Search Results for: Anunnaki

Video: “Auf der Jagd nach den Nephilim” – Von Ancient Aliens, Riesen, Anunnaki und Göttersöhnen (Vortrag von Lars A. Fischinger 2015)

Auf der Jagd nach den Nephilim - Vortrag von 2015 (Bild: L.A. Fischinger)
Auf der Jagd nach den Nephilim – Vortrag von 2015 (Bild: L.A. Fischinger)

„Auf der Jagd nach den Nephilim“. Ein Vortrag von mir vom Sommer 2015 in Erfurt auf den Spuren der Astronauten aus dem All und ihrer angeblichen Kinder mit den Menschen(frauen). Ein überaus komplexes Thema zu gefallenen Engeln, Riesen/Titanen, Göttersöhnen, Anunnaki, Ancient Aliens, Mischwesen, Arche Noah & Sintflut und mehr, das ich in meinem aktuellen Buch „Rebellion der Astronautenwächter“ detailliert dargelegt habe. Nun ist der Vortrag auch auf meinem YouTube-Channel vollständig online zu sehen.

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

„Engel“ … die himmlischen Helferlein im Himmelreich Gottes, die den ganzen Tag den Herrn lobpreisen und huldigen!? Vergesst es!

Es war selbst laut den Mythologien, alten Schriften und Überlieferungen vollkommen anders in der unserer Vergangenheit. Liebe Engelchen sind eine reine Erfindung, die sich nicht mal klar aus den alten Texten herleiten lässt. Ganz im Gegenteil.

Warum das so ist, erfahrt Ihr in diesem Video.

Ein Vortrag, den ich im Juni 2015 auf einer Tagung in Erfurt gehalten habe. Das Thema ist durch die vielen Texte mehr als komplex und verwoben, weshalb ich hier auf mein Buch „Rebellion der Astronautenwächter“ von 2015 hinweisen möchte.

Gerne könnt Ihr meine Arbeit mit einem Daumen hoch honorieren, also das Video liken, es teilen und bei YouTube kommentieren oder meinem grenzwissenschaftlichen Kanal abonnieren. Danke!

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren
Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Ich freue mich über Eure Ansichten, Postings, Kommentare und Meinungen bei YouTube dazu – und wenn Ihr meinen Mystery-Channel abonnieren würdet.

Ich danke Euch, Euer Jäger des Phantastischen

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

 

Interessantes zum Thema:

Tagged , , , , , , , , , , <

“Auf den Spuren der Nephilim” Waren es Riesen? Außerirdische? Anunnaki? Fehlgeburten? Oder sogar Engel? (Vortrag von Lars A. Fischinger/März 2015)

Auf den Spuren der Nephilim: Riesen? Ancient Aliens? Engel? (Vortrag v. Lars A. Fischinger)
“Auf den Spuren der Nephilim” Waren sie Riesen? Außerirdische? Anunnaki? Fehlgeburten? Oder sogar Engel? (Vortrag v. Lars A. Fischinger/März 2015)

Im März, beim 20. Seminar “Phantastische Phänomene” in Bremen, hielt auch ich einen Vortrag. Thema: “Riesen und Nephilim”. Ein Thema, das in der Grenzwissenschaft nicht wegzudenken ist, aber sehr oft vollkommen falsch darstellt wird. Auch in Verbindung mit den Anunnaki oder den gefallenen Engeln Gottes. Diesen Vortrag habe ich nun auf meinem YouTube-Kanal online gestellt. Zum Ende des Vortrages berichte ich noch kurz über Neuigkeiten zum Thema “Objekt M” – dem angeblichen UFO aus der Eiszeit in Estland.

Blog-News hier abonnieren

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Söhne Gottes, Wächter des Himmels, Anunnaki, Riesen, und gefallene Engel – das alles sind wichtige/bekannte Themen der Prä-Astronautik. Umfassend habe ich das Thema in allen Details jüngst in meinem aktuellen Buch “Rebellion der Astronautenwächter” ausgeführt, und dabei peinlich genau auf die Nutzung von Quellen abseits der “Mystery-Literatur” geachtet. Denn diese enthält zahlreiche Falschdarstellungen. Dennoch bleibt der Kern erhalten!

Und von diesem Kern berichte ich in zusammenfassend in folgendem Vortrag vom 7. März 2015.

