Pressemitteilung der DEGUFO e.V.: "Greifswald UFO-Rätsel seit 22 Jahren ungelöst" - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Pressemitteilung der DEGUFO e.V.: "Greifswald UFO-Rätsel seit 22 Jahren ungelöst"

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!

Pressemitteilung der “Deutschsprachigen Gesellschaft für UFO-Forschung” – DEGUFO e.V.: “Greifswald UFO-Rätsel seit 22 Jahren ungelöst”

Am 24. August 1990 ereignete sich über dem Greifswalder Bodden einer der weltweit größten UFO-Vorfälle. Zwischen 20:30 Uhr und 21:00 Uhr sahen dutzende Zeugen zwei Formationen von je sieben hellleuchtenden Objekten. Mindestens sechs Videofilme und mehrere Fotos wurden von diesen Leuchtkörpern aufgenommen.

Die einige Zeit nach der Sichtung kursierende Theorie, es habe sich um Leuchtmunition eines militärischen Manövers gehandelt, welches abwechselnd in den Zuständigkeitsbereich der NVA, Sowjetarmee oder diverser anderer Warschauer Pakt Armeen verortet wurde, kann von der Deutschsprachigen Gesellschaft für UFO-Forschung (DEGUFO e.V.) nicht bestätigt werden. Weder die Charakteristiken der Objekte noch deren Brenndauer lassen sich einer solchen Munition zuordnen. Zudem konnten keinerlei militärischen Bewegungen beobachtet werden. Sowohl das Oberkommando der NVA-Luftstreitkräfte als auch die Akten des Bundesarchivs –Militärarchiv Freiburg bestätigen, dass zur angegebenen Zeit im gesamten Gebiet keinerlei Manöver stattfanden

Die DEGUFO e.V., die seit 1993 UFO-Vorfälle im deutschsprachigen Raum untersucht, hat unter Christian Czech (Schatzmeister) und Marius Kettmann (zweiter Vorsitzender) inzwischen eine Arbeitsgruppe zum Greifswald Phänomen eingerichtet, deren Ziele die Erstellung einer Fallsammlung, die Befragung von Zeugen, die Auswertung des vorliegenden Materials und das finden einer wissenschaftlich fundierten Erklärung für die Lichtphänomene und deren Verhalten sind.

Noch immer werden Zeugen zum damaligen Greifswald-Vorfall gesucht und gebeten sich telefonisch unter: 0162-1749301, per Email: info@degufo.de oder über das Kontaktformular auf www.degufo.de zu melden. 

Hier ein Beispiel der genannten Videos:
Links:

Literatur zum Thema


<p><p><p><p><p><p><p><p><p><p><p><p><p><p><p><iframe src=”http://rcm-de.amazon.de/e/cm?t=ufobooks04&o=3&p=8&l=as1&asins=3938516844&ref=tf_til&fc1=000000&IS2=1&lt1=_blank&m=amazon&lc1=FF9D00&bc1=000000&bg1=FFFFFF&f=ifr” style=”width:120px;height:240px;” scrolling=”no” marginwidth=”0″ marginheight=”0″ frameborder=”0″></p></p></p></p></p></p></p></p></p></p></p></p></p></p></p>

Schreibe einen Kommentar