Kein Leben auf dem Mars? - Ein großer Ozean und eine extreme Trockenperiode - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Kein Leben auf dem Mars? – Ein großer Ozean und eine extreme Trockenperiode

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!
Der Mars früher?
Raumsonden liefern widersprüchliche Ergebnisse über die klimatische Vergangenheit des Roten Planeten.
Radarmessungen der europäischen Raumsonde Mars Express zeigen über 80 Meter tiefe Sedimentablagerungen auf der Nordhalbkugel des Mars – den bislang überzeugendsten Beweis für die Existenz eines großen Ozeans in der Frühzeit unseres Nachbarplaneten. Die genaue Untersuchung des Marsbodens in der nördlichen Polarregion durch die amerikanische Sonde Phoenix deutet dagegen darauf hin, dass die Oberfläche des Roten Planeten maximal 5000 Jahre lang offenem Wasser ausgesetzt war. Die Forschungsergebnisse, die zwei Wissenschaftlerteams im Fachblatt “Geophysical Research Letters” veröffentlichten, geben wenig Hoffnung, dass auf dem Mars Leben entstanden sein könnte. 

Schreibe einen Kommentar