Suchergebnisse: classics

Grenzwissenschaft Classics Videos, Folge #20: Die besten UFO-Filme auf dem Prüfstand

Grenzwissenschaft Classics Videos, Folge #20: Die besten UFO-Filme auf dem Prüfstand
GreWi Classics Videos, Folge #20 (Bild: L. A. Fischinger)

1990er Jahre – UFO-Boom-Jahre! Das zeigt sehr gut dieses “Bonbon” meiner Video-Reihe mit klassischen Videos zur Grenzwissenschaft und den Mystery Files. Warum diese Folge der Grenzwissenschaft Classics Videos ein Bonbon der TV-UFO-Welt der 1990er Jahre ist, werdet Ihr hier sehen …

+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

Liebe Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Viel Spaß mit der 20. Folge der GreWi Classics.

+++ Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen dazu bei YouTube. / Abo & Daumen hoch nicht vergessen … +++

(Bitte seht mir nach, dass in der Serie „Grenzwissenschaft Classics Videos“ teilweise die Filmqualität zum Beispiel aufgrund des Alters der VHS-Quellen nicht optimal sein kann. Danke.)

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

(Geschäfts-E-Mail: FischingerOnline@gmail.com)

►► Eure Unterstützung: Paypal.me/Fischinger

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , markiert <

Grenzwissenschaft Classics Videos, Folge #19 – Spezial: “Die Geister-Armee aus dem alten Rom” mit Lars A. Fischinger von 2002 +++YouTube-Video+++

Grenzwissenschaft Classics Videos #19 - Spezial: Die Geister-Armee aus dem alten Rom mit Lars A. Fischinger von 2002 (Bild: L. A. Fischinger / gemeinfrei)
Grenzwissenschaft Classics Videos #19 – Spezial: Die Geister-Armee aus dem alten Rom mit Lars A. Fischinger von 2002 (Bild: L. A. Fischinger / gemeinfrei)

Unter Bezeichnungen wie “Grenzwissenschaft” oder “Mystery” fällt selbstverständlich auch die ganze  Welt des Unerklärlichen und Phantastischen und nicht nur Ancient Aliens & Co. Hierzu gehören auch und vor allem Spukorte, Geistererscheinungen und Phänomene aus der Welt des Paranormalen an sich. Am 20. August 2002 waren mein Freund und Autoren-Kollege Walter-Jörg Langbein und ich eben zu solchen Themen des Paranormalen von Pro7 in eine damals nur sehr kurz laufende TV-Sendung eingeladen worden. Keine Talk-Show an sich – aber Rückblickend auf mich im Alter von 28 Jahren sehr unterhaltsam. Darum ist die Folge #19 meiner Video-Reihe “Grenzwissenschaft Classics Videos” auf YouTube ein “Spezial” mit mir selber …

+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

Liebe Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

“Arabellas Phantastische Phänomene”. So hieß vor 15 Jahren eine abendliche TV-Sendung auf Pro7 mit der damals sehr bekannten Moderatorin Arabella Kiesbauer.

Kiesbauer, die nachmittags auch eine Talk-Show auf Sendung hatte, stelle in dieser Sendung Berichte aus der Grenzwissenschaft vor. Anschließend musste das Publikum raten, ob diese nach gefilmten Storys über paranormale Phänomene wahr oder falsch waren. Ganz ähnlich, wie in der einstigen US-Fernsehserie “X Faktor – Das Unfassbare”, die, so glaube ich, heute noch wiederholt wird.

Viel Spaß mit der 19. Folge der Grenzwissenschaft Classics.

(Bitte seht mir nach, dass in der Serie „Grenzwissenschaft Classics Videos“ teilweise die Filmqualität zum Beispiel aufgrund des Alters der VHS-Quellen nicht optimal sein kann. Danke.)

