Tag: 13. Januar 2012

Was geschah am 13. August vor 5000 Jahren?

Monument 6 in Tortuguero, Mexiko Von Gisela Ermel aus SAGENHAFTE ZEITEN, Nr. 2/2010  13. August 3114 v.Chr.: Start Maya-KalenderzyklusDer Maya-Kalender ist in zweierlei Hinsicht interssant: durch den Beginn des gegenwärtigen Long-Count-Zyklus am 13. August 3114 v.Chr. und durch dessen kurz bevorstehendes Ende am 23. Dezember 2012. Über das Ende der “Großen Runde” des Maya-Kalenders (5.125,366 […]

Weiterlesen

west.art TV-Talk: Esoterik – Lebenshilfe oder lebensgefährlich?

Sonntag, 15. Januar 2012, 11.00 – 12.25 Uhr . Während die großen konfessionellen Kirchen um ihre Zukunft bangen müssen, findet die Esoterik immer neue Anhänger. Millionen Deutsche verstehen sich als spirituelle Sinnsucher, glauben an Wiedergeburt, praktizieren Meditationstechniken und vertrauen Heilpraktikern mehr als der Schulmedizin. Je weiter die Entzauberung der Welt fortschreitet, desto stärker scheint das […]

Weiterlesen

Jo Müller – Anti-2012-Buchautor und Fernsehmann auf SWR

Apokalypse 2012:Die Endzeitprophezeiungen der Maya Ein gutes Buch zum Thema, das mein Kollege Jo zusammen mit Kurt Heering verfasste. Dadurch entstand später eine gute Zusammenarbeit mit mir … Tipp: Das Buch beinhaltet auch ein 2012-Interview zwischen Jo und Roland Emmerich Aus der Sendung vom Donnerstag, 12.1. | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen in Baden-Württemberg 2012 […]

Weiterlesen

Leben im All: Forscher bejubeln Planeten-Flut

Markus Becker bei Spiegel-Online Gibt es Leben da draußen im All? Die Hinweise darauf verdichten sich: Gleich mehrere aktuelle Studien zeigen, dass es in unserer Galaxie nur so von Planeten wimmelt. Millionen von ihnen könnten unserer Erde ähneln. Es klingt wie Stoff für Science-Fiction-Autoren. Planeten bedeckt von Eis, Ozeanen aus Sand oder kontinentgroßen Wäldern, bevölkert […]

Weiterlesen

Mexiko: Wegen Prophezeiungen zu Weltuntergang mehr Touristen

Das mittelamerikanische Land rechnet mit einer Zunahme des Tourismus. Grund sind die Maya-Prophezeiungen eines Weltuntergangs. mehr

Weiterlesen

Himmelsscheibe von Nebra ist nationales Kulturgut

Himmelsscheibe (Wiki) Berliner Morgenpost Die mehr als 3600 Jahre alte Himmelsscheibe von Nebra und ein 50 Millionen Jahre altes versteinertes Urpferdchen aus dem Geiseltal bei Halle sind jetzt nationales Kulturgut. Die Stücke gehören zu den Objekten, die am Donnerstag dem «Verzeichnis national wertvolles Kulturgut» hinzugefügt wurden. «Damit ist erstmals Kulturgut der öffentlichen Hand aus Sachsen-Anhalt […]

Weiterlesen