Das Mysterium des „Kalender der Maya“ und der große Irrtum: Über den Maya-Kalender, der kein Maya-Kalender ist.

Teilen:
Die Wahrheit über den angeblichen Maya-Kalender 2012 (Bild: L. A. Fischinger / gemeinfrei)
Unterstütze auch DU Mystery Files
Die Wahrheit über den angeblichen „Maya-Kalender“ zum Thema 21. Dezember 2012 (Bild: L. A. Fischinger / gemeinfrei)

2009 begann spätestens der Booms rund um die Maya, 2012, ihren Kalender und dem Doomsday etc. pp. Wir schlossen uns Ende 2009/Anfang 2010 mit dem Buch „Die Akte 2012“ da an – und schließen uns damit nicht von diesem Mystery-Boom aus. Wer dieses Buch  gelesen hat, der weiß, was darin für (Anti-)Positionen im Zuge des Hype um den Maya-Kalender, dem 21. Dezember 2012 und deren angrenzende Themen eingenommen werden. Doch was hat es mit diesem immer wieder in allen Medien zu sehenden Maya-Kalender auf sich? Ganz einfach: Es ist schlicht kein Maya-Kalender und wird dennoch als eben solcher in den Medien und von einigen Autoren verbreitet. Alle Details und Erklärungen erfahrt Ihr dazu hier.

Weiterlesen

38 Zentimeter lang: Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten. Gab es Riesen?

Teilen:

[+++ HIER den kostenlosen Mystery-Files-Newsletter abonnieren +++] Lars A. Fischinger vor einer Rekonstruktion eines „Riesen“ anhand von Knochenfunden in Ecuador Was um Himmels willen ist DAS? Auf dem Foto sieht man einen riesenhaften Gruselfinger. Man erkennt es eigentlich sofort, muss aber trotzdem zweimal hinschauen. Abgehackt scheint der Knochen zu sein. Wie von einem Beil. Und … Weiterlesen

YouTube-Video: Peter Lustig sucht bei „Löwenzahn“ die kleinen grünen Männchen aus dem All! (Update 24. Feb. 2016: Peter Lustig gestorben)

Teilen:
Video: "Löwenzahn" - Peter Lustig sucht die kleinen grünen Männchen aus dem All
Wo sind die Aliens? (Bild: NASA/JPL / L. A. Fischinger)

Es könnte doch sein, dass wir nicht die einzigen intelligenten Wesen im All sind. Das fragt sich auch Peter Lustig in einer Folge von der Serie „Löwenzahn“. Mit einem Fernrohr und einer selbst gebauten Satellitenschüssel forscht Peter Lustig im nächtlichen Nachthimmel nach Außerirdischen. Langsam findet Peter sich in diesen unzähligen Sternen zurecht – er sieht Sternbilder und erfährt viel über unser Planetensystem und entfernte Galaxien. Plötzlich macht er eine sensationelle Entdeckung: Es scheint dort oben doch intelligente außerirdische Wesen zu geben! Das muss der „Erklärbär“ Peter sofort der „Bärstädter“ Sternwarte mitteilen …

Blog-News hier abonnieren

Weiterlesen

Die Apokalypse! Aber wo bleibt der angebliche Planet Nibiru alias „Planet X“ eigentlich immer? (Update)

Teilen:
Wann kommt der Planet Nibiru - der legendäre Planet X - nun endlich zur Erde? (Bilder NASA/JPL / Montage: L. A. Fischinger)
Wann kommt der Planet Nibiru – der legendäre Planet X – nun endlich zur Erde? (Bilder NASA/JPL / Montage: L. A. Fischinger)

Glauben wir gewissen Kreisen der Esoterik-Szene, kommt ein Planet mit dem Namen Nibiru oder auch Planet X im Jahr 2012 nahe der Erde vorbei oder kollidiert sogar mit dieser. Die Folgen eines solches Szenarios sind bekannt und sollen hier nicht weiter ausgeführt werden. Nur ein Wort: Weltuntergang! Doch, dass es sich dabei um eines der vielen 2012-Märchen handelt, mit den Maya nichts zu tun hat und woher dieser Mythos genau kommt – das wissen scheinbar nur wenige. Die wichtigsten Details zum Planeten Nibiru und seiner erwarteten Wiederkehr deshalb auf dieser Seite. Auch wenn 2012 lange vorbei ist, sind diese Fakten quasi im jeden Jahr immer wieder aktuell!