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

+++ Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen dazu bei YouTube. / Abo & Daumen hoch nicht vergessen … +++

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

(Geschäfts-E-Mail: FischingerOnline@gmail.com)

►► Eure Unterstützung: Paypal.me/Fischinger

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , , , , , , markiert <

Grenzwissenschaft Classics Videos, Folge #18: Das gefährliche Spiel mit dem Übersinnlichen +++YouTube-Video+++

Grenzwissenschaft Classics Videos, Folge #18: Das gefährliche Spiel mit dem Übersinnlichen (Bild: gemeinfrei / Bearbeitung: L. A. Fischinger)
Grenzwissenschaft Classics Videos, Folge #18: Das gefährliche Spiel mit dem Übersinnlichen (Bild: gemeinfrei / Bearbeitung: L. A. Fischinger)

Gefährliche Spiele mit dem Übersinnlichen, Satanismus, Geisterbeschwörungen, Okkultismus und Esoterik?! Dieser Frage geht diese Talkshow nach und lässt Menschen zu Wort kommen, die unschöne Erfahrungen auf diesen Gebieten gemacht haben. Von „Gläserrücken“ bis zu „dämonischen Stimmen“, die ein Talk-Gast gehört haben will, ist in dem neuen Video meiner YouTube-Filmreihe  „Grenzwissenschaft Classics Videos“ wirklich alles dabei!

 

+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

Liebe Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

„Die guten alten 1990er Jahre“ – die Zeit des Talkshow-Boom. Hier konnte quasi jeder seine Geschichten, Erfahrungen und Berichte zu allen möglichen und vor allem unmöglichen Themen zum Besten geben.

Medialer Seelen-Striptease auf den privaten TV-Sendern, der später durch die Gerichtsshows abgelöst wurde. In dem Teil 18 der YouTube-Video-Reihe „Grenzwissenschaft Classics Videos“ geht es diesmal in einer solchen Show um „das gefährliche Spiel mit dem Übersinnlichen“. (Durchaus bis heute eine reale psychische Gefahr.)

Viel Spaß!

(Bitte seht mir nach, dass in der Serie „Grenzwissenschaft Classics Videos“ teilweise die Filmqualität zum Beispiel aufgrund des Alters der VHS-Quellen nicht optimal sein kann. Danke.)

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

+++ Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen dazu bei YouTube. / Abo & Daumen hoch nicht vergessen … +++

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

(Geschäfts-E-Mail: FischingerOnline@gmail.com)

►► Eure Unterstützung: Paypal.me/Fischinger

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , , markiert <

Grenzwissenschaft Classics Folge #17: UFO-Landeplätze in Österreich und die Evakuierung der Menschheit durch Aliens +++YouTube-Video+++

Grenzwissenschaft Classics Folge #16: UFO-Landeplätze in Österreich und die Evakuierung der Menschheit +++YouTube-Video+++
Grenzwissenschaft Classics Folge #16: UFO-Landeplätze in Österreich und die Evakuierung der Menschheit +++YouTube-Video+++

Wo bleiben die Aliens? Wann landen die UFOs endlich? Und wo werden sie landen? Zumindest nach diesem TV-Bericht aus meiner Filmreihe „Grenzwissenschaft Classics Videos“ werden sie in dem Dorf Kautzen in Österreich landen. Irgendwie ziehe dieses Dorf die Außerirdischen und die UFOs „magisch an“. Grund genug, dass dort ein UFO-Landeplatz gebaut werden sollte. Das und mehr zu diesem vermeintlichen “UFO-Dorf” seht Ihr in Teil 17 der YouTube-Video-Reihe „Grenzwissenschaft Classics Videos“ …

 

+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

Liebe Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Was noch alles einst in der Österreichischen Gemeinde Kautzen in Sachen UFOs und Aliens geschehen sein soll, und warum UFOs angeblich von alten Megalithanlagen „angezogen“ werden … all das erfahrt Ihr in Teil 17 der YouTube-Video-Reihe „Grenzwissenschaft Classics Videos“.

Diesmal ein geradezu klassisches Beispiel für die UFO-Berichterstattung in den 1990er Jahren. Boom-Jahre der TV-UFO-Berichte und der UFO-Verrückten.

