^

Search Results for: Daily Express

Verrückte Umfrage: Arnold Schwarzenegger soll bei einer Alien-Invasion unseren Planeten verteidigen – und er wäre “bereit” (+ Videos)

Teilen:
Britische Umfrage: Arnold Schwarzenegger soll bei einer Alien-Invasion unseren Planeten verteidigen - und er wäre "bereit" (Bilder: gemeinfrei & WikiCommons/gemein frei / Montage: Fischinger-Online)
Britische Umfrage: Arnold Schwarzenegger soll bei einer Alien-Invasion unseren Planeten verteidigen – und er wäre “bereit” (Bilder: gemeinfrei & WikiCommons/gemein frei / Montage: Fischinger-Online)

Umfragen, Erhebungen oder Meinungsumfragen gibt es jeden Tag zuhauf. Die täglichen Alltagsumfragen konzentrieren sich dabei auf Politik oder – jetzt aktuell – Corona. Andere hingegen sind sehr spannend, weshalb auf diesem Blog auch immer wieder einige thematisiert werden. Nicht ganz ernst nehmen sollte man aber eine britische Umfrage. Hier wurde unter anderem gefragte, welcher Prominente im Falle einer Alien-Invasion am besten unsere Erde verteidigen soll. Ergebnis: Arnold Schwarzenegger. Doch auch die dahinter liegenden Plätze sowie weitere Ergebnisse dieser Umfrage sind interessant, wie Ihr in diesem Beitrag lesen könnt.


Arnold Schwarzenegger: Unser Mann zur Abwehr einer Alien-Invasion!

Wenn ein TV-Sender eine Umfrage im Zusammenhang mit einer dortigen “UFO-Woche” durchführt, und fragt, welcher Prominente am besten die Erde gegen eine Alien-Invasion schützen kann, muss man das nicht allzu ernst nehmen.

So geschehen jetzt in Großbritannien beim Sender “BLAZE”, von dem ich zugegebenermaßen vorher noch nie gehört habe. Nach der britischen Boulevardzeitung “Daily Express” vom 18. März wurden dabei 2.000 Erwachsende befragt. Beim “Daily Express” wird das sogar “Studie” genannt., obwohl die Umfrage online über das Portal “OnePoll” erfolgte. Das Ergebnis zeigt, dass die meisten der Teilnehmer dem Aktionhelden Arnold Schwarzenegger es zutrauen, eine Alien-Invasion abzuwehren, und die Menschheit in den Kampf gegen die Eindringlinge zu führen.

Arnold Schwarzenegger ist eine gute Wahl für den Umgang mit einer außerirdischen Invasion, da er nicht nur ein Held der Leinwandaktion ist, sondern auch Gouverneur von Kalifornien. Obwohl es besorgniserregend ist zu sehen, dass so viele Prominente mit fiktiver Alien-Erfahrung von vielen als bessere Kandidaten angesehen werden als unsere derzeitige Gruppe von Weltführern.”

So ein Sprecher des TV-Senders, den die Zeitung nicht namentlich nennt. Durchaus berechtigt, denn der derzeitige US-Präsident Joe Biden erreichte nur Platz 20 (s. unten). Schwarzenegger selber twitterte nach seiner “Wahl” zu Retter der Menschheit:

Ich möchte den Menschen dafür danken, dass sie mir ihr Vertrauen geschenkt haben. Ich bin bereit zu dienen.

 52 Prozent haben “Angst vor einer außerirdischen Invasion”

Die Online-Umfrage zeigte laut “Daily Express”aber noch weit mehr. Denn zum Teil gaben die Teilnehmer fast schon verstörende Antworten aus andere Fragen.

So sind 15 Prozent sicher, dass in dem kommenden 20 Jahren die Erde von Außerirdischen “dominiert” werden wird. 27 Prozent sind der Meinung, dass die Menschheit einen “Schlachtplan” gegen eine Alien-Invasion entwickeln muss, da diese in naher Zukunft auf uns zu kommen könnte. Jeder zehnte möchte lieber diplomatisch mit den Aliens umgehen, und 20 Prozent würden sich daheim verstecken, bis alles vorbei ist. 20 Prozent sind auch der Meinung, dass “die Experten” schon mit der UFO-Invasion fertig werden. Insgesamt 31 Prozent wünschen sich sogar, dass die Regierung Großbritanniens eine “Task Force für den Umgang mit potenziellen außerirdischen Bedrohungen” einrichtet.