Ebenfalls gehe ich auf den aktuellen Stand meiner Recherchen zum Mysterium von “Objekt M” ein, das meine Leserinnen und Leser sicher kennen werden.

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren
Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Also, ran an die Tasten bei YouTube. Ich freue mich über Eure Ansichten, Postings, Kommentare und Meinungen dazu – und wenn Ihr meinen Mystery-Channel abonnieren würdet.

Wenn Ihr mögt, folgt mir doch auch bei Facebook und/oder Twitter. Ich freue mich, Euch, liebe Userinnen und User, auch dort begrüßen zu können.

Ich danke Euch, Euer Jäger des Phantastischen

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Links:

Interessantes zum Thema:

Tagged , , , , , , , , , , , <

Unboxing: Pakete zur Prä-Astronautik: Von Anunnaki, Ancient Aliens, Göttersöhnen und versunkenen Ur-Kulturen +++ YouTube-Video +++

Unboxing-Video: Zwei Pakete zur Prä-Astronautik und mein neues Buch "Rebellion der Astronautenwächter" (Bild: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)
Unboxing-Video: Zwei Pakete zur Prä-Astronautik (Ancient Aliens) und mein neues Buch “Rebellion der Astronautenwächter” (Bild: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Heute ist es endlich soweit: Ein neues Video aus dem bei Euch sehr beliebten Bereich “unboxing” ist auf meinem YouTube-Kanal der Mystery Files & Grenzwissenschaft ab sofort online. Diesmal sind zwei große Pakete bei mir angekommen. In dem einen ist mein neues und gerade erschienenes Sachbuch “Rebellion der Astronautenwächter – Gefallene Göttersöhne, die Sintflut und versunkene Ur-Kulturen”, zu dem ich auch ein paar Details berichten werde. Doch was sich in dem zweiten und überraschend erhaltenen Paket befindet – das weiß ich tatsächlich selber nicht!


Liebe Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

“Rebellion der Astronautenwächter – Gefallene Göttersöhne, die Sintflut und versunkene Ur-Kulturen” – so der Titel meines neuen Buches zur Prä-Astronautik, den Ancient Aliens und der Jagd nach den möglichen Spuren der Astronautengötter aus dem All rund um die Welt. Mit dem Schwerpunkt Mythologie, Überlieferungen und weitere “Aussagen der Ahnen”.

Da viele von Euch Freundinnen und Freunden des Phantastischen mit mir zusammen gespannt auf dieses Buch gewartet haben, habe ich mich entschlossen, die Veröffentlichung in diesem neuen Unboxing-Video auf YouTube zu “feiern”.

Mein Dank gilt allen Leserinnen und Lesern und natürlich Euch allen bei YouTube.

Dann wollen wir mal sehen, was die nette Dame von der Post uns da brachte …

+++ Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen dazu bei YouTube. / Abo & Daumen hoch nicht vergessen … +++

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

(Geschäfts-E-Mail: FischingerOnline@gmail.com)

 (Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com
Mehr zum Thema:

DANKE SEHR!

Tagged , , , , , , , , , , , , <

Auf den Spuren der Anunnaki, Teil #2: Eine Gruppe Götter ohne Namen in der Bibel und von außerirdischen Rebellen zu den Nephilim

Auf den Spuren der Anunnaki, Teil 2: Von einer Gruppe Götter der Sterne, die keinen Namen trägt, in die Bibel – von außerirdischen Rebellen zu den Nefilim
Auf den Spuren der Anunnaki, Teil #2: Von einer Gruppe Götter der Sterne, die keinen Namen trägt, in die Bibel – von außerirdischen Rebellen zu den Nephilim

Teil #1 von „Auf den Spuren der Anunnaki“ sollte einige Hintergründe um diese Götterschar beleuchten. Woher diese heute aus der Grenzwissenschaft nicht mehr wegzudenkenden Ancient Aliens stammen und vor allem wie und von wem diese Astronautengötter in die Prä-Astronautik eingebracht wurden. In diesem Teil wollen wir uns einige Überlieferungen um diese ansehen und einen Sprung in das Alte Testament und damit verwandte Schriften wagen.