(Bitte seht mir nach, dass in der Serie „Grenzwissenschaft Classics Videos“ teilweise die Filmqualität zum Beispiel aufgrund des Alters der VHS-Quellen nicht optimal sein kann. Danke.)

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

+++ Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen dazu bei YouTube. / Abo & Daumen hoch nicht vergessen … +++

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

(Geschäfts-E-Mail: FischingerOnline@gmail.com)

►► Eure Unterstützung: Paypal.me/Fischinger

 Interessantes zum Thema:

, , , , , markiert <

Grenzwissenschaft Classics Folge #16: Geheimnisvolle Löcher in der Erde – das Werk von Aliens? TV-Bericht von 1992

Grenzwissenschaft Classics Videos: Folge #16: Geheimnisvolle Löcher in der Erde - sind sie ein Werk von Aliens und UFOs? (Bild: NASA / Montage: L. A. Fischinger)
Grenzwissenschaft Classics Videos: Folge #16: Geheimnisvolle Löcher in der Erde – sind sie ein Werk von Aliens und UFOs? (Bild: NASA / Montage: L. A. Fischinger)

Sonderbare Löcher in der Erde, die sich von einem Tag auf den anderen öffnen? Teilweise riesige und kreisrunde „Gruben“, die aussehen, als habe hier jemand das Erdreich einfach herausgebeamt? Dieses Phänomen gibt es in aller Welt und wird meistens mit unterirdischen Einstürzen oder Absenkungen erklärt. Nicht so in diesem TV-Bericht von 1992/93 der Serie „Ungelöste Geheimnisse“ zu solchen Löchern in der Schweiz, in dem auf einige seltsame Begebenheiten dieser Öffnungen aufmerksam gemacht wird.  stecken sogar UFOs und Aliens hinter dem Phänomen? Das erfahrt Ihr in Teil 16 der YouTube-Video-Reihe „Grenzwissenschaft Classics Videos“ …

 

+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

Liebe Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Dass der Schweizer Käse Löcher hat, sollte jedem bekannt sein. Doch in diesem rund 25 Jahre alten  Fernsehbeitrag geht es um Löcher im Boden der Schweiz selber, für die es angeblich keine rationale Erklärung gibt.

Obwohl solche Einbrüche in aller Welt mit unterirdischen Einstürzen, Bergwerken oder geologischen Verwerfungen erklärt werden, haben die Protagonisten in diesem TV-Bericht Zweifel an diesen Deutungen. Vielleicht stecken sogar forschende Außerirdische dahinter, die Bodenproben mit UFOs aus der Erde nehmen?

Doch schaut selbst – und viel Spaß mit der neuen Grenzwissenschaft Classics Folge Nr. 16.

(Bitte seht mir nach, dass in der Serie „Grenzwissenschaft Classics Videos“ teilweise die Filmqualität zum Beispiel aufgrund des Alters der VHS-Quellen nicht optimal sein kann. Danke.)

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

+++ Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen dazu bei YouTube. / Abo & Daumen hoch nicht vergessen … +++

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

(Geschäfts-E-Mail: FischingerOnline@gmail.com)

►► Eure Unterstützung: Paypal.me/Fischinger

Interessantes zum Thema:

, , , , markiert <

Grenzwissenschaft Classics Folge #15: Satelliten der Götter – Astronautengötter, Pyramiden und Mysterien im alten China. TV-Interview mit Prä-Astronautik-Pionier Peter Krassa (1996)

Grenzwissenschaft Classics Videos, Folge #15: Satelliten der Götter - Astronautengötter, Pyramiden und Mysterien im alten China. Interview mit dem Prä-Astronautik-Pionier Peter Krassa von 1996 (Bildmontage: L. A. Fischinger / Archiv / P. Krassa)
Grenzwissenschaft Classics Videos, Folge #15: Satelliten der Götter – Astronautengötter, Pyramiden und Mysterien im alten China. Interview mit dem Prä-Astronautik-Pionier Peter Krassa von 1996 (Bildmontage: L. A. Fischinger / Archiv / P. Krassa)

