Sam Osmanagich: "Das Geheimnis der Anasazi" - Grenzwissenschaft & Mystery Files
Sam Osmanagich: "Das Geheimnis der Anasazi"

Sam Osmanagich: “Das Geheimnis der Anasazi”

  • Erschienen auch als E-Book
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: AMRA Verlag (13. November 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3954471582
  • ISBN-13: 978-3954471584
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 2,5 x 21,6 cm

Warum dienen in der Wüste verborgene Anlagen der NSA der Erforschung der Anasazi, betrieben von der fast unbekannten Labyrinth Group und der ACIO – der “Advanced Contact Intelligence Organisation”? Atemberaubende Fakten über eine mysteriöse Zivilisation, packend erzählt und gespickt mit Enthüllungen eines archäologischen Whistleblowers.

Produkt kaufen

Beschreibung

“Eine technische Hochkultur, die nach 300 Jahren so plötzlich verschwand, wie sie aufgetaucht war”

“Ein Energiefeld hält die Anasazi in den inneren Welten der Erde fest.” – Drunvalo Melchizedek.

Warum verschwand im 13. Jahrhundert von einem Moment auf den anderen ein ganzes Volk, nachdem es erst 300 Jahre zuvor wie aus dem Nichts aufgetaucht war? Die Navaho tauften es “Anasazi” – “Feinde unserer Ahnen”. Auf einer Reise durch Neumexiko, Colorado, Utah und Arizona geht der Autor dem Geheimnis dieses Volkes nach, erfährt von einem direkten Nachfahren Mythen und spirituelles Wissen der Anasazi und entschlüsselt ihre astronomischen Kenntnisse und ihre Kultur, die so verstörend und einzigartig sind wie ihre Bauwerke.

Die gefundenen Antworten provozieren neue Fragen, die mitten ins Herz der Geheimndienste führen: Warum dienen in der Wüste verborgene Anlagen der NSA der Erforschung der Anasazi, betrieben von der fast unbekannten Labyrinth Group und der ACIO – der “Advanced Contact Intelligence Organisation”? Ihre Top-Secret-Spezialisten sind mit Zeitreise, Dimensionswechsel und außerirdischen Zivilisationen vertraut. Und welchen Zusammenhang gibt es zwischen dem Projekt “Ancient Arrow” und dem Verschwinden der Anasazi?

Aus dem Inhalt:

  • Anasazi-Straßen
  • Die Astronomen von Mesa Verde
  • Der Sprung der Anasazi in die absolute Freiheit
  • Die Wachtürme von Hovenweep
  • Die Botschaft der Hopi
  • Das Weiße Haus
  • Der Kreis schließt sich
  • Projekt “Ancient Arrow”

Sam Osmanagich, Autor und Unternehmer, Anthropologe und Pyramidenforscher, Mitglied der russischen Akademie der Wissenschaften, schrieb zahlreiche Bücher über frühe Kulturen. Er wurde unweit von Sarajevo geboren. Seit drei Jahrzehnten erforscht er weltweit die Hinterlassenschaften technischer Hochzivilisationen. 2005 entdeckte er die Pyramiden von Bosnien.

Atemberaubende Fakten über eine mysteriöse Zivilisation, packend erzählt und gespickt mit Enthüllungen eines archäologischen Whistleblowers.