Search Results for: ashtar sheran

Video: UFOs, Kontakte und die lieben Außerirdische: 1970 ein Thema im Österreichischen TV. Ein interessanter Rückblick der UFO-Szene

Aliens, UFOs und Kontakte 1970 im Österreichischen TV (Bild: WikiCommons/gemeinfrei / Bearbeitung: L. A. Fischinger)
Aliens, UFOs und Kontakte 1970 im Österreichischen TV (Bild: WikiCommons/gemeinfrei / Bearbeitung: L. A. Fischinger)

Das Thema der “fliegenden Untertassen” (UFOs) begann 1947 in den USA – auch wenn es fraglos “UFO-Hinweise” vor diesem Jahr der vermeintlichen Geburt des UFO-Phänomens gibt. Spannend und interessant ist für den Mystery-Jäger und -Interessierten von heute dabei auch immer ein Blick in die vergangenen Jahrzehnte der UFO-Thematik und auch der Prä-Astronautik. Sei es in Printmedien oder Filmberichten zu diesen Themen. Und so ist auch ein Fernsehbeitrag aus dem Jahr 1970 aus Österreich zu “Aliens und Planetarier” interessant, den ich Euch hier vorstellen möchte.

Blog-News hier abonnieren

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnierenVon Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Das Thema “UFO” hat seine Hochs und Tiefs in der breiten Öffentlichkeit, in den Mainstream-Medien, bei uns Autoren des Rätsel und Phänomene und durchaus auch in den Reihen der Mystery-Fans selbst. Dabei ist es immer wieder erfrischend, sich von Zeit zu Zeit auch mal alte oder sogar sehr alte Fernsehberichte zu Themen wie Außerirdische, Prä-Astronautik oder auch UFOs anzusehen. Dazu bedarf es heute nicht unbedingt einem umfangreichen VHS/Film-Archiv, wie es die meisten Jäger des Phantastischen sicher besitzen, sondern das Zauberwort heißt heute unter anderem “YouTube”.

Mein Mystery-Freund Andreas F. hat mich vor einigen Tagen bei Facebook auf ein Video bei YouTube aufmerksam gemacht, das aus einer Fernsehsendung aus dem Jahre 1970 stammt. Darin widmete sich die Sendung “Panorama” (laut Einblendung) aus Österreich den Themen “UFOs” und “Kontakte mit Aliens”. Hoch geladen wurde das TV-Video von einem User mit den bezeichnenden Namen “SchmunzelTV”, der eine Reihe alter Fernsehbeiträge auf seinem Kanal hat.

So auch das Video des UFO-Zeitgeist um 1970 mit zahlreichen Interviews zum Thema “Planetarier” (= Außerirdische in UFOs).

Mein lieber Gott Ashtar Sheran …

Logo BLOG - Ancient Aliens & Mystery Files - Aktuelles aus der Grenzwissenschaft & mehr: auch auf YouTube
Ancient Aliens & Mystery Files – Aktuelles aus der Grenzwissenschaft & mehr: auch auf YouTube

Bei etwa Minute 1:15 wird beispielsweise ein Gemälde eines angeblichen Alien eingeblendet und dazu bemerkt, dass die “Planetarier” angeblich so aussehen. Diese Außerirdischen würden unlängst unerkannt unter uns Menschen auf der Erde leben, heißt es im Film dazu. Das im Video gezeigte Bild kennen UFO-Forscher mit Sicherheit, da es sich dabei um den Außerirdischen “Ashtar Sheran” handelt. Ein angebliches Super-Wesen von den Sternen und Kommandant von Millionen von UFOs und Aliens, der eine Art Oberchef des sogenannten Ashtar Kommando ist.

Von diesem Ashtar Sheran und seinem Kommando etc. habe ich an anderer Stelle bereits umfangreich berichtet.

Auch das Thema der “UFO-Entführungen” kommt in diesem Fernsehbeitrag vor. So heißt es etwa, dass die zu entführenden Menschen von den Aliens erst getestet werden. Ihre “Schwingungen” usw. müssten passen, da die Fremden aus dem Kosmos sonst die entsprechende Person nicht in ihrem UFO mitnehmen können. Das UFO-Entführungs-Thema, so umstritten es bis heute ist, wird interessanterweise in den Interviews dieses Filmes durchweg positiv dargestellt. Heute ist das Gegenteil der Fall.