Continue reading Auf den Spuren der Anunnaki, Teil #2: Eine Gruppe Götter ohne Namen in der Bibel und von außerirdischen Rebellen zu den Nephilim

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , <

Auf den Spuren der Anunnaki, Teil #1: Von den göttlichen Ratsversammlungen in die Unterwelt – von Zecharia Sitchin in die Prä-Astronautik

Auf den Spuren der Anunnaki
Auf den Spuren der Anunnaki (Bild: Z. Sitchin / L.A. Fischinger)

Nicht nur in der Modeindustrie, in der Musikwelt oder sogar beim Essen kennt man Moden, Trends und „Kultiges“. Auch Themen aus der Mythologie können mal mehr und mal weniger im Trend liegen und hip sein. So vor allem die Götter „Anunnaki“, die zum Beispiel laut dem einfachen Nachschlage-Duden „Die Religionen“ (Mannheim 1980) die „unterirdischen Götter der babylonisch-assyrischen Religion“ gewesen sein sollen. Das Wort sei akkadisch und gehe auf den sumerischen Allgemeinbegriff für „Götter“ zurück. Und doch ist das Thema der Anunnaki in der Ancient-Aliens-Szene und der Prä-Astronautik nicht mehr wegzudenken. Warum das so ist, erfahrt Ihr in diesem zweiteiligen Artikel.

Continue reading Auf den Spuren der Anunnaki, Teil #1: Von den göttlichen Ratsversammlungen in die Unterwelt – von Zecharia Sitchin in die Prä-Astronautik

Tagged , , , , , , , , , , , , <

Neues von Nibiru und seiner Ankunft – Nr. 2: Weitere "geistige Botschaften" der Anunnaki an die Menschheit!

“Anu von Nibiru erzählt”. So nennt eine esoterische Dame einen neuen Eintrag in ihrem Blog, der uns den “Weg zum Aufstieg” weisen soll. Interessant, dass Nibiru “inzwischen (…) nicht mehr viel größer als euer Mond (ist). Er ist gasförmig und brennend.Wer mag da schon leben?


Unten stehende “Nachricht” der Anunnaki des Nibiru stammt von einem BLOG, der wie folgt eingeleitet wird:

Dieser Blog beschäftigt sich mit dem Thema ,Aufstieg’ unter einem persönlichen Gesichtspunkt. 

Seit 18 Jahren werde ich auf ein Ereignis vorbereitet, das jetzt kurz bevorsteht: eine umfassende Transformation meiner selbst und der Erdenmenschheit auf eine höhere Bewusstseinsstufe.

(…)

So kam es dazu, dass mir aufgetragen wurde, eine Botschaft aus der geistigen Welt an uns Erdenmenschen zu übermitteln. Weitere sollen folgen. Darum habe ich diesen Blog eröffnet. Ich wünsche, dass er der unvoreingenommenen Übermittlung von Information und, wenn von Lesern gewollt, fairem Austausch dient.



Die “Botschaft” des Aliens Anu vom Planeten Nibiru:


Ich bin ANU, Sprecher der Bewohner von Nibiru

Es freut mich, dass unsere Botschaft bei euch angekommen ist. Skepsis und Misstrauen bei euch können wir verstehen. Die Zeit wird zeigen, wie ernst es uns mit der freundlichen Gesinnung euch gegenüber ist. Dank an alle, die uns Freundlichkeit bekundet haben.

Ich bin gern bereit eure Fragen zu beantworten. Als erstes erzähle ich euch etwas über Nibiru uns über die Anfänge des Kontakts mit euch aus unserer Sicht.

Unser Planet bewegt sich seit der Entstehung unseres gemeinsamen Sonnensystems auf einer weitläufigen elliptischen Bahn, auf der er in nicht ganz regelmäßigen Zeitabständen von Jahrtausenden die Bahnen der um die Sonne kreisenden Planeten kreuzt. Dabei kam es öfter zu Zusammenstößen oder nahen Begegnungen. Als das Sonnensystem noch unbelebt war, wurde eure Erde von Nibiru nahezu halbiert, und es entstand der Asteroiden-Gürtel. Auch unser Planet verlor durch die Zusammenstöße an Masse. Inzwischen ist er nicht mehr viel größer als euer Mond. Er ist gasförmig und brennend. 

