Search Results for: Bremen

Auf den Spuren der Astronautengötter: Meeting der A.A.S. mit Erich von Däniken und zehn weiteren Referenten am 25. Oktober 2014 in Bremen – Das Programm liegt vor

Teilen:
Ende Oktober: Das Meeting der A.A.S. in Bremen (Bild: A.A.S. / Bearbeitung L. A. Fischinger)
Ende Oktober: Das Meeting der A.A.S. in Bremen (Bild: A.A.S. / Bearbeitung L. A. Fischinger)

Das Ereignis des Jahres, für alle, die sich für die Themen des Erich von Däniken, den Ancient Aliens, der Prä-Astronautik und den Götter aus dem All interessieren: Das jährlich stattfinde “A.A.S. 1-Day-Meeting“. Dieses Jahr findet der Kongress am am Samstag, den 25. Oktober im Dorint Park Hotel in Bremen, Bürgerpark, statt. Wie immer ist das 1-Day-Meeting der “Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI” neben den vielen spannenden Vorträgen eine Gelegenheit mit vielen anderen an Paläo-SETI Interessierten und den Referenten in gemütlicher Atmosphäre Gespräche zu führen. Das Programm und weitere Informationen sind nun online verfügbar, und von Däniken kündet einen Überraschungsgast an.

  Blog-News hier abonnieren

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnierenVon Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Bald ist es wieder soweit: Das Meeting der A.A.S. 2014 Ende Oktober nährt sich in großen Schritten. Diesmal, nachdem es 2013 im süddeutschen Ulm stattfand, wird die Tagung in Bremen stattfinden. Rund ein Dutzend Referenten aus der Mystery-Forschung rund um die Astronautengötter, Paläo-SETI/Prä-Astronautik und den Rätseln der Welt werden im Dorint Hotel Bremen vortragen.

Auf der Internetseite der A.A.S. finden sich dazu folgende Informationen und das Programm (PDF) der Tagung:

Das erwartet Sie

Schriftsteller, Forscher, Menschen mit Neugier auf das Unbekannte und Rätselhafte treffen sich in diesem Jahr zum A.A.S.-Meeting in Bremen.

Bereits am Vorabend, Freitag, 24. Oktober, wird Giorgio A. Tsoukalos, Chairman der amerikanischen A.A.S. RA und US-amerikanischer Fernsehmoderator des History-Channels, über die aktuelle Entwicklung der A.A.S. in den USA und von seinen neuesten TV-Produktionen berichten, die ihn auf den Spuren extraterrestrischer Besucher rund um die Erde geführt haben. Zudem zeigen wir eine neue Folge von „Ancient Aliens“.

Am Samstag, 25. Oktober, präsentieren aktive Paläo-SETI-Forscherinnen und Forscher in attraktiven Multimedia-Präsentationen ihre neuesten Entdeckungen und spannende Forschungsergebnisse.

Poster-Session in der Nachmittagspause

Großen Anklang findet seit zwei Jahren die Poster-Session. Die Referenten des Tages stehen zwischen 15:30 Uhr und 16:15 Uhr bei ihren selbstgestalteten Pinnwänden, auf denen zusätzliche Bilder, Graphiken und Hintergrundinformationen dargestellt werden, den Teilnehmern des Meetings für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Tagungshotel

Dorint Park Hotel im Bürgerpark in Bremen. Die Referate finden direkt im Hotel statt. Den Besucher erwartet ein Hotel mit maritimen Flair und einer traumhaften Aussicht. Begleitende Ausflüge können unternommen werden zum Überseemuseum, in dem sich originale südamerikanische „Goldflieger“ und astronautenartige Figuren sowie anderen Sehenswürdigkeiten befinden. – Der Hauptbahnhof ist rund 600 m vom Hotel entfernt. Der internationale Airport Bremen ist in nur elf Minuten von der Bremer Altstadt aus direkt mit der Straßenbahn zu erreichen, die vor dem Terminal hält.

