Autor: Lars A. Fischinger

VIDEO: Interview mit Erich von Däniken: "Es gibt eine Alien-Basis in der Antarktis" (Bild: Screenshot YouTube)

Interview mit Erich von Däniken: “Es gibt eine Alien-Basis in der Antarktis” +++ Video +++

Im Herbst 2019 veröffentlichte Erich von Däniken sein neues Buch “Die Bekenntnisse des Ägyptologen Adel H.”, das auf diesem Blog HIER bereits vorgestellt wurde. In diesem Buch berichtet der Jäger der Götter aus dem All vor allem darüber, “was ein junger Grabräuber unter den Pyramiden von Sakkara entdeckte”. Ebenso widmet sich von Däniken drin der aktuellen UFO-Thematik. Jetzt wurde ein halbstündiges Video-Interview mit von Däniken zu seiner neuen Veröffentlichung online gestellt, in dem einige erstaunliche Aussagen fallen!

Weiterlesen
VIDEO: Grenzwissenschaft und Mystery Files - Outtakes 2019 (Bild: Fischinger-Online)

Was dem Schnitt bei YouTube zum Opfer fiel: Grenzwissenschaft und Mystery Files Outtakes 2019 und mehr +++ Video +++

Auch 2019 erschienen auf dem YouTube-Kanal von Grenzwissenschaft und Mystery Files zahlreiche Videos von Fischinger-Online. Wie gewohnt mit Themen, News und Berichten aus der Welt des Phantastischen und den Rätseln der Menschheit. Zum Jahreswechsel 2019/2020 habe ich für Euch dieses Video hochgeladen. Ein Zusammenschnitt von einigen Outtakes und mehr.

Weiterlesen
Ehemalige Astronautin: " Außerirdische existieren und sind vielleicht schon hier" (Bild: PixaBay/gemeinfrei)

Leben im All? Ehemalige britische Astronautin: “Außerirdische existieren und sind vielleicht schon hier!”

Dass Leben im All oder Außerirdische existieren, davon sind in den letzten Jahrzehnten immer mehr Wissenschaftler überzeugt. Aufgrund der rasant ansteigenden Zahl von gefundenen Exoplaneten, von denen einige “erdähnlich” sind und sich in den bewohnbaren Zonen um ihre Sterne befinden, haben nur noch wenige Naturwissenschaftler Zweifel an Leben “da draußen”. So wie die ehemalige britische Astronautin Helen Sharman, die derzeit für Schlagzeilen sorgt. Sie glaub nicht nur an Außerirdische, sondern dass diese vielleicht schon hier sind. Wie sie das genau meint, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Weiterlesen
Video-Interview mit Erich von Däniken 2019 (Bilder: E. v. Däniken & Hangar 18b / Montage: Fischinger-Online)

Video-Interview mit Erich von Däniken: Von Däniken über die neuen Forschungen in Nazca in Peru und die Hintergründe

Ende Oktober 2019 fand in Hannover die Jahrestagung der “Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI” (A.A.S.) statt. Neben zahlreichen weiteren Referenten aus dem Bereich der Prä-Astronautik war natürlich auch Erich von Däniken dabei. Er hielt nicht nur traditionell den Abschlussvortrag, sondern gab auch den Kollegen von “Hangar 18b” ein kurzes Interview. Vor allem über die von ihm mit initialisierten neuen Forschungen auf der Hochebene von Nazca in Peru. Dieses Video-Interview ist jetzt online und soll hier mit weiteren Hintergrundinformationen vorgestellt werden.

Weiterlesen
ARTIKEL: Das Monument "Coral Castle" von Edward Leedskalnin in den USA - Angeblich durch Antigravitation erbaut (Bilder: PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Das Geheimnis von “Coral Castle” und die Antigravitation +++ Artikel +++

Seit Jahrhunderten rätseln Menschen darüber, wie unsere Ahnen scheinbar mühelos gigantische Steine transportieren konnten. Etwa die mehrere Dutzend Tonnen schweren Giganten der Megalithkultur oder auch die Granitsteine in der Cheops-Pyramide (Grabkammern). Oder so rätselhaft Steingiganten, die bis/um/über über 1.000 Tonnen wiegen. Aber wie war all das vor zum Teil vielen Jahrtausende möglich? Und hat tatsächlich der Erbauer von “Coral Castle” in den USA Mitte des letzten Jahrhunderts “das Geheimnis der Pyramiden entdeckt”, durch das er allein seine Monolithanlage bauen konnte? Und das angeblich ganz allein? Ein seltsames Mysterium, dem in diesem Blog-Artikel genauer nachgegangen werden soll.