Blog-News hier abonnieren

Weiterlesen

Was tun, wenn Nibiru und der Weltuntergang kommen? „Das Planet X Survival-Handbuch“ – Oder: wie schreibe ich möglichst viel Quatsch?

Teilen:
Das Planet X Survival-Handbuch - oder wie schreibe ich möglichst viel Quatsch auf wenigen Seiten
Das Planet X Survival-Handbuch – oder wie schreibe ich möglichst viel Quatsch auf wenigen Seiten

Der Markt der 2012-Bücher ist ja seit 2009 ein Boom für Esoteriker um das schnelle Geld zu machen. 99,5 Prozent der Bücher sind dabei schlichter Schrott, der gerne auch mit Lügen und Unwissenheit sowie überaus absurden Phantasien vermischt wird. Kein Autor (auch ich nicht!) der „Grenzwissenschaft ist perfekt, aber: Ein „Bonbon“ in all den unzähligen Veröffentlichungen zum 21. Dezember 2012, dem Maya-Kalender, Nibiru & Co. ist fraglos das „Sachbuch“ mit dem hochtrabenden Titel „Das Planet X Survival-Handbuch für 2012 und danach“ (2008) von dem im Internet als „Planet X-Experten“ bejubelten Autor Marshall Masters (und anderen). Ich stelle das Buch und seinen Inhalt hier einmal genauer vor, da es offenkundig eine Art Kultstatus in den Reihen derartiger Literatur genießt. Warum auch immer …

Weiterlesen

Die DEGUFO e.V. gründet UFO-Forschungs-Gruppe in Österreich

Teilen:

Logo Am 24. März 2012 ist es so weit: beim „WE ARE NOT ALONE“ UFO-Kongress wird die Regionalgruppe Österreich von der DEGUFO (deutschsprachige Gesellschaft für Ufo-Forschung e.V.) gegründet. Ziel der Vereinsgründung soll sein, UFO-Sichtungen aus Österreich besser koordinieren zu können und diese einer eingehenderen Untersuchung unterliegen zu lassen. Die DEGUFO Österreich ist dann online unter … Weiterlesen

Artikel: Der Chupacabra – der "Ziegensauger"

Teilen:

Der der angebliche „Ziegensauger“ Der Mythos vom „Ziegensauger“ boomt noch immer im Internet – und so werde auch ich immer wieder darauf angesprochen. Auf „Youtube“ wird quasi jedes „Wesen“ als Ziegensauger angesehen und von dort ohne Recherche weiter verbreitet. Hier eine Filmauswahl des Schreckens. Das Vieh schaffte es im Septemer 2007 sogar in „Spiegel Online“ … Weiterlesen

Artikel: Das Wunder der Maria von Guadalupe, Mexiko 1531

Teilen:

Die aztekische Schrift Nican Mopohua (16. Jh.) berichtet von einem unglaublichen Ereignis, das sich im Dezember 1531 in Mexiko zugetragen hat. Damals kam der aztekischstämmige Juan Diego aus Tolpetlac am Hügel Tepeyac vorbei, der heute die Wallfahrtsstätte Guadalupe ist. Von der Kuppe her hörte er Musik und Gesang, und als sie verstummt waren, erklomm er … Weiterlesen

Mythos 2012 – Wahn und Wirklichkeit: 10 Fakten gegen den Weltuntergang und den in den Medien ausufernden 2012-Maya-Wahnsinn

Teilen:
10 kompakte Punkte gegen den 2012-Boom. (Bild: W.-J. Langbein / L. A. Fischinger)
10 kompakte Punkte gegen den 2012-Boom. (Bild: W.-J. Langbein / L. A. Fischinger)

10 kurze Punkte gegen die Falschaussagen gewisser Apokalyptiker, die im Zuge der Mythen um 2012 & Co. leider boomen. Leserinnen und Leser unseres Buches „Die Akte 2012 – Wahn und Wirklichkeit“ kennen diese hier vorgestellten Punkte aus diesem bereits im Detail. Aber offensichtlich ist es so, dass die sämtliche Medien sich in „unseren“ Themen mit Weltuntergangs-Quatsch überschlagen. Eben weil die Alten Maya das prophezeit haben sollen und ihre legendärer Kalender im Dezember 2012 enden wird. Alles Unfug – wie diese Punkte es darlegen werden.

(Update 29. November 2012)

Blog-News hier abonnieren

Weiterlesen