Preise

Der Eintritt für die Tagung beträgt 45 Euro für Erwachsene und 30 Euro für Schüler und Studenten. Tickets gibt es am Freitagabend zwischen 18 und 20 Uhr im Dorint Park Hotel Bremen sowie am Samstagmorgen ab 8.15 Uhr.

Bis bald in Bremen. Beim A.A.S.-Meeting 2014 !

Herzlich,
Ihr
A.A.S.-Team (Quelle)

 

Ich danke Euch, Euer

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Links:

Tagged , , , , <

Das 1-Day Meeting der A.A.S. vom 24. – 26. Oktober 2014 in Bremen: Referenten gesucht!

Teilen:
Die Referenten des A.A.S.-Meeting 2012 in Dresden (Bild: Tatjana Ingold/http://www.pixel-zauber.ch, Lars A. Fischinger, A.A.S.
Die Referenten des A.A.S.-Meeting 2012 in Dresden (Bild: Tatjana Ingold/http://www.pixel-zauber.ch, Lars A. Fischinger, A.A.S.

Ob uralte Tempel oder Göttermythen: Die A.A.S. (Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI)-Welt ist weit. Entsprechend vielfältig ist das Programm eines jeden 1-Day-Meetings. Ziel dieses Traditionsanlasses ist es jeweils, neue Forschungsergebnisse, Aspekte oder Themen rund um die Paläo-SETI in einem spannenden Referat mit Bildern den Teilnehmern vorzustellen. Auch dieses Jahr findet das natürlich das Meeting auf den Spuren der Astronautengötter statt. Diesmal im norddeutschen Bremen. Die A.A.S. sucht wie jedes Jahr schon früh für den bekannten “Erich von Däniken-Kongress” Referenten.

Blog-News hier abonnieren

Continue reading Das 1-Day Meeting der A.A.S. vom 24. – 26. Oktober 2014 in Bremen: Referenten gesucht!

Tagged , , , , <

Das "UFO von Airport Bremen": Ehemaliger UFOloge belügt die deutschen Medien

Teilen:

Neuigkeiten zu dem “UFO vom Flughafen Bremen” am 6. Januar 2014. Die deutschen Medien berichten leider eintönig und berufen sich dabei auch auf Unterstellungen und Falschaussagen eines ehemaligen UFOlogen. Obwohl diesem das Thema eigentlich schon lange “langweilt”.

MYSTERY & Prä-Astronautik auf YouTube

Von Lars A. Fischinger 
Pressemitteilung hier

Hallo, liebe Freundinnen und Freunde des Phantastischen!

Laut zahlreichen Medienberichten sorgte am Abend des 6. Januar 2014 ein „UFO“ am Airport Bremen für starke Behinderungen des Flugverkehrs (hier, hier und s. a. hier). Die Flugsicherung meldete, dass „Etwas“ auf dem Radar zu sehen gewesen sei, weshalb der Flughafen die Polizei informierte. Anja Naumann, Pressesprecherin der Deutschen Flugsicherung, gab an, dass das UFO „Positionsleuchten“ und Lichter hatte. Die Behörden ermitteln nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr.

Auch UFO-Forscher und -Forschungsgruppen in ganz Deutschland interessieren sich für diesen Vorfall. Sie suchen weiterhin Zeugen oder Bildmaterial, um den UFO-Fall aufklären zu können. Zum Beispiel die UFO-Organisationen GEP. e.V. oder DEGUFO e.V., die auch in Bremen Ermittler haben.

Für Unmut sorgt dabei der ehemalige UFOloge Werner Walter aus Mannheim, der nach eigenen Angaben sich von der UFO-Thematik zurückgezogen habe, da das Thema ihn „langweilt“. Walter unterstellte der Flugsicherung Bremen, dass die Lotsen ihre Instrumente nicht korrekt bedienen bzw. ablesen können, da es sich in Wahrheit bei dem UFO von Bremen um einen sog. „Radarengel“ handele. Diese entstehen durch die Brechung von Radarsignalen und können sogar von Vogelschwärmen ausgelöst werden. Die Deutsche Flugsicherung, so der Ex-UFOloge Walter am 7. Januar gegenüber „N-TV“ online , würde das Phänomen der „Radarengel“ heutzutage schlicht nicht mehr kennen.

