UFO-Studie aus der Ukraine: Auch Professor Avi Loeb äußert Zweifel an den Ergebnissen: „Fehlinterpretierte Daten“ (+ Video)

UFO-Studie au der Ukraine: Auch Professor Avi Loeb äußert Zweifel an den Ergebnissen (Bilder: B. E. Zhilyaev)
Teilen:

Vor einigen Wochen legten ukrainische Forscher um Boris E. Zhilyaev vom „Main Astronomical Observatory“ (MAO) eine erstaunliche Vorab-Studie zu UFOs/UAPs über der Ukraine vor. Darin berichteten sie, dass sie unzählige Unbekannte Flugobjekte erfassen konnten, die sich teilweise mit bis zu 54.000 Stundenkilometern bewegten. Das MAO distanzierte sich inzwischen von diesem Bericht. Jetzt veröffentlichte auch der bekannte Harvard-Professor und „Alien-Jäger“ Avi Loeb seine Zweifel an den Ergebnissen der Studie. Grund war eine „spezielle Anfrage von einem hochrangigen Beamten der US-Regierung“.

UFOs über der Ukraine? Das „Main Astronomical Observatory“ in Kiew nimmt Abstand von einer UFO-Studie (+ Video)

UFOs über der Ukraine? Observatorium nimmt Abstand von der UFO-Untersuchung (Bilder: B. Zhilyaev & gemeinfrei / Montage: Fischinger)
Teilen:

Vor einigen Wochen legten ukrainische Forscher des „Main Astronomical Observatory“ (MAO) um den Astronomen Boris E. Zhilyaev eine erstaunliche Vorab-Studie zu UFOs/UAPs über der Ukraine vor. In dieser berichten sie, dass sie zahllose rätselhafte Objekte detektieren konnten, die teilweise mehr als 10 Meter groß seien und mit mehreren zehntausend Stundenkilometern fliegen konnten. Für die Autoren des Berichtes waren es sogar „Schiff“, die in Geschwadern und Formationen über den Himmel und durch das All rasen. Jetzt jedoch hat sich das MAO scharf von diesem Bericht distanziert.

Video: UFO-Studie in der Ukraine: Ganze Gruppen und Geschwader von „Schiffen“ mit bis zu 54.000 km/h über der Ukraine?

Video: Ganze Gruppen und Geschwader von "Schiffen" mit bis zu 54.000 km/h über der Ukraine? (Bilder: gemeinfrei/Pixabay / Montage: Fischinger)
Teilen:

Glauben wir einem Bericht von Astronomen aus der Ukraine, so haben diesen zahllose UFOs am Himmel und im nahen Erdorbit registriert. Teilweise seien diese Objekte, die die Astronomen des „Main Astronomicl Observatory“ (MAO) in Kiew sogar „Schiffe“ nennen, mit 54.000 Stundenkilometern geflogen. Ein spannender, wie auch kurioser UFO-Bericht, wie Ihr in diesem Mystery Files-Video erfahrt.

„Es sah aus wie ein Raumschiff“: Blitze vom Himmel vernichten russische Panzer in der Ukraine – und sollen ein Werk Gottes gewesen sein! (+ Video)

"Es sah aus wie ein Raumschiff": Blitze vom Himmel gegen russische Panzer in der Ukraine - sollen ein Werk Gottes gewesen sein! (Bild: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)
Teilen:

Seit Tagen bestimmt der eskalierte Krieg zwischen der Ukraine und Russland die weltweite Medienlandschaft. Ein Bericht und eine Aussage jagt die andere. Doch der US-Sender CBN fällt dabei mit einem Interview mit deren Chef-Reporter vor Ort aus der Reihe. Demnach habe Gott ein Wunder gewirkt, in dem er Blitze vom Himmel gegen russische Truppen und Panzer schickte. Es habe wie ein Raumschiff ausgesehen, so der Reporter. „Wie ein Angriff von einem Raumschiff.“ Was CBN berichtete, und warum ausgerechnet „der Fürst des Friedens“ ein Wunder getan haben soll, erfahrt Ihr hier.

