veröffentlichung im April des Vorjahres waren sich laut einer Gallup-Umfrage nur 47 Prozent der Befragten sicher, dass Obama in den USA geboren wurde.


Warum sind Verschwörungstheorien so attraktiv und selbst mit Fakten nicht zu stoppen? derStandard.at fragte Michael Wood, Psychologe an der Kent University, dessen Forschungsschwerpunkt Verschwörungstheorien sind.

Schreibe einen Kommentar