Weiterlesen
VIDEO: YouTube-Livestream der "Mysterybande" - unter anderem mit Lars A. Fischinger (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

YouTube-Livestream der “Mysterybande”: Online-Talkrunde – unter anderem mit Lars A. Fischinger (+ Video)

Auf der Videoplattform YouTube gibt es verschiedene Kanäle, die sich mit den Themen Grenzwissenschaft und Phänomene beschäftigen. Einige laden nur entsprechende TV-Dokus hoch, doch einige sind auch selber sehr aktiv. So auch der Kanal “Real Mystery”, der Teil eines Zusammenschlusses verschiedener solcher Channel dort ist. Die Gruppe nennt sich “Mystery Bande” und sendet bei YouTube regelmäßig auch Live-Sterams in Form von Talkrunden mit verschiedenen Gästen. Vor einiger Zeit war unter anderem Lars A. Fischinger von Grenzwissenschaft und Mystery Files bei einem dieser Live-Talks zu Gast. Diesen Talk findet Ihr ab sofort auch hier online.

Weiterlesen
VIDEO: Geheimnisvolles Mallorca: Von der Steinzeit bis zum Untergang der Templer (Bilder: PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Geheimnisvolles Mallorca: Von der Steinzeit bis zur Macht der Tempelritter und ihren Untergang +++ Video +++

Die spanische Insel Mallorca ist vielen Menschen als Sonneninsel für den Urlaub ein fester Begriff. Mallorca hat gleichzeitig aber auch eine sehr lange und bewegte Geschichte, die bereits in der Steinzeit vor mindestens 6.000 Jahren in Anfang nahm. Auch die legendären Tempelritter waren hier überaus aktiv und stark vertreten, nachdem sie die Insel eroberten. Bis zu ihrer Zerschlagung, als auch der dortige “Schatz der Tempelritter” spurlos verschwand. Kürzlich war ich vor Ort auf den Spuren der Vergangenheit von Mallorca und berichte Euch in diesem YouTube-Video darüber.

Weiterlesen
VIDEO: "Physikalisch nicht möglich": Navy Pilot spricht erstmals über das "Nimitz-UFO" (Bild: US-Navy / Montage/Bearbeitung: Fischinger-Online)

“Physikalisch nicht möglich”: US-Navy Pilot spricht erstmals über das “Nimitz-UFO” +++ Video +++

Seit Ende 2017 sorgt das Thema der UFO-Sichtungen von Piloten und Angehörigen der US-Navy in den USA und in der UFO-Forschung für Diskussionen. Auf Fischinger-Online findet Ihr dazu bereits einige Videos HIER. Jetzt hat sich nach 15 erstmals auch jener Pilot des Flugzeugträger Nimitz zu Wort gemeldet, der das berühmte “Tic Tac UFO”-Video 2004 gemacht hat, dass vor 2 Jahren an die Öffentlichkeit kam. Für ihn ist diese Sichtung oder Begegnung weiterhin ein Rätsel, wie er betont. “Physikalisch nicht mögliche”, so Pilot Chad Underwood in einem Interview. Was er noch sagte und warum er erst nach 15 Jahren dazu Stellung nimmt, erfahrt Ihr in diesem YouTube-Video.

Weiterlesen
UFOs und UFO-Foschung: Der Paradigmenwechsel des Öffentlich-Rechtlichen TV (Bilder: WikiCommons & PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

UFOs und die UFO-Forschung: Der Paradigmenwechsel des öffentlich-rechtlichen TV in 25 Jahren (+ Video)

UFOs und Mainstreammedien – das war eigentlich noch nie eine gute Kombination. Meistens zumindest, denn Themen aus der UFO-Forschung werden von den “etablierten Medien” selten neutral behandelt. Entweder sie werden vollkommen überzogen oder sie werden geradezu verspottet. Vor genau 25 Jahren ereignete sich dazu ein Tiefpunkt im öffentlich-rechtlichen TV. 1994 lief überaus erfolgreich eine TV-Doku zur besten Sendezeit auf ARD, die ein großes Echo bekam, so dass kurz darauf ein Talksendung dazu folgte. Für viele UFO-Forscher damals ein Tiefpunkt aufgrund eines beteiligten Wissenschaftlers aus der Sendung “Quarks”. Doch es hat sich offensichtlich genau dort viel getan. Sehr viel, wie Ihr in diesem Beitrag erfahren werdet!

Weiterlesen
VIDEO: Plötzlich waren sie weg: Astronomen vermissen min. 100 Sterne - Sogar Aliens werden verdächtigt (Bilder: gemeinfrei & B. Villarroel/"The Astrophysical Journal" / Montage: Fischinger-Online)

Plötzlich waren sie weg: Astronomen vermissen min. 100 Sterne – Sogar Aliens werden verdächtigt +++ Video +++

Rätselraten unter Astronomen: Bei einem Vergleich von astronomischen Aufnahmen der 1950/60ger Jahre mit modernen Bildern wurden 150.000 Objekte ausgemacht, die entweder verschwunden oder sonst wie “anormal” auffallen. Etwa 24.000 dieser Sterne/Objekte untersuchte das Forscherteam daraufhin genauer. Und von diesen sind mindestens 100 heute einfach – weg. Eine Erklärung dafür haben die Astronomen und Wissenschaftler dafür nicht, so ihre jetzt publizierte Studie. Ihre Vermutungen reichen von Bildfehlern auf den alten Aufnahmen bis hin zu hochentwickelten Außerirdischen. Alles über dieses neue Rätsel im Universum erfahrt Ihr in diesem YouTube-Video.

Weiterlesen