Suchergebnisse: Episode vii

Existenz von Bigfoot “endgültig, 100-prozentig, ganz sicher und definitiv wissenschaftlich bewiesen”! Sensation oder nur voreilige Medienberichte?

Die Existenz von Bigfoot - 100 Prozent bewiesen? (Bild: gemeinfrei / Bearbeitung: L.A. Fischinger)
Die Existenz von Bigfoot – 100 Prozent bewiesen? (Bild: gemeinfrei / Bearbeitung: L.A. Fischinger)

Bigfoot alias Sasquatch wird seit Jahrzehnten in den Wäldern Nordamerikas gesucht. Immer wieder kamen dabei schon vor den Zeiten des Internet Melden in die Medien, dass die Existenz des “Affenmenschen” nun “belegt” sei. So auch aktuell jetzt: Das Projekt “The Sasquatch Genome Project” soll den wissenschaftlichen, genetischen Beweis erbracht haben, dass der Riesenaffe tatsächlich existiert. So titeln aktuell verschiedene Medien. Hier alle Fakten dazu.

Existenz von Bigfoot “endgültig, 100-prozentig, ganz sicher und definitiv wissenschaftlich bewiesen”! Sensation oder nur voreilige Medienberichte? weiterlesen

, , , , , , , , markiert <

+++YouTube-Video+++ UFOs in Dreieck-Form: Angeblich ist “STAR WARS” von 1977 an den Sichtungen schuld!

"Star Wars IV" aus dem Jahre 1977: laut UFO-Skeptikern war dieser Film aus Hollywood erst der Auslöser, dass Menschen dreieckige UFOs sehen ... (Bild: L. A. Fischinger)
“Star Wars IV” aus dem Jahre 1977: laut UFO-Skeptikern war dieser Film aus Hollywood erst der Auslöser, dass Menschen dreieckige UFOs sehen … (Bild: L. A. Fischinger)

Seit Jahrzehnten werden von Zeugen UFOs und/oder Lichter in Form von Dreiecken am Himmel gesehen – die Triangular UFOs. Vor allem durch die UFO-Welle von Belgien um 1990 wurden diese in der UFO-Forschung bekannt. Und nun habe ich auf National Geographic Channel dazu eine „einleuchtende Erklärung“ gesehen: George Lucas und sein erster Film von “Star Wars” sind schuld! Tatsächlich? Dazu ein Video auf den Spuren des Unfassbaren auf meinem YouTube-Kanal.

+++YouTube-Video+++ UFOs in Dreieck-Form: Angeblich ist “STAR WARS” von 1977 an den Sichtungen schuld! weiterlesen

, , , , , , , , , , markiert <

“Die griechischen Götter waren Außerirdische!” – Captain James T. Kirk und Dr. Leonard “Pille” McCoy erklären in “Raumschiff Enterprise” die Idee der Prä-Astronautik +++YouTube-Video+++

"Die Götter der alten Griechen waren Außerirdische!" - heißt es in einer Folge der Original-Serie "Raumschiff Enterprise", in der Captain Kirk und Dr. McCoy die Idee der Prä-Astronautik erklären (Bild: gemeinfrei / YouTube-Screenshot / Montage: L. A. Fischinger)"Die Götter der alten Griechen waren Außerirdische!"
“Die Götter der alten Griechen waren Außerirdische!” – heißt es in einer Folge der Original-Serie “Raumschiff Enterprise”, in der Captain Kirk und Dr. McCoy die Idee der Prä-Astronautik erklären (Bild: gemeinfrei / YouTube-Screenshot / Montage: L. A. Fischinger)

“Raumschiff Enterprise” rund um Captain Kirk, “Pille”, Mr. Spok & Co. ist seit Jahrzehnten Kult in der Science-Fiction. Die Originalserie von “Star Trek”, die ursprünglich zwischen 1966 bis 1969 in den USA lief, hat bis heute viele Fans, die die Science-Fiction-Welt des Erfinders Gene Roddenberry begeistert. Die Abenteuer des “Raumschiff Enterprise” liefen erstmals in einer Zeit im Fernsehen, als die Welt mit Fieber der Mondladungen war und als Erich von Däniken 1968  sein erstes Buch “Erinnerungen an die Zukunft” veröffentlichte. Ein weltweiter Erfolg, wie es auch das TV-Weltraummärchen von Roddenberry um Kirk und seine Crew wurde. Und so findet sich in einer Folge von “Raumschiff Enterprise” eine kurze Szene, in der Captain Kirk und Dr. McCoy kurz und auf den Punkt gebracht die Idee hinter der Prä-Astronautik und den Ancient Aliens erklären bzw.. diskutieren …

 

Blog-News hier abonnieren

“Die griechischen Götter waren Außerirdische!” – Captain James T. Kirk und Dr. Leonard “Pille” McCoy erklären in “Raumschiff Enterprise” die Idee der Prä-Astronautik +++YouTube-Video+++ weiterlesen

, , , , , , , , , , , markiert <

Menschliche Embryonen geklont: Wir klonen uns einfach, da das die Astronautengötter so wollen! Sagt zumindest eine UFO-Sekte.

Die Götter wollen dass ir Menschen klonen. Sagt eine UFO-Sekte (Bild: jurassicpark.wikia.com)
Die Götter wollen, dass wir Menschen klonen. Sagt eine UFO-Sekte (Bild: jurassicpark.wikia.com)

Derzeit ist es in allen Medien: „Forscher klonen erstmals menschliches Leben“, schrieb beispielsweise die Zeitung „Die Welt“. In Oregon ist es nämlich Forschern gelungen aus den Hautzellen von Kindern in Petrischalen menschliche “Mini-Embryos” zu züchten. Kommen also bald die ersten menschlichen Klone? Und erinnert das nicht auch an gewisse Ideen der Prä-Astronautik? Aber: Vorsicht, Fall, denn diese Sache hat einen Hacken in der grenzwissenschaftlichen Welt.

Blog-News hier abonnieren

Menschliche Embryonen geklont: Wir klonen uns einfach, da das die Astronautengötter so wollen! Sagt zumindest eine UFO-Sekte. weiterlesen

, , , , , , , markiert <