In einem Interview mit „morgenweb.de“ am 8. Januar legte Werner Walter nach, in dem er unwahr behauptete „die letzte UFO-Sichtung in Deutschland ist mehr als zehn Jahren her“. Die deutschen UFO-Forscher, die sich bereits vor einigen Jahren von Walter geschlossen distanzierten, sind angesichts dieser Aussagen erschüttert. Nicht nur, dass der ehemalige UFOloge behauptet, dass Fluglotsen ihre Arbeit nicht verstehen, sondern auch, dass es seit 10 Jahren keine UFO-Sichtungen mehr gegeben habe. Die Internetseite UFO-Datenbank.de, an der Werner Walter einst selber mitwirkte, zeigt, dass es jedes Jahr zu einigen hunderte Meldungen von UFOs an die deutschen Organisationen kommt. Wobei diese von dem deutschen Ermitteln in den meisten Fällen natürlich erklärt werden können.

Auch beim „UFO vom Flughafen Bremen“ kann dies noch der Fall sein.

Video zum Thema:

 Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos hier
Übrigens: Anfang März treffen sich in Bremen (wie jedes Jahr!) zum 19. Mal Mystery-Forscher zu einem Seminar:

Dies wurde als Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Pressekontakt:
Lars A. Fischinger
Redaktion FischingerOnline
Telefon: 02546-939216
eMail:FischingerOnline@gmail.com
http://fischinger-online.blogspot.de/p/medien-und-presseanfragen-impressum.html 

Adresse:
Wesselingstrasse 11a
48653 Coesfeld-LETTE
Deutschland
www.Fischinger-online.blogspot.com
www.YouTube.com/FischingerOnline 

Ich danke Euch – Euer
FischingerOnline
(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Links:

Zum Thema

Diesen BLOG & den FischingerOnline-YouTube-Kanal durch eine PayPal-Spende unterstützen
(inkl. PayPal-Spendenbeleg):


DANKE SEHR!

<

++YouTube-Video+++ UFO-Alarm am Airport Bremen – Was war da los? UFO-Forscher suchen weiter nach Zeugen

Teilen:
Das UFO vom Flughafen Bremen
UFO-Alarm am Airport Bremen (Bild: L. A. Fischinger)

Die Medien berichten derzeit von einem “UFO-Alarm” am Flughafen von Bremen, der am 6. Januar 2014 gemeldet wurde. Während sich die Presse online und im Fernsehen mit zum Teil recht sonderbaren Aussagen überschlugen, suchen UFO-Forscher weiterhin nach Zeugen zu diesem Vorfall. Dazu ein neues Video auf meinem YouTube-Kanal des Unglaublichen.

Blog-Newsletter hier abonnieren

Continue reading ++YouTube-Video+++ UFO-Alarm am Airport Bremen – Was war da los? UFO-Forscher suchen weiter nach Zeugen

Tagged , , , , , , , <

Ancient Mystery- und Alien-Forscher treffen sich in Bremen: 19. Seminar "Phantastische Phänomene" – Programm

Teilen:

Bremen ist derzeit in allen Medien: “UFOs über Flughafen Bremen”, “Außerirdische auf Radar” oder ähnlich klingen die Meldungen der Presse. Auch ich habe HIER ein Video zu dem Thema des UFOs von Bremen auf meinen YouTube-Kanal online gestellt. Doch wie jedes Jahr ist es auch Anfang März 2014 wieder soweit, dass ich in Bremen-Vegesack Mystery-Forscher aus den Bereichen Prä-Astronautik, Rätsel der Welt und unglaubliche Phänomene wieder zu einem Seminar treffen. Insgesamt werden dieses Jahr neun Referenten beim Seninar “Phantastische Phänomene” Nummer 19 vortragen. Alles dazu und das Programm hier.

