Suchergebnisse: Antichrist

Besucht uns im Jahr 2016 ein künstlicher Asteroid?

 

Clifford Stone war 22 Jahre lang Mitglied einer US-Spezialeinheit, die in geheime UFO-Fälle involviert war. Er gehört wie über 400 andere Ex-Mitarbeiter von CIA, Militärgeheimdienste, Air Force und Army zum “Disclosure Projekt” und bekräftigt seine Aussagen damit, dass er diese auch unter Eid vor dem US-Kongress wiederholen und detaillieren würde. Stone war bei mindestens 12 UFO-Bergungen Zeuge vor Ort und sah zahlreiche extraterrestrische Wesen. Er glaubt, dass 2016 eine “künstliche Sonde” zur Erde kommen wird …

Von Fernando Calvo

Stone berichtete in einem Interview vom November 2006 gegenüber der Journalistin Kerry Cassidy, dass er glaube, dass sich nach 2016 etwas Besonderes ereignen werde. Denn im Jahr 2016 werden wir der Welt verkünden müssen, dass es eine Sonde gibt, die sich der Erde alle 15 bis 20 Jahre sehr stark nähert. Wir nennen sie zwar einen Asteroiden aber es ist kein Asteroid! Tatsächlich handelt es sich um eine künstliche Sonde, die “jemand” in diese Umlaufbahn gebracht hat.

Extraterrestrische Wesen haben uns bereits vor langer Zeit gefunden. Die Technologie der außerirdischen Sonde wird ungefähr mit der der unserer Voyager vergleichbar sein, so alt ist sie schon. Unser rationales Denken sagt uns, dass es nicht so etwas wie ein künstliches Fluggerät sein kann. Wir weigern uns, das zu akzeptieren, und halten es für einen Asteroiden. Stone spricht von BG 1991. Er hat einen Durchmesser von etwa 30 Metern und eine sehr glatte Oberfläche. Asteroiden haben aber normalerweise keine so glatten Oberflächen. Es hat sogar seinen Kurs geändert, um die Kollision mit einem anderen Asteroiden zu vermeiden. So etwas passiert ebenfalls normalerweise nicht. Aber dieser Asteroid hat es getan. (Quelle)

Götter, UFOs & Mysterien auf FACEBOOK
Die Facebook-Gruppe von Fernando Calvo

 

Links zum Thema:

 

Zum Thema

 

Es muss nicht alles so sein, es kann auch ganz anders sein. Manche Rätsel sind Scheinrätsel, manche werden zu welchen gemacht, manche aber widerstehen ziemlich hartnäckig allzu glatten Erklärungsversuchen.”
(Walter-Jörg Langbein, 1993 in “Die großen Rätsel der letzten 2500 Jahre”)
www.Youtube.com/FischingerOnlineDER MYSTERY-VIDEO-CHANNEL
<

205. Ausgabe des "Journals für UFO-Forschung" der GEP e.V. erschienen: "UFOs und anomalistische Themen in der Wikipedia"

    Soeben ist die 205. Ausgabe des “Journals für UFO-Forschung” der GEP e.V. erschienen. Darin enthalten ist ein Artikel von Henriette Fiebig mit dem Titel “UFOs und anomalistische Themen in der Wikipedia – Ein Überblick zu Theorie und Praxis der Internet Enzyklopädie”. Die Autorin gibt hier einen Überblick über die Grundlagen und Prinzipien der bekannten Online-Enzyklopädie und erklärt letztlich am Beispiel des Eintrages zur GEP, wie es sich mit den sog. Relevanzkriterien verhält. Erfahren Sie, weshalb die GEP aktuell in der Wikipedia nicht zu finden ist, wie anomalistische Themen allgemein gesehen werden und weshalb die Autorin die Wikipedia als eine hervorragende Möglichkeit zur Aufklärung über das UFO-Phänomen ansieht

    Von T. A. Günter

    Außerdem in der ersten “jufof”-Ausgabe des Jahres 2013: Zwei sehr ausführliche UFO-Berichte und ein Interview mit dem Leiter der französischen GEIPAN. Rezensiert werden diesmal Bücher von Sebastian Bartoschek und Sylvia Lapp. Über Leserbriefe würden wir uns sehr freuen.