Außerirdische Spuren im „Reich der Mitte“? Hinweise auf Astronautengötter im alten China? Pyramiden und andere Rätsel der Vergangenheit in den Weiten Chinas? Kein anderer Autor der Paläo-SETI hat sich mit diesen Fragen schon so früh und intensiv befasst, wie der Prä-Astronautik-Pionier Peter Krassa aus Wien. Er legte nicht nur bereits 1973 als erster Mystery-Autor ein Prä-Astronautik-Buch speziell zu China vor, sondern war bis zu seinem Tode 2005 einer der aktivsten Forscher dieser Materie. In dieser Folge der „Grenzwissenschat classics Videos“ auf YouTube präsentiere ich Euch ein TV-Interview mit Krassa aus dem Jahr 1996. Anlass war sein damals erschienenes Buch „Satelliten der Götter“ (mit Hartwig Hausdorf) über die Rätsel im alten China.

 

 

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Mein sehr geschätzter Forscher-Kollege und Freund Peter Krassa zählt unzweifelhaft nach Erich von Däniken zu einem der großen Pioniere der Prä-Astronautik. Bereits im Jahr 1973 legte er sein Sachbuch „Als die gelben Götter kamen“ vor, in dem sich Krassa als erster Autor auf die Mysterien und Rätsel im alten China konzentrierte. Ebenso reiste er damals schon persönlich hinter den „eisernen Vorhang“ nach China, um dort seine Recherchen nachzugehen. Immer auf den Spuren der Götter aus dem All.

Auch als Biograph von Erich von Däniken, machte sich der Österreicher Krassa in der frühen Prä-Astronautik einen Namen. Krassa war aber nicht nur der erste Mystery-Autor, der über kosmische Spuren im fernen Reich der Mitte recherchierte und berichtete, sondern auch Coautor des Buches „Das Licht der Pharaonen“ aus dem Jahr 1992. Darin schildern er und sein Mitautor Reinhard Habeck die heute in der Grenzwissenschaft wohl jedem bekannten „Glühbirnen von Dendera“ in Ägypten. Eher weniger bekannt ist dabei wohl, dass Habeck und Krassa diese Ideen von „elektrischem Strom im alten Ägypten“ schon 1982 in ihrem gemeinsamen Buch „Licht für den Pharao“ publizierten – dem Vorläufer ihres Paläo-SETI-Bestsellers von 1992.

Dem Gebiet „Astronautengötter in China?!“ blieb der 1938 geborene Jäger des Unfassbaren bis zu seinem Tode 2005 treu und lieferte weitere Bücher zu diesen Themen. Pyramiden in China, „fliegende Drachen der Götter“ und die sog. „Steinscheiben vom Baian-Kara-Ula“ waren die „Steckenpferde“ von Peter Krassa.

Ich freue mich aufgrund meiner persönlichen Verbundenheit mit Peter, Euch in dieser Folge der „Classics“ ein kleines Interview mit ihm präsentieren zu können. Anlass dieses TV-Interview war sein damals neues Buch „Satelliten der Götter – In Chinas verbotenen Zonen“, das Krassa 1995 mit Hartwig Hausdorf veröffentlichte.

Viel Spaß mit der neuen Grenzwissenschaft Classics Folge Nr. #15!

+++ Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen hier bei YouTube. / Abo & Daumen hoch nicht vergessen 😉 +++

(Bitte seht mir nach, dass in der Serie „Grenzwissenschaft Classics Videos“ teilweise die Filmqualität zum Beispiel aufgrund des Alters der VHS-Quellen nicht optimal sein kann. Danke.)

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren
Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Ich freue mich über Eure Ansichten, Postings, Kommentare und Meinungen bei YouTube dazu – und wenn Ihr meinen Mystery-Channel abonnieren würdet.