Das ist damit zu erklären, dass in dieser rund 45 Jahre alten UFO-Sendung über den UFO-Themen sogenannten “Kontaktler” berichtet wird. Diese “UFO-Kontakler” wollen nach ihren eigenen Angaben und Behauptungen meistens bewusst und absichtlich mit UFO-Leuten in Kontakt stehen. “UFO-Kontaktler” sind seit Beginn des modernen UFO-Zeitalters ein fester Bestandteil der UFO-Szene, der vor allem ab den 1960ger Jahren eine Hochzeit erlebte. Jedoch sind auch im Jahr 2014 angebliche Kontaktler noch immer in der UFO-Szene präsent. Der Fernsehbericht unten zeigt, dass hier Menschen mit dem Hang zu Ashtar Sheran bzw.. dem Ashtar Command gefilmt wurden. Diese “Lichtarbeiter” oder “Starpeople” – die Bezeichnungen variieren hierbei – sind eben auch heute noch aktiv und aktuell.

Ich möchte nur eine kleines Wort sagen zum Abschluss: Drosta.” Hier das Video von 1970:

 Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft hier.

Ich danke Euch Euer Mystery-Jäger

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Links:

 Zum Thema

 

Tagged , , , , , , , <

Es gibt viele Götter und Erich von Däniken ist ihr Prophet! Über die Absurdität von UFO-Sekten und den Vorwürfen gegen die Prä-Astronautik als “Ancient Aliens Sekte”

UFO-Sekten - bis heute ein Irrsinn (Bild: L.A. Fischinger / gemeinfrei / NASA/JPL)
UFO-Sekten – bis heute ein Irrsinn (Bild: L.A. Fischinger / gemeinfrei / NASA/JPL)

Die Beschäftigung mit den Gebieten der Prä-Astronautik – den “Ancient Aliens” – und auch der UFO-Forschung konfrontiert uns Journalisten des Unfassbaren und Mystery-Autoren immer wieder mit sehr fraglichen Gruppen, Aussagen und Weltanschauungen aus der esoterischen Sparte: der UFO-Sektierer. Und leider sind es schon immer genau diese Menschen, die das Bild der Öffentlichkeit in Sachen “Rätsel & Mysterien der Welt” bilden. Nicht alle, die sich mit diesen Themen befassen, sind aber auch “Verrückte”. Und die wenigstens überzeugten Menschen sehen in der Prä-Astronautik eine Art “Heilslehre”. Ebenso ist Erich von Däniken als bekannteste Person der Idee der Götter aus dem All kein Guru einer wie auch immer gearteten UFO- oder Alien-Sekte. Dieser Vorwurf steht immer wieder im Raum der Skeptiker. Warum erklärt dieser Artikel.

Continue reading Es gibt viele Götter und Erich von Däniken ist ihr Prophet! Über die Absurdität von UFO-Sekten und den Vorwürfen gegen die Prä-Astronautik als “Ancient Aliens Sekte”

Tagged , , , , , , , , , , , , <

+++ Artikel +++ Die Sekte “Fiat Lux”, die kaum beachteten UFO- und Alien-Lehren der Führerin “Uriella” und was aus aus ihr wird …

Die Sekte Fiat Lux - die kaum beachteten UFO-Lehren der Uriella (Bild: YouTube-Screenshot/KEYSTONE Video / Montage: L. A. Fischinger)
Die Sekte Fiat Lux – die kaum beachteten UFO-Lehren der Uriella (Bild: YouTube-Screenshot/KEYSTONE Video / Montage: L. A. Fischinger)