    JA! Das Thema “Mystery & Wikipedia” ist schon teilweise mehr als leidig, wir Ihr hier auf diesem BLOG in einem sehr umfangreichen Artikel lesen könnt:

     

      Links zum Thema:
      Zum Thema

        Es muss nicht alles so sein, es kann auch ganz anders sein. Manche Rätsel sind Scheinrätsel, manche werden zu welchen gemacht, manche aber widerstehen ziemlich hartnäckig allzu glatten Erklärungsversuchen.”
        (Walter-Jörg Langbein, 1993 in “Die großen Rätsel der letzten 2500 Jahre”)
        www.Youtube.com/FischingerOnlineDER MYSTERY-VIDEO-CHANNEL
        <

        “Tomy” ist schuld: “Erich von Däniken wurde von satanischen Mächten missbraucht”!

        Der Autor Erich von Däniken soll von Satan manipuliert werden (Bild: S. Ampssler / L. A. Fischinger)
        Der Autor Erich von Däniken soll von Satan manipuliert werden (Bild: S. Ampssler / Bearbeitung: L. A. Fischinger)

        Der Satan, der Antichrist oder schlicht der Teufel ist in den Augen vieler Menschen bekanntlich immer und überall. Hinter allem wird der Satan oder sein Wirken vermutet. Das UFO-Phänomen? Dämonischer Satans-Kram! Facebook? Satan-Zeug! Der Papst/Vatikan? Satans Handlanger! Die USA? Der Staat Satans! Nun traf es auch Erich von Däniken. Von Däniken erzählt in seinem Roman “Tomy und der Planet der Lüge” (2006) von einer angeblichen Begegnung mit einem Alien mit Namen “Tomy” – und dieser war laut einem Däniken-Leser der Teufel in Person!

        “Tomy” ist schuld: “Erich von Däniken wurde von satanischen Mächten missbraucht”! weiterlesen

        , , , , , , , markiert <

        Christliche Nibiru-Fans drehen durch: Planet X als "Gericht Gottes" in der Apokalypse vor der Erlösung durch den Messias …

        “Ist Nibiru Gottes Gericht während der letzten Apokalypse der Erlösung?” und anderen Unfug zum Thema “Apokalyspse”, “Erlösung” und “Planet X” etc. verbreitet eine mehr als fragliche Webseite “von den letzten Tagen der Welt” und spricht sogar von “zwingenden Beweisen der Propheten” der Bibel . . .

        Ein “Bonbon” für alle an den vermeintlichen Planeten Nibiru von Zecharia Sitchin Interessierten möchte uns ein online “Endzeit-Reporter” liefern.

        Mit wirren Aussagen wie diese:

        Noch niemals in de Weltgeschichte werden die prophetischen Zyklen der ganzen Bibel so erfüllt wie gerade JETZT, so dass zu erwarten ist, dass bald alles in seinem ultimativen Höhepunkt enden wird. Alle Feste des HERRN haben noch nie zeitlich so harmonisiert und ihre geistliche Manifestationen sind so buchstäblich Realität geworden. Und die Bibelgläubigen nehmen immer mehr die Warnungen von Jesus Christus ernst: „Seid wachsam und bereit!“

        (…) 

         Dann wird es eine epische Ära geben, in der alle “Heiligen” leben werden. Zuvor wird Gott während der 7-jährigen Trübsalzeit einen Boten senden, durch den Er Seinen Zorn über die Israel unterdrückenden Nationen der Welt ausgießt. Heißt den binären Zwillingsstern der Sonne in unserer Galaxie willkommen: Den 10. Planeten oder Nibiru! (Quelle)

        Bisher gibt es 19 Artikel-Teile zu diesen Themen dort. Natürlich warnt man auch vor dem Antichristen und meint alles nur gut und fordert zur Mitarbeit auf – alles für unser Seelenheil am Ende aller Tage …

        Ihr könnt jeweils die Artikel auch als PDF dort umfassender einsehen. Viel Spass.

        Links:

         Alles zum Mythos rund um den 21. Dezember 2012 & Co. umfassend:

        Zum Thema Nibiru und 2012:

        Weitere Bücher zum Thema:

         
         

        <

        Bald kommt der Weltuntergang: Christliche Sekte sagt ihn für den 30. Juni 2012 vorraus!

        Die Zeit drängt! Der selbsternannte Antichrist José Luis de Jesús Miranda, spiritueller Führer der christlichen Sekte “Growing in Grace International” ausden USA, sagt den Untergang für den 30. Juni 2012 vorraus! Eine “Transformation” bei der alle Menschen sterben werden …

        …bis auf die Mitglieder seiner Sekte. Na logo!

        <A HREF=”http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_mfw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fufobooks04%2F8001%2F854b7e30-d957-425f-819f-b51744f3a9dd&Operation=NoScript”>Amazon.de Widgets</A>

        <