Unglaubliche 52 Prozent haben laut dieser Umfrage “Angst vor einer außerirdischen Invasion”. Nur drei Prozent mehr glauben an außerirdische Zivilisationen irgendwo im Kosmos. 26 Prozent vermuten sie in unserem Sonnensystem, und erstaunliche 33 Prozent sind sogar sicher, “dass Außerirdische bereits unter uns leben könnten”. Wobei nur 30 Prozent meinen, dass die Aliens die Erde wahrscheinlich längst “für wissenschaftliche Forschung besuchen” würden. Bescheidene 11 Prozent wiederum gaben an, dass sie selber mal ein UFO sahen.

Man kann durchaus an diesen Angaben erkennen, dass die “Studie” nicht wirklich ernst genommen werden kann. Zu viel Hollywood ist hier im Spiel, was auch die Wahl von Schwarzenegger als Verteidiger der Erde nahelegt. Ausschließen kann man eine Alien-Invasion oder ähnliches allerdings tatsächlich nicht, so unglaublich es sich auch anhören mag. In Artikeln und Beiträgen auf diesem Blog, sowie YouTube-Videos (unten eine Auswahl) und Büchern habe ich dieses Thema immer wieder diskutiert.

Warum nicht Will Smith auf Platz 1 kam, da dieser durch “Independence Day” genug Alien-Erfahrung hat, ist ein Rätsel. Immerhin schaffte er es auf Platz 2. Und wieso landete Sigourney Weaver nur auf Platz 7? Wohl niemand hat mehr Erfahrung und Ausdauer in Kampf gegen fiese – sehr fiese! – Aliens, als sie! Und das seit 1979, als mit dem Film “Alien” auch der Begriff “Aliens” für Außerirdische richtig geboren wurde (mehr dazu HIER).

Die Rangliste zur Abwehr einer Alien-Invasion

  1. Arnold Schwarzenegger
  2. Will Smith
  3. Sir David Attenborough
  4. Bruce Willis
  5. Tom Cruise
  6. Harrison Ford
  7. Sigourney Weaver
  8. Donald Trump
  9. Gillian Anderson
  10. Nicola Sturgeon
  11. Chris Pratt
  12. Boris Johnson
  13. Piers Morgan
  14. William Shatner
  15. Simon Pegg
  16. Tommy Lee Jones
  17. David Duchovny
  18. Mel Gibson
  19. Kamala Harris
  20. Joe Biden

Platz 3 ist übrigens ein Tierfilmer und Naturforscher der britischen BBC …

Auch der vor allem aus TV-Dokumentationen bekannte UFO-Forscher Nick Pope arbeitet bei dem TV-Sender “BLAZE” an der “UFO-Woche” mit. Was sich auch hervorragend anbietet, da kaum eine UFO-Doku ohne sein Gesicht am Fernsehen zu sehen und Popo Brite ist. Er kommentiert die Ergebnisse der Umfrage mit den Worten:

Wenn einer von zehn Menschen glaubt, ein UFO gesehen zu haben, deutet dies darauf hin, dass es in Großbritannien buchstäblich Millionen von UFO-Sichtungen gegeben hat. “Es gibt einige faszinierende Ergebnisse in dieser Umfrage, und ich war besonders fasziniert zu sehen, wie viele Leute nicht nur dachten, dass wir von Außerirdischen besucht werden, sondern auch das Sie leben bereits unter uns – und dass sie in den nächsten 20 Jahren die Erde dominieren werden.”

Video-Auswahl zum Thema

Video vom 27. März 2020 auf Mystery Files

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Video vom 6. Juni 2019 auf Mystery Files

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Video vom 29. April 2018 auf Mystery Files

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Grenzwissenschaft & Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

Tagged , , , , , , <

Zeitreisen: Zeitreisender Ex-KGB-Agent traf sich mit Aliens im Jahr 4000 – sagt er (+ Videos)

Teilen:
Zeitreisender Ex-KGB-Agent traf sich mit Aliens im Jahr 4000 - sagt er (Bilder: gemeinfrei/LAF / Montage: Fischinger-Online)
Zeitreisender Ex-KGB-Agent traf sich mit Aliens im Jahr 4000 – sagt er (Bilder: gemeinfrei/LAF / Montage: Fischinger-Online)

Geheime Experimente, Versuche und technologische Entwicklungen gab und gibt es bei allen Regierungen der Welt. Vor allem im Kalten Krieg zwischen Ost und West nahmen diese Geheimprojekte ungeahnte Formen an. Was aber jetzt der Russe Wojnach Djokovic behauptet, klingt schon mehr als bizarr. Freut aber die Boulevardmedien. Er habe als Agent des Geheimdienstes KGB der UdSSR in den 1980er Jahre eine Zeitreise rund 2000 Jahre in die Zukunft gemacht. Als Technologiespion bei zünftigen Aliens für die Sowjetunion.


