Erich von Däniken: "Tomy und der Planet der Lüge: Der Bericht einer unmöglichen Begegnung, die sich nur einen Nano-Millimeter neben unserem Alltag abspielte" (Hörbuch) - Grenzwissenschaft & Mystery Files
Erich-von-Däniken-Tomy-und-der-Planet-der-Lüge-Hörbuch-400x450

Erich von Däniken: “Tomy und der Planet der Lüge: Der Bericht einer unmöglichen Begegnung, die sich nur einen Nano-Millimeter neben unserem Alltag abspielte” (Hörbuch)

  • MP3 CD
  • Verlag: Kopp Verlag; Auflage: 1 (22. September 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864453348
  • ISBN-13: 978-3864453342
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 0,7 x 13,9 cm

Von Dänikens umstrittener Roman als Hörbuch! Im Herbst 1987 erlebte Erich von Däniken auf einer Wüstenfahrt eine unheimliche Begegnung ganz anderer Art: Vor seinen Augen materialisierte sich ein Wesen, und weil das “Ding” keinen Namen hatte, nannte von Däniken es “Tomy”. “Tomy und der Planet der Lüge” ist ein Ergebnisroman, der kein Sachbuch werden durfte – und ein brillantes Plädoyer gegen die Verlogenheit.

Produkt kaufen

Beschreibung

“Was ist, wenn man die Wahrheit nicht sagen kann, weil sie zu fantastisch ist?” (Erich von Däniken)

Hatte Erich von Däniken Kontakt mit Außerirdischen?

Der “Vater der Prä-Astronautik” als Hörbuch!

Erich von Däniken, weltweit bekannt unter dem Kürzel EvD, behauptet, nie ein UFO gesehen zu haben. Doch im Herbst 1987 erlebte er auf einer Wüstenfahrt eine unheimliche Begegnung ganz anderer Art. Vor seinen Augen materialisierte sich ein Wesen, und weil das “Ding” keinen Namen hatte, nannte von Däniken es “Tomy”.

Dieses Buch ist die Geschichte von Tomy. Ein einzigartiger Ergebnisbericht, den es eigentlich nicht geben dürfte, denn Tomy ist ein Anachronismus, eine wissenschaftliche Unmöglichkeit. Und doch war Tomy da gewesen. Wissenschaft hin oder her. Immerhin hatte Tomy einige Wochen unter uns Menschen gelebt, und das reichte für genügend zwischenmenschliche Beziehungen.

Erich von Däniken war weiß Gott nicht der Einzige, der Tomy gekannt hatte. Auch andere konnten ihn sehen, befragen und betasten. Wenn von allen Ecken Signale kommen, die hängen bleiben, kann man der Vergangenheit nicht entfliehen. So beschloss EvD nach 19 Jahren des Schweigens, die unglaubliche Geschichte um Tomy publik zu machen.

“Tomy und der Planet der Lüge” ist ein Ergebnisroman, der kein Sachbuch werden durfte – und ein brillantes Plädoyer gegen die Verlogenheit.