Update: 29. Januar 2014

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Eigentlich – und “Kenner der Szene” wissen dies seit sehr vielen Jahren (HIER & HIER) – ist Bremen schon immer eine “UFO-Stadt” gewesen. Jedes Jahr am ersten Wochenende im März treffen sich dort Mystery-Autoren, -Forscher und -Interessierte zum Seminar “Phantastische Phänomen” im “Atlantic Hotel” in Bremen-Vegesesack. So auch vom 28. Februar bis 2. März 2014.

Der bekannte Bestsellerautor und Organisator Walter-Jörg Langbein hat in diesem Jahr acht Gastreferenten eingeladen. Alle Informationen dazu findet Ihr nun hier online. 

Veranstaltungsort:

Atlantic Hotel Bremen-Vegesack
Sagerstraße 20
D – 28757 Bremen
Telefon: +49 (0421) 66 05-0
Fax: +49 (0421) 66 47 74
E-Mail: vegesack@atlantic-hotels.de

Anmeldungen und weitere Infos bei Walter-Jörg Langbein:
w-j.langbein@online.de 

PROGRAMM

(Änderungen im Programmablauf sind möglich!)

Anreise ist der Freitag vor dem Seminar – 28. Februar 2014. Am Abend erstes Treffen im Restaurant/Bistro “Cordoba”. Dies liegt direkt gegenüber vom Hotel.

Tag 1

Samstag, 1. März 2014

  • 9.00 – 9.45 Uhr: Walter-Jörg Langbein/ Begrüßung/Vortrag: Vom Himmel hoch… Teil 1
  • 9.45 – 9.50 Uhr: Fragen an Walter-Jörg Langbein
  • 9.50 – 10.35 Uhr: Peter Hoeft: Christlicher Fundamentalismus und der Glaube an außerirdisches Leben
  • 10.35 – 10.45 Uhr: Fragen an Peter Hoeft

10.45 – 11.00 Uhr: Kaffeepause

  • 11.00 – 11.45 Uhr: Hans-Dieter Gau: Göbekli Tepe
  • 11.45 – 11.55 Uhr: Fragen an Hans-Dieter Gau

11.55 – 13.30: Mittagessen/Pause 

  • 13:30 – 14:15 Uhr: Hubert Berghaus: Prozessakte Gott – Teil 1
  • 14.15 – 14.20 Uhr: Fragen an Hubert Berghaus
  • 14:20 – 15.05 Uhr: Hubert Berghaus: Prozessakte Gott – Teil 2
  • 15.05 – 15.10 Uhr: Fragen an Hubert Berghaus

15.10 – 15.25: Kaffeepause 

  • 15.25 – 16.10 Uhr: Hans-Dieter Gau: Curt Ruts: Ein Weltphänomen?
  • 16.10 – 16.15 Uhr: Fragen an Hans-Dieter Gau
  • 16.15 – 17.00 Uhr: Lars A. Fischinger: Die Artefakte der Astronautengötter
  • 17.10 – 17.15 Uhr: Fragen an Lars A. Fischinger

17.15 – 17.30 Uhr: Kaffeepause

  • 17.30 – 18.15 Uhr: Jürgen Huthmann: Südengland und Wales – Bekanntes und zu Entdeckendes
  • 18.15 – 18.20 Uhr: Fragen an Jürgen Huthmann
  • 18.20 – 19.00 Uhr: Hans-Werner Sachmann: Japans bizarre Throninsignien
  • 19.00 – 19.05 Fragen an Hans-Werner Sachmann
  • 19.05 – 19.35 Uhr: Dieter Bremer: Schufen die Götter die Menschen als Sklaven?
  • 19.35 – 19.40 Uhr: Fragen an Dieter Bremer

Ab ca. 19.40 Uhr: Gemütliches Beisammensein im Cordoba (direkt gegenüber des Tagungshotels)