Liebe Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Zeitreisen

In der Theorie und in physikalischen Berechnungen und Modellen sind Zeitreisen theoretisch durchaus möglich. Für unzählige Filme und Serien aus Hollywood und der Science-Fiction sind sie schon lange Realität. Seit dem legendären Buch “The Time Machine” von H. G. Wells, das schon 1895 erschien, ist das Thema nicht mehr wegzudenken.

“Die Zeitmaschine” von Wells gilt als erste literarische Erzählung über eine Zeitreise. Auch im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen wird die These diskutiert, dass es keine “Alien-Raumschiffe” sondern möglicherweise Zeitmaschinen aus der Zukunft von uns Menschen selber sind.

KGB-Zeitreisen im Kalten Krieg

Geheimdienste und Militärs der USA und der UdSSR haben im Kalten Krieg mit so allerlei Dingen und Techniken experimentiert. Von Drogenexperimenten an “Freiwilligen” bis zu Versuchen mit mutmaßlich paranormalen Fähigkeiten von Menschen. Letzteres etwa zum Zweck der Spionage.

Der damalige Maschinenbauingenieur Wojnach Djokovic wiederum geht einige Schritte weiter, wie es beispielsweise die Zeitung “Express” am 17. Juli 2018 berichtete. Andere englischsprachige Boulevardzeitungen übernahmen das Thema

Djokovic will nach eigenen Bekunden einst ein Geheimagent des KGB gewesen sein. Die UdSSR hätte, so sagt er in einem Video von “ApexTV”, im Kalten Krieg sogar schon die Technologie von Zeitreisen beherrscht, in der er eingeweiht war. So kam es, dass er quasi als Spezialagent für Zeitreisen beim KGB ausgewählt und in die Zukunft geschickt wurde. Aber nicht zu einer Art Vergnügungsreise.

VIDEO: Fand der KGB 1961 eine Ancient Alien-Mumie in Gizeh? (Bild: Google Earth / Fischinger-Online / YouTube Screenshot)
VIDEO: Fand der KGB 1961 eine Ancient Alien-Mumie in Gizeh? (Bild: Google Earth / Fischinger-Online / YouTube Screenshot)

Seinen Worten nach (und nur das sind sie!) sollte er in der fernen Zukunft so etwas wie “Wirtschaftsspionage” betreiben. Zumindest war er zur Fortbildung dort, da er die fortschrittliche Technologie der Zukunft studieren und mehr über deren Anwendung erfahren. Mit diesem gewaltigen Zukunfts-Wissen hätte die Sowjetunion im Kalten Krieg mit den USA einen immensen Vorteil erlangen können.

Aliens im Jahr 4000

Irgendwie schien die Mission des super-geheimen KGB-Agenten Wojnach Djokovic gescheitert zu sein. Immerhin zeigt die Geschichte, dass die Russen den Kalten Krieg verloren haben. Eine Zukunftstechnologie scheint demnach Mitte der 1980er Jahre nie den “Ostblock” erreicht zu haben.

Der angebliche Zeitreisende erzählt weiter, dass er in der Zeitmaschine eingeschlafen sein und im Jahr 4000 wieder erwachte. In einem “großen Kalten Schwimmbecken”, wo ihn fremdartige Wesen in Empfang nahmen. Freundlich seien diese Kreaturen zu ihm gewesen und erforschten daraufhin mit einer “seltsamen Waffe” sein Gehirn.

Es waren allerdings keine Menschen der Zukunft, sondern Aliens, die vollkommen weiß waren:

Sie waren absolut weiß mit großen Augen. Etwa fünf oder sechs Fuß groß, mit großen Köpfen und kleinen winzigen Mündern mit langen Fingern, aber ohne Fingernägel.