 
(…)
Siehe auch hier, wo die “Botschfterin” Maria mit den Worten zitiert wird:

Jetzt habe ich selber eine Botschaft bekommen, von den Anunnaki, die sich auf Nibiru in Richtung unserer Erde bewegen. Nach dem, was ich seit April diesen Jahres täglich sehe, gesagt und erklärt bekomme, sind es nur noch wenige Wochen, bis Nibiru an unserer Erde vorbeistreift….
Schlimmer geht es also immer: Kommen die Wesen des Nibiru / Planet X nicht sichtbar zur Erde – sind sie halt in einer anderen Dimension. Aber wenigstens freuen sich die Anunnaki auf uns Erdlinge …

Links: 

Bücher zum Thema:

 

 
 

<

Neues von Nibiru und seiner Ankunft: Die Anunnaki senden nun schon "geistige Botschaften" an die Menschheit!

“Botschaft der Anunnaki an die Erdenmenschheit”. So nennt eine esoterische Dame einen Eintrag in ihrem Blog, der uns den “Weg zum Aufstieg” weisen soll. Sehr spannend an der Botschaft von Nibiru ist, dass – wenn wir ihre Ankunft in unseren drei Dimensionen nicht sehen – sie halt in der fünften Dimension oder “auf einer noch höheren Bewusstseinsebene” kommen werden …

Unten stehende “Nachricht” der Anunnaki des Nibiru stammt von einem BLOG, der wie folgt eingeleitet wird:
Dieser Blog beschäftigt sich mit dem Thema ,Aufstieg’ unter einem persönlichen Gesichtspunkt. 
Seit 18 Jahren werde ich auf ein Ereignis vorbereitet, das jetzt kurz bevorsteht: eine umfassende Transformation meiner selbst und der Erdenmenschheit auf eine höhere Bewusstseinsstufe.
(…)
So kam es dazu, dass mir aufgetragen wurde, eine Botschaft aus der geistigen Welt an uns Erdenmenschen zu übermitteln. Weitere sollen folgen. Darum habe ich diesen Blog eröffnet. Ich wünsche, dass er der unvoreingenommenen Übermittlung von Information und, wenn von Lesern gewollt, fairem Austausch dient.



Die “Botschaft”:


“Wir, die Bewohner von Nibiru, grüßen euch Erdenmenschen.
Wir kommen in freundlicher Absicht.
Wir möchten eure Zivilisation nicht zerstören.
Es ist der Beschluss des Geistes unserer Galaxie, dass unser Planet und der eure einander begegnen.

Wir freuen uns sehr, euch wieder zu treffen, denen wir vor vielen Jahrtausenden unsere Zivilisation gebracht haben im Zweistromland Sumer.
Wir sind eure Vorfahren, denn ihr entstammt der Verbindung zwischen Männern von uns und frühmenschlichen Vorfahrinnen von euch.

Wir sind uns bewusst, dass der Kontakt mit uns euch viele Errungenschaften der Zivilisation beschert, aber auch sehr viel Leid gebracht hat.
Dafür bitten wir euch um Vergebung.
Dennoch hoffen wir auf eure Freundschaft und bitten euch darum.

Wir möchten euch in den nächsten Monaten mit einem Raumschiff besuchen, nachdem unser Planet an eurem vorübergezogen ist.
Wir wissen nicht, wie die Begegnung unserer Planeten ausgehen wird, niemand kann die Zukunft sicher vorhersagen. 
Wie auch immer  – wenn unsere Landung in der 3D nicht stattfinden kann, geschieht sie in der 5D oder auf einer noch höheren Bewusstseinsebene.

In  großer Vorfreude,
ANU,
Sprecher der Anunnaki”
Siehe auch hier, wo die “Botschfterin” mit den Worten zitiert wird:

Jetzt habe ich selber eine Botschaft bekommen, von den Anunnaki, die sich auf Nibiru in Richtung unserer Erde bewegen. Nach dem, was ich seit April diesen Jahres täglich sehe, gesagt und erklärt bekomme, sind es nur noch wenige Wochen, bis Nibiru an unserer Erde vorbeistreift….
Schlimmer geht es also immer: Kommen die Wesen des Nibiru / Planet X nicht sichtbar zur Erde – sind sie halt in einer anderen Dimension. Aber wenigstens freuen sich die Anunnaki auf uns Erdlinge … 
Links: 

Bücher zum Thema:

 

 
 

<