Sensation oder Phantasie: Zeigt eine Weltkarte von 1508 erstaunlich genau die Antarktis, die damals eigentlich noch niemand kannte? (Video auf YouTube) - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Sensation oder Phantasie: Zeigt eine Weltkarte von 1508 erstaunlich genau die Antarktis, die damals eigentlich noch niemand kannte? (Video auf YouTube)

Sensation oder Phantasie: Die Antarktis auf einer Weltkarte von 1508? (Bild: L.A. Fischinger / Google Earth)
Sensation oder Phantasie: Die Antarktis auf einer Weltkarte von 1508? (Bild: L.A. Fischinger / Google Earth)

Sensation oder doch nur reine Phantasie eines mittelalterlichen Künstlers? Eine Weltkarte aus dem Jahr 1508 zeigt am Südpol scheinbar die Antarktis. Sogar die Größe des Kontinentes scheint zu passen. Doch vor rund 500 Jahren kannte noch niemand die Antarktis. Pure Phantasie eines „Südkontinentes“ oder real?

Blog-Feed abonnieren

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Was mag die Weltkarte von Francesco Rosselli aus dem Jahr 1508 tatsächlich am Südpol zeigen? Die Antarktis, die damals noch niemand kannte? Hatte er „unbekannte Quellen“ für seine Arbeit? Oder war es der lange von den Seefahrern und Entdeckern vermutetet Südkontinent „Terra australis incognita“ und damit reine Fiction? Aber weshalb stimmen die Proportionen der Landmasse auf der 500 Jahre alten Weltkarte dann so erstaunlich gut mit der tatsächlichen Antarktis überein? Zufall …?

Mehr dazu in diesem Mystery-Video.

  • Die gezeigte Piri Reis Karte könnt Ihr bei mir in meinem Online-Shop bekommen – oder via eMail: FischingerOnline @gmail.com

Gerne könnt Ihr meine Arbeit mit einem Daumen hoch honorieren, also das Video liken, es teilen und kommentieren oder meinem grenzwissenschaftlichen Kanal abonnieren. Danke!

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren
Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Also, ran an die Tasten bei YouTube. Ich freue mich über Eure Ansichten, Postings, Kommentare und Meinungen dazu – und wenn Ihr meinen Mystery-Channel abonnieren würdet.

Wenn Ihr mögt, folgt mir doch auch bei Facebook und/oder Twitter. Ich freue mich, Euch, liebe Userinnen und User, auch dort begrüßen zu können.

Ich danke Euch, Euer Jäger des Phantastischen

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

 

Links zur Grenzwissenschaft:

Interessantes zum Thema:

, , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar