Video-Interview mit Erich von Däniken: "Hohle Erde? Davon halte ich nichts!" - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Video-Interview mit Erich von Däniken: "Hohle Erde? Davon halte ich nichts!"

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!

Erich von Däniken, der emsige “Jäger der Astronautengötter der Vorzeit”, war wieder auf Vortrags-Turnee. Im Rahmen seines Vortrages über die Wiederkehr der Götter der Sterne gab er am 4. Mai 2013 ein Video-Interview zum Thema seines Vortrages, zu Religionen, zur “hohle Erde”, zu “Tomy” usw. Dies ist nun online zu sehen und wurde sogleich von einem/einer “Gottes-Gläubigen” mit den Worten “Er ist ein Opfer der Verwirrung und Versuchung” kommentiert, da er von Dämonen verleitet sei…

Das Interview wurde vor seinem Vortrag “Die Rückkehr der Götter” geführt und am 21. Mai 2013 auf YouTube mit dieser Beschreibung hochgeladen:

Die Entstehung der Religionen verlief ganz anders, als es den Gläubigen beigebracht wird. Wir Menschen sind weder die Krone der Schöpfung noch die Spitze der Evolution.


Seit Jahrzehnten sichtet Bestsellerautor Erich von Däniken uralte Überlieferungen, die niemand kennt. Aus der Vorgeschichte tun sich weltweite, verblüffende Querverbindungen auf. Sie alle berichten von himmlischen Lehrmeistern, von technischen Wundern und von der Rückkehr jener sagenhaften Götter aus dem All.

Doch in unseren Fachbüchern wimmelt es nur so von Irrtümern und Lügen. Die große Pyramide wurde um 2500 v. Chr. von Cheops gebaut, sagen die angeblichen Experten. Alles Unsinn — argumentiert Däniken. Und kontert: Kein Historiker der Antike kannte den Erbauer der Pyramide!


Wer Erich von Däniken erlebt hat, weiß was ihn erwartet: Eine rhetorisch brillante Multimedia-Präsentation — ein schillerndes Feuerwerk voller kontroverser Gedanken. Überzeugend und mitreißend!


In unserer Vergangenheit stimmt etwas nicht! Däniken belegt es stichhaltig und zwingt damit jeden Skeptiker zum Nachdenken. Denn er weiß: Die Götter kehren zurück!


Das Interview:




Gleich nachdem das Interview gestern (21. Mai) hochgeladen wurde, kommentierte eine Zuschauerin oder ein Zuschauer dieses Video auf einer Webplattform mit diesen Worten:

Er ist ein Opfer der Verwirrung und Versuchung…selbstverschuldet ..Friede sei mit ihm ..hoffentlich erkennt er diesen Irrsinn und bereut für seine Lügengeschichten mit den er Geld macht.

Es gibt keine Aliens …Es gibt aber sehr wohl (Außer)-oberirdische – Jenseitige Wesenheiten – Engel und Schöpfergott selbst und Jesus an seiner Rechten Seite … und natürlich all diese Jiins-DämonenhafteGeistwesen, die sich als sonst was ausgeben und Menschen verführen, die sich auch verführen lassen und nicht auf gesunden Geist durch Gewissen hören (Worte Jesu)

Und wieder zeigt sich, dass von Däniken mit seinen Thesen und Ideen in den Augen einiger Zeitgenossen als “von Dämonen manipuliert” oder ähnlich angesehen wird. Wie eben auch andere Prä-Astronautiker – und selbstverständlich auch ich – angeblich auch …


Links:

RÄTSEL & MYSTERIEN DER WELT - der YouTube-Themen-Kanal zu diesem BLOG

Zum Thema

      Es muss nicht alles so sein, es kann auch ganz anders sein. Manche Rätsel sind Scheinrätsel, manche werden zu welchen gemacht, manche aber widerstehen ziemlich hartnäckig allzu glatten Erklärungsversuchen.”
      (Walter-Jörg Langbein, 1993 in “Die großen Rätsel der letzten 2500 Jahre”)

      Schreibe einen Kommentar