Studie wirft neues Licht auf den Handel der Steinzeit: Die 30.000 Jahre alte Venus von Willendorf stammt aus Italien oder der Ukraine

Studie: Die 30.000 Jahre alte Venus von Willendorf stammt aus Italien oder der Ukraine (Bilder: G. W. Weber / Montage/Bearbeitung. Fischinger-Online)
Teilen:

Vor über 100 Jahren entdeckten Archäologen die sogenannte „Venus von Willendorf“ in Österreich. Eine rund 30.000 Jahre alte Steinfigur einer üppigen Frau, wie sie ähnlich in vielen Teilen Europas gefunden wurden. Forscher haben jetzt das Gestein der Willendorf-Venus genauer analysiert und kamen zu einem erstaunlichen Ergebnis. Demzufolge wurde es vor zehntausenden von Jahren aus dem Gebiet des Gardasee in Norditalien oder dem Donezbecken (Donbas) im Osten der Ukraine nach Österreich importiert. Quer über die Alpen oder über tausende von Kilometern in der Steinzeit.

Putin, die Ukraine & die Krim-Krise: sind Alien-Artefakte und Pyramiden aus der Saurierzeit der Grund für die Kämpfe? (Video)

Teilen:

Wladimir Putin, die Ukraine & die Krim-Krise: der „wahre Grund“ für den Eingriff Russlands auf der Halbinsel Krim soll wahrlich sensationell sein. Spekulationen – oder besser: Gerüchte – sagen, dass in Wahrheit Russland auf der Krim aktiv wurde, um dort gemachte außerirdische Funde unter Kontrolle zu bringen. Diese Alien-Artefakte wie etwa rund 40 und teils … Weiterlesen

Angeblicher Chupacabra terrorisiert die Bevölkerung der Ukraine

Teilen:

Der angebliche „Ziegensauger“ (Bild: WikiCommons) Angeblich soll es auf der Insel Puerto Rico und auch in Teilen Zentralamerikas ein wildes Untier geben, das „Ziegensauger“ (Chupacabra) genannt wird. Seit den 1990gern und seit dem Boom des Internet wird inzwischen jedes tote „Untier“ als Chupacabra gehandelt. Die „Stimme Russlands“ berichtet nun, dass dieses angebliche Wesen auch in … Weiterlesen

Neuer UFO-Bericht der USA: Pentagon-Pressesprecher Brigadegeneral Pat Ryder hat keine Ahnung (+ Videos)

Neuer UFO-Bericht der USA: Pentagon-Pressesprecher Brigadegeneral Pat Ryder hat keine Ahnung wann er kommt (Bilder: Screenshot / DoD/USA / Montage: Fischinger
Teilen:

Seit Ende Oktober wartet die UFO-Gemeinde auf den neuen Bericht des Pentagon zur UFO-Forschung. Bisher liegt er noch nicht vor. Und wann dieser „UFO-Bericht“ letztlich vorgelegt wird, ist weiter unklar. Auch wenn angebliche Insider bereits anonym Details über dessen Inhalt ausplauderten. Nun wurde bei einer Pressekonferenz auch der Pentagon-Pressesprecher Pat Ryder nach diesem Papier gefragt. Doch Ryder zeigte sich erstaunlich unwissend.

Gott, der Teufel und die abtrünnigen „Engel“: Eine christliche Sage aus Rumänien zeichnet ein anderes Bild der Schöpfung

Gott, der Teufel und die abtrünnigen "Engel": Eine christliche Sage aus Rumänien zeichnet ein anderes Bild der Schöpfung (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)
Teilen:

In zahllosen Sagen und Mythen erzählten sich unsere Ahnen in aller Welt uraltes Wissen der Vorzeit. Weltanschauungen, die ihre mythologische Sicht von der Schöpfung und der Welt um sie herum schildern. Solche alten Überlieferungen sind dabei vor allem in Europa von christlichen Lehren durchsetzt und beeinflusst. Selbst solche, die dabei den Dogmen der Kirche widersprechen und eine ganz andere „Lehre“ überliefern. So wie eine Sage aus Rumänien, die erstaunliches über den Teufel, Gott und den himmlischen „Engeln“ zu berichten weiß.