"Interstellar" (DVD / Blu-ray) - Grenzwissenschaft & Mystery Files
„Interstellar“ (DVD / Blu-ray)

“Interstellar” (DVD / Blu-ray)

20,00

  • Auch als DVD [hier]
  • Darsteller: Matthew McConaughey, Jessica Chastain, Michael Caine, Anne Hathaway, Wes Bentley
  • Regisseur(e): Christopher Nolan
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Spanisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Isländisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video – DVD
  • Erscheinungstermin: 31. März 2015
  • Produktionsjahr: 2014
  • Spieldauer: 169 Minuten

Der gefeierte Filmemacher Christopher Nolan inszeniert “Interstellar” mit internationaler Besetzung. Da sich unsere Zeit auf der Erde dem Ende zuneigt, unternimmt ein Forscherteam die wohl wichtigste Mission in der Geschichte der Menschheit: Es reist jenseits dieser Galaxie, um andere Lebensräume im Weltall für die Menschen zu erkunden …

Beschreibung

Die Suche nach einer neuen Heimat für die Menschheit im All!

Interstellare Raumfahrt durch das Universum – mit Hilfe von Wurmlöchern

In der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts ist die irdische Biosphäre so stark geschädigt, dass die Zukunft der gesamten Menschheit unmittelbar bedroht ist. Die industrielle Zivilisation befindet sich im Niedergang. Die Menschheit wurde stark dezimiert und die Überlebenden konzentrieren sich vorwiegend auf die Produktion von Nahrungsmitteln, deren Anbau jedoch durch sich immer weiter ausbreitende Pflanzenkrankheiten, erosionsbedingte Staubstürme und sich generell verschlechternde Umweltbedingungen zunehmend erschwert wird.

Die NASA gibt es offiziell nicht mehr, da großtechnische Aktivitäten wie die Raumfahrt als schädlich und zu teuer angesehen werden, doch sie operiert ohne Wissen der Öffentlichkeit weiter. 48 Jahre vor dem Einsetzen der Filmhandlung wurde in der Nähe des Planeten Saturn ein Wurmloch entdeckt, das in eine andere Galaxie zu einem Planetensystem um ein Schwarzes Loch führt. Im Rahmen eines Programms namens “Lazarus” wurden zehn Jahre zuvor zwölf Wissenschaftler durch das Wurmloch geschickt, mit dem Ziel, dort bewohnbare Planeten zu finden, auf denen Menschen angesiedelt werden können. Aufgrund der Zeitdilatation in der Nähe des Schwarzen Lochs können aus dem Wurmloch nur rudimentäre Signale empfangen werden. Von drei der Astronauten des Lazarus-Programms (Miller, Mann und Edmunds) wurden Daten empfangen, die darauf hindeuten, dass diese bewohnbare Planeten gefunden haben könnten. (Wikipedia-Text)

Damit beginnt ein phantastischen Abenteuer in ferne Welten … die Reise zu anderen Planten im Universum und die Suche nach einer neuen Heimat für die Menschheit …

“Tolle Darsteller, famose Musik, eine so packende wie bewegende Story und nicht zuletzt Bilder von monumentaler Wucht.”
Der “Focus”