Lars A. Fischinger: "Rebellion der Astronautenwächter - Gefallene Göttersöhne, die Sintflut und versunkene Ur-Kulturen" - Grenzwissenschaft & Mystery Files
Lars A. Fischinger: "REBELLION DER ASTRONAUTENWÄCHTER. Gefallene Göttersöhne, die Sintflut und versunkene Ur-Kulturen"

Lars A. Fischinger: “Rebellion der Astronautenwächter – Gefallene Göttersöhne, die Sintflut und versunkene Ur-Kulturen”

19,95

  • Erschienen auch als E-Book
  • Gebundene Ausgabe: 305 Seiten
  • Verlag: AMRA Verlag (29. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 393937346X
  • ISBN-13: 978-3939373469
  • Größe und/oder Gewicht: 14,7 x 3,2 x 21,8 cm

Die “Engel” der Bibel waren alles – aber keine Engel! Es waren Kosmonauten aus dem All – Außerirdische, die vor Jahrtausenden gegen ihre Anführer rebellierten und zu uns auf die Erde kamen. Erst die berühmte Sintflut(en) vernichtete sie, ihre Nachfahren und die ersten Kulturen der Menschheit. Lars A. Fischinger hat die Spuren dieser Fremden aus dem All dort gesucht, wo sie in der Prä-Astronautik meist nicht gesucht werden: In Quellenmaterial, dass nichts mit Grenzwissenschaft zu tun hat und so nicht “vorgefasst” ausgewertet wurde. Doch auch diese “mythologischen Fakten” sprechen mehr als nur für sich …

Produkt kaufen

Beschreibung

“Kommen Sie mit – und begleiten Sie mich auf eine unglaubliche Reise …”

Lars A. Fischinger

„Engel“ waren keine Engel!

Es waren Kosmonauten aus dem All – Außerirdische, die vor Jahrtausenden gegen ihre Anführer rebellierten und zu uns auf die Erde kamen. Erst die berühmte Sintflut(en) vernichtete sie, ihre Nachfahren und die ersten Kulturen der Menschheit.

Unglaublich? Nichts anderes haben unsere Vorfahren uns weltweit überliefert.

Die detaillierte Betrachtung der Ursprungs-Quellen zeigt, dass solche Sagen und Mythen offenbar einen realen bzw. auffindbaren Kern haben. Anders als von allen Kritikern der „Raumfahrt im Altertum“-Idee immer behauptet wird. Alte Überlieferungen ergeben das schlüssige Bild einer Rebellion von Astronauten aus dem All, die weltweit Spuren hinterlassen hat. Spuren, die bis heute zum Teil Milliarden Menschen kennen, aber offenkundig missverstehen …

Aus dem Inhalt:

Die Fahndung nach diesen Hinweisen ist und war mühsam und stellte sich sehr oft als Sackgasse heraus. Aber trotz solcher Misserfolge sind diese Hinweise aber in den Überlieferungen auf dem gesamten Erdball zu finden. Teilweise so erstaunlich ähnlich, dass in „Rebellion der Astronautenwächter“ alle Aussagen durch rund 700 Fußnoten belegt wurden.

So liegt nun erstmals in der Prä-Astronautik ein Sachbuch vor, in dem Skeptiker wie Befürworter alle Hinweise auf Astronautengötter im Detail prüfen können!

+++ Auch als E-Book erhältlich. +++

Beachtet dazu auch dieses YouTube-Video vom Autor zum Buch:

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.