Tag 2

Sonntag, 2. März 2014

  • 9.00 – 9.45 Uhr: Alexander Knörr: Wie vom Blitz getroffen! Das Rätsel der Versteinerungen von Fossilien und der Bezug zu Mythen unserer Gesellschaft
  • 9.45 – 9.50 Uhr: Fragen an Alexander Knörr
  • 9.50 – 10.35 Uhr: Dieter Bremer: Die biblische Sintflut – Versuch einer physikalischen Erklärung
  • 10.35 – 10.40: Fragen an Dieter Bremer
  • 10.40 – 11.25 Uhr: Jürgen Huthmann: Galapagos – Neues Leben durch Schöpfung oder Evolution?
  • 11.25 – 11.30 Uhr: Fragen an Jürgen Huthmann
  • 11.30 – 11.55 Uhr: Abschließende Worte von Walter-Jörg Langbein: Vom Himmel hoch … Teil 2

Übrigens:

Auch die A.A.S. – “Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI” – veranstaltet bekanntlich jedes Jahr ein “One-Day-Meeting” in jeweils unterschiedlichen Städten.Wie nun bekannt gegeben wurde, wird der Kongress 2014 auch in Bremen stattfinden. Am Wochenende um den 25. Oktober 2014 laden Erich von Däniken und die A.A.S. dazu ein (HIER).

Ich danke Euch – Euer
Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Links:

Zum Thema

Diesen BLOG & den FischingerOnline-YouTube-Kanal durch eine PayPal-Spende unterstützen
(inkl. PayPal-Spendenbeleg):

DANKE SEHR!

<

Video: Mystery-Seminar 2013 in Bremen: Zum 18. Mal "Phantastische Phänomene" mit Walter-Jörg Langbein und 7 Gastreferenten

Teilen:
Phantastische Phänomene Bremen im März 2013. Das 18. Mystery-Kult-Seminar steht an! (Bild: L. A. Fischinger)
Phantastische Phänomene im März 2013 in Bemen. Das 18. Mystery-Kult-Seminar steht an! (Bild: L. A. Fischinger)

Wie auf diesem BLOG berichtet, ist es bald wieder soweit: In Bremen findet zum 18. Mal das Seminar “PHANTASTISCHE PHÄNOMENE” mit dem Autoren und Mystery-Forscher Walter-Jörg Langbein und sieben weiteren Referenten statt. Los geht es am 1. März 2013. Aktuell dazu ein Video auf meinem YouTube-Kanal mit weiteren Details und das Vortragsprogramm dazu.

Blog-News hier abonnieren

Continue reading Video: Mystery-Seminar 2013 in Bremen: Zum 18. Mal "Phantastische Phänomene" mit Walter-Jörg Langbein und 7 Gastreferenten

Tagged , , , , <

Mystery-Forscher treffen sich in Bremen: 18. Seminar "Phantastische Phänomene" mit Walter-Jörg Langbein und 7 Gastreferenten im März 2013

Teilen:

Bald ist es wieder soweit: In Bremen findet das Seminar “PHANTASTISCHE PHÄNOMENE” statt. Bereits zum 18. Mal lädt der bekannte Autor und Mystery-Forscher Walter-Jörg Langbein vom 1. bis zum 3. März 2013 in das ATLANTIC Hotel in Bremen-Vegesack  ein. Sieben Referenten, zahlreiche Diskussionen und Debatten werden diesen Seminar-Klassiker wieder zu einem spannenden Ereignis machen. Das Programm steht nun!

Veranstaltungsort:

Atlantic Hotel Bremen-Vegesack
Sagerstraße 20
D – 28757 Bremen
Telefon: +49 (0421) 66 05-0
Fax: +49 (0421) 66 47 74
E-Mail: vegesack@atlantic-hotels.de
Internet: www.atlantic-hotels.de
 
Anmeldungen und weitere Infos bei Walter-Jörg Langbein:
w-j.langbein@online.de 

Programm

(Änderungen im Programmablauf sind möglich!)

Anreise ist der Freitag vor dem Seminar – 1. März 2013. Am Abend erstes Treffen im Restaurant/Bistro “Cordoba”. Dies liegt direkt gegenüber dem Hotel.

