Fossil-Funde Darwins in Schublade entdeckt

Darwin-Karikatur vom 22. März 1871 im Magazin “The Hornet”        

Ein britischer Wissenschaftler hat in einem Labor Fossilien-Arbeiten von Charles Darwin gefunden. Sie wurden vermutlich vergessen, weil sie nicht katalogisiert waren.

In einem unscheinbaren Schubfach ist ein britischer Forscher auf wertvolle Fossilien-Funde von Charles Darwin gestoßen. Der Paläontologe Howard Falcon-Lang habe in einem geologischen Institut in der Nähe von Keyworth bei Nottingham eine Schublade mit der Aufschrift “unregistrierte Pflanzenfossilien” entdeckt, berichtete die britische BBC.