1999 veröffentlichte ich nach langen und intensiven Recherchen zusammen mit Roland M. Horn das  umfangreiche Buch “UFO-Sekten“. Teil dieser Arbeit ist auch der “Orden Fiat Lux” aus der Schweiz, der bisher in der Öffentlichkeit nicht richtig interpretiert wurde. Bis heute steht der “Orden” in einschlägigen Sekten-Lexikons und Online-Quellen als “Neuoffenbarungs-Sekte” gelistet, was zwar zutreffend aber nicht vollständig ist. Vollkommen ignoriert werden scheinbar bis heute die intensiven und pseudo-religiösen UFO-Lehren von Fiat Lux. Diese Gruppe gehört damit offensichtlich auch zu den UFO-Sekten – und übernahm dabei sogar in weiten Teilen den Glauben einer anderen Alien-Sekte. Warum das so ist und welchen UFO-Glauben die Sekten-Führer propagieren, fasst dieser Artikel zusammen.

Continue reading +++ Artikel +++ Die Sekte “Fiat Lux”, die kaum beachteten UFO- und Alien-Lehren der Führerin “Uriella” und was aus aus ihr wird …

Tagged , , , , , , , <

Wenn UFO-Sekten wahnsinnig werden und der Alien-Glaube in den Massenselbstmord führt: Die UFO-Sekte “Heavens Gate” 1997 – eine Analyse

Screenshot der Webseite der UFO-Sekte Heavens Gate von 1997 (Bild: Archiv)
Screenshot der Webseite der UFO-Sekte Heavens Gate von 1997 (Bild: Archiv)

Das spezielle UFO-Randthema der UFO-Sekten im Bereich der “Fliegenden Untertassen” und Außerirdischen ist eigentlich immer aktuell. UFO-Kulte und gewissen UFO-Alien-Esoteriker mit den wildesten Phantastereien bringen mit diesen seit je her auch die Prä-Astronautik und die UFO-Forschung in Verruf, da sich gerade diese Verrückten in den (modernen) Medien tummeln und ggf. Mainstream-Schlagzeilen machen. Besonders erschreckend war dies 1997 mit einer dieser UFO-Sekten: “Heavens Gate”. Hier eine umfangreiche Aufarbeitung der Ereignisse vor 20 Jahren rund um den Massensuizid des Alien-Kultes.

Continue reading Wenn UFO-Sekten wahnsinnig werden und der Alien-Glaube in den Massenselbstmord führt: Die UFO-Sekte “Heavens Gate” 1997 – eine Analyse

Tagged , , , , , , , , , , , , <

Wirre UFO-Sekte kündigt den Weltuntergang und die Rettung durch göttliche Aliens an

Die UFO-Sekte “Ashtar Command” glaubt seit Jahren, dass eines Tages göttliche Aliens die Menschheit retten werden. Nun soll es die Evakuierung der Menschen durch die lieben Aliens bald kommen.

1999 veröffentlichte ich in meinem Buch “UFO-Sekten” mit Roland M. Horn ein sehr umfanreiches Kapitel über den wirren Glauben gewisser UFO-Anbeter. So auch eines über die Sekte “Ashtar Command”. Diese channelt angeblich mit einem gottgleichen Alien mit Name “Ashtar” oder gleich mit Jesus persönlich.

Die Sekte glaubt seit Jahrzehnten, dass eines Tages die Außerirdischen die Menschheit von der Erde retten werden. Wirre Aussagen, die auch die UFO-Sekte “FIAT LUX” teilte.
Nun soll es wiedermal soweit sein, dass die Alien-Schönlinge, dier angeblich schon sehr lange mit Millionen UFOs unsichtbar um die Erde kreisen, die postulierte “Evakuierung in den Weltraum” durchführen werden. So eine Botschaft der Sekte vom 28. März 2012, die hier als PDF zu finden ist.

Traurig, was sich alles seit Jahrzehnten in der “UFO-Szene” tummelt. Auf diesem BLOG wurde oft genug darauf hingewiesen.

&amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;lt;A HREF=”http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_mfw&amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;ServiceVersion=20070822&amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;MarketPlace=DE&amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;ID=V20070822%2FDE%2Fufobooks04%2F8001%2F9e1651e2-1f28-4ef5-996c-60a437993bb1&amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;Operation=NoScript”&amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;gt;Amazon.de Widgets&amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;lt;/A&amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;amp;gt;

<