Ich danke Euch, Euer Jäger des Phantastischen

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , , , , markiert <

Grenzwissenschaft Classics Folge #14: “Wer diese Sendung nicht gesehen hat, weiß nicht, was UFOs sind!” Talkshow von 1994, die “keine Fragen offen lässt” …

Grenzwissenschaft Classics #14: "Wer diese Sendung nicht gesehen hat, weiß nicht, was UFOs sind!" 94
Grenzwissenschaft Classics Folge #14: “Wer diese Sendung nicht gesehen hat, weiß nicht, was UFOs sind!” (Bilder: gemeinfrei/LAF / Montage: L. A. Fischinger)

Wir schreiben das Jahr 1994, den Februar! Wir befinden uns mitten in der Hochzeit des modernen UFO-Booms und auch die Medien spülen uns quasi jeden Tag Aliens, UFOs und Mystery in unsere Wohnzimmer. Magazine, Bücher, TV-Sendungen, Dokumentationen, Zeitungen, Radio und all dies berichten gerne und vielfach über alle Facetten der Themen Außerirdische und UFOs. Das Internet gab es ja noch nicht. Diese Folge der „Grenzwissenschaft Classics Videos“ auf Fischinger-Online stammt aus diesem besagten Februar 1994 – und ist ein Parade-Spiegelbild der UFO-Szene vor über 20 Jahren.


Blog-Newsletter hier abonnieren

Liebe und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Der Anfang dieser Talkshow zum Thema „Gibt es UFOs?“ ist nicht nur erschreckend, sondern er ist geradezu abstoßend! Abstoßend im Jahr 2016 – und er war abstoßend damals anno 1994, als ich diese UFO-Talkshow am Fernsehen sah.

Aber klickt nicht weg! Gebt bei YouTube keinen Daumen runter! Schaut Euch diese Folge der „Classics“ bis zum Ende an, und Ihr werdet mit Sicherheit eines feststellen: Vor über zwei Jahrzehnten waren zu einem sehr großen Teil identische Themen in Sachen UFOs und Außerirdische aktuell, wie sie es auch heute noch sind!

Viel Spaß mit der neuen Grenzwissenschaft Classics Folge Nr. #14.

+++ Gerne könnt Ihr meine Arbeit mit einem Daumen hoch honorieren, also das Video liken, es teilen und kommentieren oder meinen grenzwissenschaftlichen Kanal abonnieren. Danke! +++

(Bitte seht mir nach, dass in der Serie „Grenzwissenschaft Classics Videos“ teilweise die Filmqualität zum Beispiel aufgrund des Alters der VHS-Quellen nicht optimal sein kann. Danke.)

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren
Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Ich freue mich über Eure Ansichten, Postings, Kommentare und Meinungen bei YouTube dazu – und wenn Ihr meinen Mystery-Channel abonnieren würdet.

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Geschäfts-E-Mail: FischingerOnline@gmail.com

Eure Unterstützung: Paypal.me/Fischinger

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , , , , , markiert <

Grenzwissenschaft Classics Folge #13: Die UFO-Welle von Gulf Breeze. TV-Doku von 1993 zu den UFOs und UFO-Fotos Ende der 1980er in Florida (YouTube Video)

Grenzwissenschaft Classics Folge #13: Die UFO-Welle von Gulf Breeze. TV-Doku von 1993 zu den UFOs und UFO-Fotos Ende der 1980er in Florida (YouTube Video)
Grenzwissenschaft Classics Folge #13: Die UFO-Welle von Gulf Breeze. (Bild: Ed Walters / Bearbeitung: L. A. Fischinger)

Grenzwissenschaft Classics Videos – die retro Mystery-Serie: Folge #13: Die UFO-Welle von Gulf Breeze, Florida, USA. TV-Sendung von 1993 über die UFO-Sichtungen und UFO-Fotos rund um die 1987 begonnene UFO-Welle von Gulf Breeze. Seit Ed Walters und seine Frau Frances Walters dutzende Polaroid-Fotos von vermeintlichen UFOs über dem kleinen Nest in Florida veröffentlichten, wurde die Gemeinde zu einem UFO-Hotspot. Zahlreiche weitere Zeugen meldeten sich ebenso wie Skeptiker und Kritiker. Eine Reihe ihrer Aussagen findet Ihr in dieser YouTube-Folge der „Classics“.