Diese 1,50 bis 1,80 Meter großen Aliens seinen Kolonisten aus dem Kosmos, die seit dem Jahr 3100 auf der Erde siedelten, so Djokovic weiter. So sagten ihm die weißen Außerirdischen:

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Wir haben uns entschieden, auf dem Planeten Erde zu ziehen. Das war im Jahr 3100. Unsere Galaxie ist großartig, aber wir sind mit einer extrem wichtigen Mission hierher gekommen. Wir wollten eine Kolonie der intelligentesten Menschen mit super starken Kräften und Fähigkeiten schaffen.

"Grenzwissenschaft und Mystery Files" von Lars A. Fischinger auf YouTube
“Grenzwissenschaft und Mystery Files” von Lars A. Fischinger auf YouTube

Ein ehrgeiziger Plan dieser außerirdischen Siedler, der aber gründlich daneben ging. Über 50 Jahre hinweg habe es immer wieder Kriege zwischen ihnen und den Menschen gegeben, da die Menschheit die Fremden nicht akzeptieren wollten. “Sie wollten die Menschheit nicht vernichten”, so KGB-Zeitreisender Djokovic, “sie schickten sie auf einen anderen Planeten”.

In dieser fernen Zukunft sein die Welt “ein Paradies”. Die Aliens hätten “eine große Revolution” gebracht und der selbsternannte KGB-Agent und Zeitreisende solle zurück reisen und die Menschheit darüber informieren. Wir sollen unsere erde schützen, aber er dürfe nie mehr wieder ins Jahr 4000 zurück kommen, so ein Aliens zu Djokovic …

Zeitreisende unter Zeitvertrag (mit der Regenbogenpresse)

Verrücktes Zeug“, was hier die britische Presse verbreitet. Quelle ist der YouTube-Kanal “ApexTV”, der über “Mystery und Wissenschaft” berichten möchte. Dort finden sich dutzende Videos mit Interviews von angeblichen Zeitreisenden. Über 50 Videos sind es bis dato allein nur dazu. Auch das mit Djokovic. Zumindest mit jemanden, der anonym und unkenntlich gemacht sich als Ex-KGB-Agenten Wojnach Djokovic und Zeitreisender bezeichnet.

Was aber bei diesen wilden Videos auffällt ist der Umstand, dass die Boulevardzeitung “Daily Star” bereits mehrfach Videos von diesem Kanal zum Thema machte. Auch und vor allem über “Zeitreisende”. Es scheint sich thematisch also für den Kanal zu lohnen. Das sieht man auch an dem Folge-Video, das einen Tag nach dem Interview mit Djokovic dort hochgeladen wurden.

In diesem ebenso fragwürdigen Video von heute zeigt ein ebenso fragwürdiger Zeitreisender ein Handy-Video von Las Vegas mit fliegenden Autos und futuristischen Gebäuden. Aufgenommen hat es der natürlich unkenntlich gemachte Zeit-Abenteurer im Jahr 2120 bei einer “Top Secret Zeitreise-Mission”.

Auch das hat der britische “Daily Star” (und andere Regenbogen-Medien) zum Thema gemacht. Und der Aufrufe-Counter bei “ApexTV” für diese geradezu unverschämten Videos läuft und läuft …

Videos-Auswahl zum Thema Fakes in der Grenzwissenschaft

Video vom 9. Juni 2018 auf Grenzwissenschaft & Mystery Files bei YouTube

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

+++ Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen dazu bei YouTube. / Abo & Daumen hoch nicht vergessen … +++

Video vom 30. August 2017 auf Grenzwissenschaft & Mystery Files bei YouTube

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

+++ Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen dazu bei YouTube. / Abo & Daumen hoch nicht vergessen … +++

Video vom 5. September 2012 auf Grenzwissenschaft & Mystery Files bei YouTube

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

+++ Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen dazu bei YouTube. / Abo & Daumen hoch nicht vergessen … +++

Video vom 2. Juli 2017 auf Grenzwissenschaft & Mystery Files bei YouTube

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

+++ Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen dazu bei YouTube. / Abo & Daumen hoch nicht vergessen … +++

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Tagged , , , , , , , , , , <
How to whitelist website on AdBlocker?

How to whitelist website on AdBlocker?

  1. 1 Click on the AdBlock Plus icon on the top right corner of your browser
  2. 2 Click on "Enabled on this site" from the AdBlock Plus option
  3. 3 Refresh the page and start browsing the site