Tag 1 Samstag, 2.3.2013

 

  • 9.00-9.45 Uhr: Walter-Jörg Langbein: Begrüßung & Und wieder ging die Welt nicht unter.…..
  • 9.45-9.50 Uhr: Fragen an Walter-Jörg Langbein
  • 9.50-10.35 Uhr: Hans-Werner Sachmann: Legate der Sternengötter?
  • 10.35-10.45 Uhr: Fragen an Hans-Werner Sachmann
  • 10.45- 11.00 Uhr: Kaffeepause
  • 11.00 -11.45 Uhr: Dieter Bremer: Johannesapokalypse – Offenbarung  oder Erlebnisbericht?
  • 11.45-11.55 Uhr: Fragen an Dieter Bremer
  • 11.55-13.30 Uhr: Mittagessen bzw. Pause
  • 13:30- 14:15 Uhr: Jürgen Huthmann: Monotheistische Religionen – Segen oder Fluch?
  • 14.15-14.20 Uhr: Fragen an Jürgen Huthmann
  • 14:20- 15.05 Uhr: Dieter Bremer: Meine Antwort
  • 15.05-15.10 Uhr: Fragen an Dieter Bremer
  • 15.10-15.25: Kaffeepause
  • 15.25-16.10 Uhr: Hubert Berghaus: Monotheistische Religionen, meine Sicht
  • 16.10-16.15 Uhr: Fragen an Hubert Berghaus
  • 16.15- 17.00 Uhr: Walter-Jörg Langbein: Götter – oder doch nur Gott?
  • 17.10-17.15 Uhr: Fragen an Walter-Jörg Langbein
  • 17.15-17.30 Uhr: Kaffeepause
  • 17.30-18.00 Uhr: Diskussion mit J. Huthmann, D. Bremer, H. Berghaus und W-J.Langbein
  • 18.00-18.45 Uhr: Alexander Knörr: Das weltweite Rätsel der Megalithbauten
  • 18.45-18.50 Uhr: Fragen an Alexander Knörr


Ab ca. 18.50 Uhr: Gemütliches Beisammensein im Restaurant “Cordoba” (direkt gegenüber des Atlantic Hotel in Bremen-Vegesesack)

 Tag 2 – Sonntag, 3.3.2013

 

  •  9.15-10.00 Uhr: Alexander Knörr: Terra Divina – Auf den Spuren der göttlichen Lehrmeister
  • 10.00-10.05 Uhr: Fragen an Alexander Knörr
  • 10.05 -10.50 Uhr: Frank Grondkowski: Ägypten, Teneriffa und Mexiko – Steinbauten auf drei Kontinenten
  • 10.50-10.55 Uhr: Fragen an Frank Grondkowski
  • 10.55-11.05 Pause
  • 11.05 -11.50 Uhr: Lars A. Fischinger: Der Desinformant
  • 11.50 -11.55 Uhr: Fragen an Lars A. Fischinger
  • 11.55-12.00 Uhr: Verabschiedung

Anmeldungen und weitere Infos bei Walter-Jörg Langbein:
w-j.langbein@online.de 

Vorankündigungen

    1. und 2. März 2014 – 19. Seminar “Phantastische Phänomene” in Bremen
    7. und 8. März 2015 – 20. Seminar “Phantastische Phänomene” in Bremen
    5. und 6. März 2016 – 21. Seminar “Phantastische Phänomene” in Bremen

    Update 16. Januar 2013: Video zum Seminar

       Links

         Zum Thema:

        Es muss nicht alles so sein, es kann auch ganz anders sein. Manche Rätsel sind Scheinrätsel, manche werden zu welchen gemacht, manche aber widerstehen ziemlich hartnäckig allzu glatten Erklärungsversuchen.

      (Walter-Jörg Langbein, 1993 in “Die großen Rätsel der letzten 2500 Jahre”)
      www.Youtube.com/FischingerOnlineDER MYSTERY-VIDEO-CHANNEL

      <