300 Gäste fliegen durch Erich von Dänikens Kosmos zu den Außerirdischen - Grenzwissenschaft & Mystery Files

300 Gäste fliegen durch Erich von Dänikens Kosmos zu den Außerirdischen

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!
Erich von Däniken & Lars A. Fischinger (Tatjana Ingold)
Auch im Universum wirken Greis und Kind zusammen, mit Mehrgenerationen-Raumschiffen können wir die Weiten des Alls durchmessen. Spaceshuttles schaffen Material für eine Station ins Orbit, Fachleute bauen sie zusammen. In 500 Jahren erreicht die Fähre einen Planeten, dort setzt die Crew aus vorgefundenen Rohstoffen einen Zwilling zusammen, die Geschwister trennen sich. Nun sind zwei Stationen unterwegs, die neue fliegende Städte bauen. Die teilen sich wieder, sodass irgendwann Hunderte Außenkommandos durch die Milchstraße sausen. In zehn Millionen Jahren hätten Menschen die Galaxie “kolonisiert”. Zeit spiele dabei keine Rolle, schließlich sei das Weltall zehn Milliarden Jahre alt.

Schreibe einen Kommentar