Blog-News hier abonnieren

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Die UFO-Welle von Gulf Breeze und die vermeintlichen „Beweisfotos“ von UFOs durch den Anwohner Ed Walters gehören zu einem der „Höhepunkte“ der UFO-Forschung. Vor allem nachdem Edward Walters und seine Gemahlin ihr Buch „UFOs – Es gibt sie“ („The Gulf Breeze Sightings“, 1990) veröffentlichen. Heute gilt er bei den meisten UFO-Forschern als Schwindler. Aber nicht bei allen …

(Beachtet zu diesem Thema auch dieses Video auf YouTube von mir!)

Dazu ein spannendes und sehr seltenes Video aus den Archiven den Unfassbaren. Viel Spaß mit der neuen “Classics”-Folge …

+++ Gerne könnt Ihr meine Arbeit mit einem Daumen hoch honorieren, also das Video liken, es teilen und kommentieren oder meinen grenzwissenschaftlichen Kanal abonnieren. Danke! +++

(Bitte seht mir nach, dass in der Serie „Grenzwissenschaft Classics Videos“ teilweise die Filmqualität zum Beispiel aufgrund des Alters der VHS-Quellen nicht optimal sein kann. Danke.)

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren
Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Ich freue mich über Eure Ansichten, Postings, Kommentare und Meinungen bei YouTube dazu – und wenn Ihr meinen Mystery-Channel abonnieren würdet.

Ich danke Euch, Euer Jäger des Phantastischen

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , , , markiert <

Grenzwissenschaft Classics Videos Folge #12: TV-Doku von 1998 mit zahlreichen Themen der Grenzwissenschaft. Von UFO-Entführungen über Ancient Aliens im alten Ägypten bis zur Schöpfung des Menschen durch Außerirdische …

Grenzwissenschaft CLASSICS Videos: Folge #12 - Alles rund um die Grenzwissenschaft in einer Sendung von 1998! (Bild: L. A. Fischinger)
Grenzwissenschaft CLASSICS Videos: Folge #12 – Alles rund um die Grenzwissenschaft in einer Sendung von 1998! (Bild: L. A. Fischinger)

Grenzwissenschaft Classics Videos – die retro Mystery-Serie: Folge #12: RTL 2-Dokumenttion „Besuch aus dem All“ von 1998. Eine deutsche Doku-Sendung mit der (damaligen) Prominenz aus der UFO- und Prä-Astronautik-Szene. Die Themen sind in dieser „Classics“ Folge sehr weit gestreut: von den üblichen UFO- & Alien-Themen geht es um die Erschaffung der Menschheit durch Ancient Aliens, Astronautengötter und Rätsel im Alten Ägypten sowie bei dem Stamm der Dogon in Mali, um Kornkreise, Vimanas im alt Indien, Besiedlung Universums, UFO-Entführungen und vielen Themen der Grenzwissenschaft mehr. Inklusive der Schaffung einer Hybridrasse aus Menschen und Aliens durch die Außerirdischen selber.

Blog-News hier abonnieren

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Das die Grenzwissenschaft thematisch sehr weit gefächert ist, zeigt einmal mehr dieses Video meiner „Grenzwissenschaft Classics Videos“-Reihe von 1998 bei YouTube. Neben den eingangs genannten Themen kommen beispielsweise auch die Themen Rätsel der Osterinsel, eine frühere Zivilisation auf dem Mars, Mysterien rund um die Cheops-Pyramide, die Glühlampen von Dendera (Ägypten), UFO-Sichtungen von Piloten, Ancient Aliens vom Sirius-Systems, Genmanipulation durch Außerirdische oder auch die UFOs von Greifswald über der Ostsee vor.

Mit dabei sind in dieser fast 20 Jahren Sendung Forscher und Autoren wie Dr. Johannes Fiebag, Walter-Jörg Langbein, Erdogan Ercivan, Illobrand von Ludwiger u.v.m. Eine TV-Sendung übrigens, die nach der Ausstrahlung im Zuge einer „Spaceweek“ des Senders bei gewissen UFO-Skeptikern 1998 für Hohn und Spott sorgte.

