Die NASA warnt vor 6 Tagen Dunkelheit im Dezember 2014! Und in Afrika wurde ein lebender Flugsaurier am Himmel fotografiert ... - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Die NASA warnt vor 6 Tagen Dunkelheit im Dezember 2014! Und in Afrika wurde ein lebender Flugsaurier am Himmel fotografiert …

NASA warnt vor 6 Tagen Dunkelheit im Dezember 2014 (Bild: NASA / Bearbeitung: L. A. Fischinger)
Die NASA warnt: Im Dezember 2014 wird die Erde 6 Tage in Dunkelheit versinken (Bild: NASA / Bearbeitung: L. A. Fischinger)

Seit einigen Tagen verbreitet sich eine etwas ältere Nachricht im Internet, dass uns im Dezember 2014 etwas mehr oder weniger schreckliches vorstehen würde. Die NASA, so heißt es in der Meldung, habe offiziell die Welt darüber informiert, dass im ab dem 16. Dezember die Erde 6 Tage dunkel werden wird. Ein Sonnensturm würde nach NASA-Angaben dabei einige Zeit sogar 90 Prozent des Sonnenlichtes blockieren. Was kommt da auf uns zu?

Blog-News hier abonnieren

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnierenVon Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Dunkelheit wird die Erde heimsuchen? Diese derzeit vor allem im Web 2.0 verbreitete Meldung der NASA ist – oder besser: wäre – interessant. Aber sie ist nichts weiter als ein dummer Schwindel.

Angeblich, so die vielfach zitierte „News“, würde der schlimmste Sonnensturm seit 250 Jahren für die Dunkelheit der Erde verantwortlich sein. Weiter heißt es, dass laut der NASA währen der finsteren Tage kein Grund zur Panik und Angst bestünde.

Das erinnert mehr als stark an den Boom um den Unfug um den Maya-Kalender und den 21. Dezember 2012. Denn auch dort war alles erfunden, gefälscht oder schlicht missverstanden worden.

Tatsächlich hat die Internetseite „Huzlers.com“ diese Fake-Meldung schon am 24. Oktober 2014 als „Breaking News“ in Umlauf gebracht. Von dort wurde sie durch diverse Links zum „Teilen“ und den Tweet „#6DaysofDarkness“ verbreitet. Doch erst jetzt erreichte diese Meldung eine gewisse Aufmerksamkeit, da verschiedenen Webseiten sie übernahmen. In den Sozialen Netzwerken jedoch – so erweckt des den Anschein – nimmt diese Meldung kaum einer ernst. Zum Glück.

Interessant ist es, wenn man die ursprüngliche Quelle der „Breaking News“ bei „Huzlers“ anklickt … man wird nach sehr kurzer Zweit auf eine neue „Breaking News“ weiter geleitet., In dieser Sensations-Meldung heißt es unter anderem, in Afrika (Kongo) wurde ein lebender Flugsaurier entdeckt, ein Lichtbild von diesem geschossen und „Wissenschaftler von überall auf der Welt und Afrika haben das Foto untersucht“ und halten es für echt …

Ich danke Euch Euer Mystery-Jäger

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Links:

Zum Thema

Diesen BLOG & den FischingerOnline-YouTube-Kanal durch eine PayPal-Spende unterstützen

(inkl. PayPal-Spendenbeleg):

DANKE SEHR!

, , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar