"Dune" auf Erden: Der Mythos vom Mongolischen Todeswurm (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

“Dune” lässt grüßen: Der Mythos vom “Mongolischen Todeswurm” in der Wüste Gobi (Video)

Teilen:

Freunde des Science-Fiction sind seit einiger Zeit begeistert von der Neuverfilmung von “Dune” bzw. “Der Wüstenplanet”. Science-Fiction nach Romanen aus den 1960ger Jahren. Highlight sind darin gigantische “Sandwürmer”. Kreaturen von hunderten Metern Länge, die sich auf einem Wüstenplaneten durch den Sand bewegen. Eine kuriose Idee, die von der Grusel-Komödie „Tremors – Im Land der Raketenwürmer“ 1990 ebenso aufgenommen wurde. Hier terrorisieren solchen Sandwürmer eine Wüstenregion in den USA (die Filme sind nicht miteinander zu vergleichen!). Doch verrückt ist dabei, dass es tatsächlich solche (tödlichen) “Sandwürmer” auch hier auf der Erde geben soll. In der Wüste Gobi.

Video: "Bewohner ferner Sterne", UFOs und das mystische Reich Shambhala in Asien vor 100 Jahren (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Video: Aus alten “heiligen Büchern”: “Bewohner ferner Sterne”, UFOs und Shambhala im Himalaja in Asien vor 100 Jahren

Teilen:

Tibet in Asien und der Himalaja gelten noch heute als „magische Gebiete“ der Erde. Regionen voller Mysterien und weiser Bewohnern mit Geheimwissen und Weisheiten. Hier soll auch das mythische Reich Shambhala liegen. Und von diesem wusste ein hoch-geachteter Pioniere der Erforschung Zentralasiens schon vor 100 Jahren Erstaunliches zu berichten! Schilderungen von selbst gesehenen UFOs ebenso, wie Berichte von fremden Bewohnern der Sterne. Woher aber hatte er dieses Wissen?

Eine neue Studie zeigt: Sauerstoff und Treibstoff aus Mondgestein sind möglich - ein großer Schritt für die Menschheit? (Bilder: PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Studie: Sauerstoff und Treibstoff lassen sich mit Hilfe von Mondgestein vor Ort herstellen – ein großer Schritt für die Menschheit?

Teilen:

Von Basen, Siedlungen oder Weltraumbahnhöfen auf dem Mond träumen Science-Fiction-Fans und Weltraumforscher schon seit Jahrzehnten. Eines der Kernprobleme ist dabei der Transport von lebensnotwendigen Gütern von der Erde zum Mond.  Vor allem auch Sauerstoff und Treibstoffe. Jetzt haben Forscher aus China anhand von 2020 zu Erde gebrachten Mond-Proben entdeckt, dass sich dieses Material vor Ort zur Gewinnung von Wasser, Sauerstoff und Treibstoffen nutzen lässt. Dies müsse man nun vor Ort testen, so die Wissenschaftler.

Die geheimnisvolle Ruinenstätte von Por-Bazhyn mitten in Sibirien (Bild: Por-Bajin Culture Foundation)

Kloster, Festung, Observatorium, Herrschersitz? Das 1.300 Jahre alte Geheimnis der Ruinen von Bazhyn in Russland (Sibirien) +++YouTube-Video+++

Teilen:

Überall auf der Welt existieren versunkene Stätten und Städte der Vergangenheit. Viele davon kennt jeder. Etwa untergegangene Orte in Ägypten, der Maya in Mexiko oder auch die zahllosen Spuren der Römer und Griechen. Aber kaum jemand kennt Por-Bazhyn im fernen Sibirien in Russland nahe der Grenze zur Mongolei. Und trotz archäologischer Ausgrabungen ist die genaue …

Weiterlesen …

„Allghoi Khorkhoi“ – der Mongolische Todeswurm der Wüste Gobi: Fakt oder Fiktion? (YouTube-Video)

Teilen:

Was lebt da im Sand der Wüste Gobi in der Mongolei tatsächlich? Seit Jahrzehnten kursieren Geschichten von dem Mongolischen Todeswurm („Allghoi Khorkhoi“), der Menschen und Vieh mit Gift töten soll. Eine fast 1,5 Meter lange Kreatur, die viel gesucht – aber bisher nie gefunden wurde. Zu diesem seltsamen Wesen aus dem Bereich der Kryptozoologie ist …

Weiterlesen …

In Sibirien “lebt” ein über 160 Jahre alter toter Lama: Das Rätsel des untoten Mönch von Ivolginsk

Teilen:

Seit einiger Zeit kursiert im Internet ein Video des Senders “ZDFInfo”, in dem ein Mönch zu sehen ist, der angeblich bereits seit über 160 Jahren mehr oder weniger lebt. Es handelt sich dabei um den buddhistischen Lama Daschi-Dorscho Itigelow, der 1852 geboren wurde und heute in einem Pilger-Kloster in der Region Burjatien “lebt” Der bereits …

Weiterlesen …

Meine Prophezeiungen für den 21. Dezember 2012 trafen alle ein: Ein kleiner Rückblick und "die Prophezeiungen von Greenpeace"

Teilen:

Seit Jahren prophezeite ich für heute: Ein normaler Tag wird kommen und alle Aussagen zum 21. Dezember 2012 & Co. konnte ich ad absurdum führen und widerlegen. Sehr zum Ärger einer Reihe von Hatern gegen mich. Aber ich prophezeite auch in den letzten Jahren immer wieder eine “soziologische Komponente” des westlichen 2012-Mythos. Auch diese trat …

Weiterlesen …

Die "Pyramiden in Bosnien" von Visoko und unsere Bundeswehr

Teilen:

Die “Mondpyramide” (WikiCommons) Seit Jahren ein sehr grosses Streitthema: Gibt es in Bosnien riesige und vielleicht sogar ur-uralte Pyramiden? Darüber hat schon das Heer der Deutschen Bundeswehr in ihrer Feldzeitung “Der Keiler” gerätselt: “Wie kann ein erwachsener Mensch nur auf so einen Unsinn hereinfallen?”, erhielt ich zur Antwort, als ich zum ersten Mal von den …

Weiterlesen …