Ein spannendes Video aus den Archiven den Unfassbaren. Viel Spaß mit der neuen Grenzwissenschaft Classics Video Folge …

Gerne könnt Ihr meine Arbeit mit einem Daumen hoch honorieren, also das Video liken, es teilen und kommentieren oder meinen grenzwissenschaftlichen Kanal abonnieren. Danke!

(Bitte seht mir nach, dass in der Serie „Grenzwissenschaft Classics Videos“ teilweise die Filmqualität zum Beispiel aufgrund des Alters der VHS-Quellen nicht optimal sein kann. Danke.)

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren
Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Ich freue mich über Eure Ansichten, Postings, Kommentare und Meinungen bei YouTube dazu – und wenn Ihr meinen Mystery-Channel abonnieren würdet.

Ich danke Euch, Euer Jäger des Phantastischen

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , , markiert <

Grenzwissenschaft Classics Videos Folge #11: TV-Talkshow von 1993 rund um Außerirdische und UFOs bei NASA & Lufthansa sowie Ancient Aliens vor Jahrtausenden.

Grenzwissenschaft Classics Videos: Folge #11 (Bild: Deutsches Museum / Montage L. A. Fischinger)
Grenzwissenschaft Classics Videos: Folge #11 (Bild: Deutsches Museum / Montage L. A. Fischinger)

Grenzwissenschaft Classics Videos – die retro Mystery-Serie: Folge #11: “RTL”-Talkshow „Ilona Christen“ von 1993 rund um das Thema „Außerirdische“. Mit in der Sendung ist ein Mann, der eine Landebahn für UFOs bauen möchte und natürlich UFO-Zeugen. Ebenso der Autor Johannes von Buttlar, der “Astronomie-Autodidakt” und UFO-Kritiker Heinz Kaminski sowie der ehemalige Lufthansa-Chefpilot Werner Utter, die damals oft im Fernsehen zu Themen rund um das UFO-Phänomen zu sehen waren. Auch mit dabei ist der Kollege Wolfgang Siebenhaar als Prä-Astronautik-Forscher, der bis heute aktiv ist. Hitzige und kurzweilige Unterhaltung mit einer „erstaunlichen Aussage“ auf meinem YouTube-Kanal.

+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

Liebe Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Kennt man UFO-Talkshows und -Fernsehsendungen der 1990er Jahre – so kann man bei den Gästen und Themen 11. Folge der “Classics Videos” schon von den „üblichen Verdächtigen“ sprechen. Etwa der ehemalige Pilot Werner Utter, der damals in verschiedenen Sendungen von seinen UFO-Erfahrungen als Pilot berichtete. Hier behauptet Utter in einem Nebensatz übrigens sogar, dass ihm der Mond-Astronaut Charles Conrad (“Apollo 12” Mission) persönlich von UFOs auf dem Mond erzählt haben soll …

Als Kritiker der gesamten UFO-Themenwelt trat damals Professor Heinz Kaminski oft in den Medien auf. Als Gründer der Sternwarte Bochum als Volkssternwarte 1946 war auch er ein gern geladener Gast. Sowie natürlich Johannes von Buttler, der Mitte der 1990er Jahre seine größten Erfolge als Autor der Grenzwissenschaft feiern konnte.

Ein kurzes aber unterhaltsames Video auf den Spuren des Phantastischen. Viel Spaß mit der neuen “Grenzwissenschaft Classics” Folge …

+++ Gerne könnt Ihr meine Arbeit mit einem Daumen hoch honorieren, also das Video liken, es teilen und kommentieren oder meinen grenzwissenschaftlichen Kanal abonnieren. Danke! +++

(Bitte seht mir nach, dass in der Serie „Grenzwissenschaft Classics Videos“ teilweise die Filmqualität zum Beispiel aufgrund des Alters der VHS-Quellen nicht optimal sein kann. Danke.)

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren
Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

 

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , , , , markiert <