Das Rätsel um die (mutmaßlichen) Geheimkammern im Grab von Tutanchamun: Es soll endgültig geklärt werden! - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Das Rätsel um die (mutmaßlichen) Geheimkammern im Grab von Tutanchamun: Es soll endgültig geklärt werden!

Das Rätsel um die (mutmaßlichen) verborgenen Kammern im Grab von Tutanchamun: kommt jetzt die endgültige Klärung? (Bilder: gemeinfrei / Montage: L. A. Fischinger)
Das Rätsel um die (mutmaßlichen) verborgenen Kammern im Grab von Tutanchamun: kommt jetzt die endgültige Klärung? (Bilder: gemeinfrei / Montage: L. A. Fischinger)

Seit geraumer Zeit wir im Tal der Könige in Ägypten von einer  „Entdeckung des Jahrhunderts“ gesprochen, die sich im 3.300 Jahre alten Grab des Pharao Tutanchamun anbahnen könnten. Scans der Wände in dieser weltbekannten Grabstätte von einem Team um dem Archäologen Nicholas Reeves würden auf bisher verborgene Kammern in dem Grab hindeuten. Doch bisher warten Fachwelt und interessierte Laien gleichermaßen auf handfeste Fakten und auf neue Untersuchungen und Ergebnisse, wie ich zum Beispiel im Mai 2016 hier ausführte. Das soll sich nach einem Bericht jetzt ändern und eine „finale Jagd“ nach diesen Geheimkammern soll das Mysterium entgültig klären. Mehr dazu erfahrt Ihr in diesem Beitrag des Phantastischen.

+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

Liebe Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Der Ägyptologe Nicholas Reeves (Universität von Arizona) sucht nun schon seit 2014 im Grab des legendären Königs Tutanchamun nach zwei Geheimkammern, die zumindest er dort vermutet. Vielleicht sogar mit der Mumie der nicht minder legendären Königin Nofretete.

Wie ich beispielsweise in dem unten nochmals eingebundenen YouTube-Video von mir zum Thema erkläre, ist Reeves diesen mutmaßlichen Räumen durch Hinweise im Verputz der Wände in der Grabkammer auf die Spur gekommen. Seiner Meinung nach deuten diese darauf hin, dass sich hinter den wundervoll bemalten Wänden des Königsgrabes verschlossene Kammern befinden könnten.

Bisherige Untersuchungen mittels Radarscans und auch in Zusammenarbeit mit der „National Geographic Society“ ergaben dennoch keine eindeutigen Befunde, wie hier und hier berichtet. Das Blatt soll sich nun aber endlich wenden und das Rätsel um die angeblich geheimen Kammern des Tutanchamun endgültig geklärt werden.

Wo sind die Geheimkammern?

Die Untersuchungen ziehen sich jetzt schon einige Jahre und sorgen bei interessierten Laien wie auch in der wissenschaftlichen Community für hitzige Debatten. Die Meinungen reichen dabei von einer Sensation der Archäologie bis zu Unsinn.

Am 9. Februar hat die Webseite Seeker.com berichtet, dass bald „eine finale Jagd“ nach diesen vermuteten Räumen in Angriff genommen werden soll. „Radar-Technologie der nächsten Generation“ werde ein Team der Polytechnischen Universität von Turin (Italien) dazu einsetzen um das ca. 3.300 Jahre alte Rätsel zu lösen.

+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++
Die berühmte Totenmaske des Pharao Tutanchamun - welche Geheimnisse verbergen sich in seinem Grab? (Bild: gemeinfrei / L. A. Fischinger)
Die berühmte Totenmaske des Pharao  Tutanchamun – welche Geheimnisse verbergen sich in seinem Grab? (Bild: gemeinfrei / L. A. Fischinger)

Der Direktor der Untersuchungen, der Physiker Professor Franco Porcelli aus Turin, betonte Seeker.com gegenüber, dass diese endgültigen Untersuchungen eine „rigoros wissenschaftlich Arbeit“ sein werde, die Wochen dauern könnte. Magnetfeldmessungen, Radar und Untersuchungen der elektronischen Ladungen der Erdschichten würden rund 10 Meter in die Erde reichen können.

„Wer weiß, was wir finden, wenn wir den Boden scannen“, so Procelli recht ergebnisoffen.

Zu 99 Prozent sicher

Nach den Radar-Untersuchungen 2015 durch den japanischen Spezialisten Hirokatsu Watanabu war das Team mit „90 prozentiger Sicherheit“ von diesen verborgen Kammern überzeugt. Schon damals sprach der ägyptische Antikennmister Mamdouh Eldamaty von der „Entdeckung des Jahrhundert“.

Auch Professor Porcelli ist von den neuen Untersuchungen überzeugt. Zu 99 Prozent werde das Rätsel mit den neuen Forschungen gelöst, so Procelli:

„Das wird die finale Untersuchung sein. Wir werden eine Antwort bekommen, die zu 99 Prozent entgültig ist.

Es wird also wieder spannend im Tal der König!

YouTube-Video vom 19. März 2016 zum Thema

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

++Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen hier bei YouTube.++

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

(Geschäfts-E-Mail: FischingeOnline@gmail.com)

►► Eure Unterstützung: Paypal.me/Fischinger

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar