^

Tag: 5. Oktober 2021

VIDEO: "Entstehung des Reichsflugscheiben-Mythos", Teil 2: Video-Vortrag von André Kramer von der GEP online (Bild: gemeinfrei / Bearbeitung: Fischinger-Online)

VIDEO: „Entstehung des Reichsflugscheiben-Mythos“, Teil 2: Vortrag von André Kramer von der „Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens“ online

Teilen:

Hatten die Nazis im 3. Reich UFOs? Die sogenannten Reichsflugscheiben als Wunderwaffen mit einer weit fortschrittlichen Technologie? Und woher kommt dieser Mythos? Der UFO- und Mystery-Forscher André Kramer von der „Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens“ (GEP) nahm sich Ende Juli 2021 genau diesem Thema in einem Online-Vortrag an, der auch auf Mystery Files vorgestellt wurde. Jetzt stellte die GEP einen zweiten Teil dazu online, in dem Kramer die Geschichte dieser „Nazi-UFOs“ weiter verfolgt.

Weiterlesen
VIDEO: Himmelszeichen und unerklärliches Feuer über Norddeutschland in einer über 300 Jahre alten Chronik (Bilder: gemeinfrei / Bearbeitung: Fischinger-Online)

VIDEO: Himmelszeichen über Norddeutschland und unerklärliches Feuer in einer über 300 Jahre alten Chronik

Teilen:

Laut einer Chronik von 1718 kam es im Raum Kiel in Norddeutschland ein Jahr zuvor zu seltsamen Himmelszeichen. Rätselhafte Erscheinungen, über die bereist auf Mystery Files berichtet wurde. Doch der zeitgenössische Bericht geht seltsam und geradezu bizarr weiter, wie Ihr in diesem YouTube-Video erfahrt. Denn diese Zeichen vom Himmel waren erst der Anfang.

Weiterlesen
Kryptozoologie-Kalender 2022 des "Netzwerkes für Kryptozoologie" (NFK) erschienen (Bilder: gemeinfrei & NFK)

Auf den Spuren unbekannter Kreaturen: Kryptozoologie-Kalender 2022 des „Netzwerkes für Kryptozoologie“ erschienen

Teilen:

Das „Netzwerk für Kryptozoologie“ bietet in diesem Jahr erstmals einen „Kryptozoologie-Kalender“ für 2022 an. Der 14-seitige Wandkalender stellt jeden Monat ein neues Thema der Kryptozoologie in Form eines oder mehrerer attraktiver Bilder vor, die zudem noch durch einen kurzen Text erläutert werden. Optisch folgt der Kalender der Webseite des Forscher Netzwerkes, ist jedoch unauffälliger gestaltet. Alle Infos dazu findet Ihr hier.

Weiterlesen