Anruferin bei Jürgen Domian: Wenn die Besessenheit nach Verschwörungstheorien die Familie zerstört (Video) - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Anruferin bei Jürgen Domian: Wenn die Besessenheit nach Verschwörungstheorien die Familie zerstört (Video)

Verschwörungen sind weltweit beliebt. Aber bitte in Maßen (Bild: WikiCommons / L. A. Fischinger)
Verschwörungen sind weltweit beliebt. Aber bitte in Maßen (Bild: WikiCommons / L. A. Fischinger)

Über Jürgen Domian und seine Radio/TV-Anrufer-Sendung „Domian“ bei dem Kölner Radiosender „1live“ habe ich Anfang Februar 2014 bereits einmal berichtet. Dort können nachts um 1 Uhr eine Stunde lang Zuhörer und Zuschauer des „Nachtfalken“ anrufen und über Gott und die Welt mit ihm sprechen. Eine Sendung, die es schon Jahrzehnte gibt und in der immer wieder auch sehr schräge Vögel anrufen. Am 30. April 2014 nun rief eine 66 Jahre alte „Elke“ an, deren Schwester von Verschwörungstheorien im Internet „besessen“ ist ...

Blog-News hier abonnieren
Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Ich bin seit Teenager-Tage einen Fan von Jürgen Domian auf „1live“ bzw. unlängst auch dem WDR-Fernsehen. Domian hatte im Laufe seiner Karriere als „Telefon-Talker“ mit Sicherheit bereits die verrücktesten Leute „am Ohr“ (hier). Kürzlich jedoch rief eine „Elke“ an, die ihm ihr Leid bezüglich ihrer drei Jahre jüngeren Schwester aus Berlin klagte.

Diese sei mehr als nur fasziniert von all den Verschwörungstheorien, die sich sich Tag und Nacht im Internet in Videos (vielleicht hier …?) ansieht und über die sie dort liest. Von den Anschlägen vom 11. September 2001 über den Mythos der Kondensstreifen „Chemtrails“ bis hin zu einem kommenden Zusammenbruch des globalen Wirtschaftssystems wäre alles dabei, so die Anruferin „Elke“ zu Domian.

Doch das sei nicht das eigentliche Problem, so die Anruferin weiter, das eigentliche Ärgernis sei der Umstand, dass „Elkes“ Schwester alles Wort für Wort für wahr halten würde. Sie habe überhaupt kein anderes Gesprächsthema mehr und darunter leide unlängst der Familienfrieden. Auch wenn die Geschwister weiter auseinander wohnen und damit der reale Kontakt unregelmäßig sein. Mehr noch: „Elke“ habe ihrer Schwester schon lange einen Brief geschrieben, dass sie sie doch bitte mit all den Themen verschonen solle. Vergebens.

Domian selber vergleicht das Verhalten mit einer Art „Sektenwesen“. Persönlich finde ich das schon ein starkes Wort für blinde Verschwörungstheorie-Freunde. Doch der „Nachtfalke“ grenzt es dahingehend ein, dass er damit wohl meint, dass man mit diesen Menschen nicht diskutieren kann. Sie lassen eben keine Gegenargumente zu. Das kennen aber eigentlich alle „Mystery-Fans“ auf die ein oder andere Art und Weise. Entweder, dass man an „Hardcore-Believer“ der einen oder anderen Art (Pro oder Contra) verzweifelt, oder dass Themen der Mysterien der Welt anderen schlicht nicht interessieren.

Doch bei der Anruferin „Elke“ geht das sogar soweit, dass sie das Dauerthema ihrer Schwester „zermürben“ würde und sie es einfach leid ist. Und deshalb würde „Elke“ erst einmal den Kontakt mit ihrer Schwester in Berlin ruhen lassen bzw. abbrechen. Das muss dann aber schon tatsächlich eine extreme Verschwörungs-Schwester sein!

Einfach mal umgekehrt denken, liebe Schwester von „Elke“ in Berlin: Stell Dir mal vor, Dich quatscht bei jedem Treffen oder jedem Telefonat jemand mit Themen voll, die Dich absolut anöden und langweilen …

Hier nun das Video mit dem Telefonat mit Jürgen Domian:

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos (von mir) hier.

Ich danke Euch – Euer
Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Links:

Zum Thema

Diesen BLOG & den FischingerOnline-YouTube-Kanal durch eine PayPal-Spende unterstützen
(inkl. PayPal-Spendenbeleg):

DANKE SEHR!

, , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar